Xperia Z3+: Android Marshmallow-Update erhält in den USA grünes Licht

Peinlich !5
Das Sony Xperia Z3+ ist noch nicht einmal ein Jahr alt und erhält bald sein Android 6.0-Update
Das Sony Xperia Z3+ ist noch nicht einmal ein Jahr alt und erhält bald sein Android 6.0-Update(© 2015 CURVED)

Sony arbeitet fleißig weiter an den Updates mit Android 6.0 Marshmallow für seine aktuellen Smartphones. Mit dazu gehört natürlich auch das Xperia Z3+, das etwa Mitte 2015 auf den Markt gekommen ist. Dessen Software-Aktualisierung wurde nun offenbar bereits von der US-Zertifizierungsstelle PTCRB unter die Lupe genommen, wie Xperia Blog berichtet.

Das Android 6.0 Marshmallow-Update für das Sony Xperia Z3+ trägt die Build-Nummer 32.1.A.0.434, während die aktuelle Version für das Premium-Smartphone noch unter der der Bezeichnung 28.0.A.8.272 firmiert. Zwar verrät der Eintrag in der Datenbank der PTCRB nicht, wann Sony das Update veröffentlichen wird, jedoch sieht es so aus, als hätte die Software alle Tests bestanden und alle nötigen Zertifikate erhalten.

Sony will Rollout am 7. März starten

Dass Sony nun die letzten Vorbereitungen für einen Release des Updates auf Android 6.0 Marshmallow für das Xperia Z3+ trifft, verwundert nicht. Erst kürzlich erklärte Sony Großbritannien via Twitter auf die Nachfrage eines Nutzers hin, dass der Start des Rollouts für einige Modellreihen für den 7. März geplant sei.

Zu den Smartphones und Tablets, die dann ein Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten sollen, zählen neben dem Xperia Z3+ auch die aktuellen Modelle Xperia Z5, Xperia Z5 compact und Xperia Z5 Premium sowie das Xperia Z4 Tablet. Ob Sony auch in Deutschland bereits am 7. März mit der Verteilung des Updates beginnen wird, ist noch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Akku­lauf­zeit soll mit nächs­tem Update angeb­lich spür­bar zuneh­men
Guido Karsten
Schon mit dem Update auf OxygenOS 4.5.5 hat OnePlus am Energieverbrauch gefeilt
Das Update auf OxygenOS 4.6 für das OnePlus 5 ist in Arbeit. Gerüchten zufolge soll es den Energieverbrauch des Smartphones drastisch reduzieren.
WhatsApp testet veri­fi­zierte Firmen-Accounts
Über WhatsApp könntet Ihr bald mit Unternehmen kommunizieren
WhatsApp testet offenbar verifizierte Firmen-Accounts. Künftig könnten Nutzer dann mit Unternehmen, über den Messenger in Verbindung treten.
Samsung zuletzt mit mehr Gewinn als Apple – dank Apple
Guido Karsten
Smartphones wie das Galaxy S8 haben ihren Teil zu Samsungs Erfolg beigetragen
Samsung hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2017 vorgelegt und freut sch über hohe Gewinne. Smartphones allein ist das aber nicht zu verdanken.