Xiaomi und die Super-Kamera: Sind mehrere Smartphones mit 108 MP in Arbeit?

Das Xiaomi Mi 9T Pro (Bild) bringt bereits eine besondere Kamera mit – doch mehr ist offenbar geplant
Das Xiaomi Mi 9T Pro (Bild) bringt bereits eine besondere Kamera mit – doch mehr ist offenbar geplant(© 2019 CURVED)

Xiaomi setzt offenbar verstärkt auf Smartphones, deren Kameras euch mit hoher Auflösung beeindrucken sollen. Es gibt nun Hinweise darauf, dass euch mindestens vier Handys der Hersteller mehr als 100 MP bieten. Dabei setzt das Unternehmen voraussichtlich auf Technologie von Samsung.

Die "Mi Gallery" ist eine App, mit der ihr eure Fotos auf Xiaomi-Smartphones ansehen könnt. Laut XDA-Developers bekommt das Programm ein Update, durch das es euch 108-MP-Fotos in voller Auflösung darstellen kann. Allerdings sei dies nur auf bestimmten Handys möglich. Und zwar auf den Geräten mit den Codenamen "Tucana", "Draco", "Umi", und "Cmi" – Modelle, die noch nicht offiziell enthüllt worden sind.

Rückt Release des Xiaomi Mi Mix 4 näher?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Geräte hinter den Codenamen selbst Kameras mit 108 MP besitzen. Denn wieso sollten ausschließlich diese Modelle eine so hohe Auflösung in der Foto-App unterstützen, ohne dass ihr selbst entsprechende Bilder mit dem Smartphone machen könnt?

Welche Handys sich hinter den Codenamen verbergen, ist bislang noch nicht bekannt. Derzeit hat Xiaomi lediglich angedeutet, dass uns bald Smartphone-Kameras mit mehr als 100 MP erwarten – konkrete Informationen fehlen an dieser Stelle. Einige Experten gehen allerdings davon aus, dass eines der Geräte das Xiaomi Mi Mix 4 ist, das womöglich auch eine Periskop-Linse für einen Super-Zoom besitzt.

Kombinierte Pixel

Xiaomi setzt höchstwahrscheinlich auf den Bildsensor "Isocell Bright HMX" von Samsung, der eine 108-MP-Auflösung bietet. Dieser kombiniert allerdings mehrere Pixel, um beispielsweise ein Foto mit vielen Details in einer niedrigeren Auflösung zu ermöglichen. Das Ganze nennt sich "Tetracell-Technologie" und soll die Sensoren einer Spiegelreflexkamera imitieren. Mit dieser Kamera sei es sogar möglich, Videos in 6K-Auflösung zu drehen.

Da Xiaomi bereits Andeutungen zu Smartphones mit 108-MP-Kameras gemacht hat, wird es hoffentlich nicht mehr lange dauern, ehe wir eines der Modelle endlich zu sehen bekommen. Womöglich könnt ihr einige der Handys dann auch direkt in Deutschland kaufen. Mittlerweile ist Xiaomi hierzulande offiziell in den Handel gestartet. Mit der Zeit dürften also immer mehr Smartphones des Unternehmen in Deutschland erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Redmi K30: Erhält der Xiaomi-Mi-9T-Nach­fol­ger ein 120-Hz-Display?
Francis Lido
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 9T (Bild) besitzt womöglich ein 120-Hz-Display
120-Hz-Display und 60-MP-Kamera: Mit diesen interessanten Features könnte der Xiaomi-Mi-9T-Nachfolger Redmi K30 aufwarten.
Google stuft System-App von Xiaomi als bedenk­lich ein – Xiaomi reagiert
Lukas Klaas
Weg damit !6Diese System-App von Xiaomi stuft Google Play Protect als bedenklich ein.
Google Play Protect erkennt die auf Xiaomi-Geräten vorinstallierten Anwendung Quick Apps als potenziell schädigende Software.
Xiaomi sprengt mit neuer Schnell­la­de­funk­tion alle Best­mar­ken
Martin Haase
Bekommt das nächste Xiaomi-Smartphone dieses Feature?
Xiaomi kämpft an allen Fronten und will die Konkurrenz überall überholen – jetzt mit einer Schnellladefunktion, die alle Rekorde bricht.