YouTube Beta gestartet: So bekommt ihr neue Funktionen vor allen anderen

Den YouTube-Channel von CURVED könnt ihr natürlich auch mit der Beta ansteuern
Den YouTube-Channel von CURVED könnt ihr natürlich auch mit der Beta ansteuern(© 2018 CURVED)

YouTube hat bislang zwar einige neue Funktionen öffentlich getestet, doch eine Beta hat Google euch bislang nicht zur Verfügung gestellt. Das ändert sich nun womöglich: Ab sofort gibt es für Android-Nutzer eine Test-Version. Allerdings heißt das noch nicht, dass der Suchmaschinenriese diese auch ausschließlich zum Ausprobieren von Neuerungen nutzt.

Im Google Play Store könnt ihr nun die Beta von YouTube beziehen, berichtet Android Police. Es kann in dieser Version zwar hin und wieder zu Fehlern und Abstürzen kommen, dafür stehen euch viele neue Features zur Verfügung – noch bevor Nutzer der stabilen Variante diese verwenden dürfen. So zumindest die Theorie.

Beitritt über Google Play Store

Um an der Beta von YouTube teilzunehmen, müsst ihr den Google Play Store öffnen. Dann besucht ihr die Store-Seite der App. Scrollt ihr etwas nach unten, findet ihr den Abschnitt "Betatester werden". Tippt dann auf jetzt beitreten, um die Test-Version beziehen zu können. Diese ersetzt dann die zuvor von euch installierte Variante von YouTube. Fortan erhaltet ihr dann ausschließlich Beta-Updates.

Bislang hat YouTube die meisten neuen Funktionen über serverseitige Updates getestet, zum Beispiel eine neue Wischgeste. Einer bestimmten Anzahl an Nutzern stehen dadurch plötzlich neue Features zur Verfügung – ob sie wollen oder nicht. Nun bleibt offen, ob sich das mit dem Start der offiziellen Beta ändern wird. Google soll schon bei anderen Apps weiterhin serverseitige Tests gestartet haben, obwohl es für die Anwendungen Beta-Versionen im Play Store gibt.

Weitere Artikel zum Thema
Bekommt die Nintendo Switch eine YouTube-App?
Sascha Adermann
Möglicherweise können Besitzer der Nintendo Switch bald eine YouTube-App nutzen
Gute Nachrichten für alle, die auf der Switch gerne Videos schauen möchten: Anscheinend steht die Veröffentlichung einer YouTube-App kurz bevor.
Gar nicht so gruse­lig: Das #Kürbis-Work­out ist der Hallo­ween-HIIT
Tina Klostermeier2
Warum ihr auf jeden Fall mit dem farbenfrohen Schwergewicht trainieren solltet, bevor ihr es verspeist:
Halloween löst, wie kreative Fitness-Influencer zeigen, neben Kostüm- und Food-Trends auch einen Trainings-Hype aus: #Kürbis-Workout
iPhone Xs: YouTube für iOS unter­stützt ab sofort HDR
Michael Keller
YouTube schöpft nun die volle Farbpalette von iPhone Xs und Xs Max aus
Google hat YouTube für iOS ein Update spendiert: Die App unterstützt ab sofort auch auf dem iPhone Xs und Xs Max Farbwiedergabe in HDR.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.