YouTube: Eigene App im App Store verfügbar

In Kürze wird mit der Vorstellung von iOS 6 gerechnet. Bei der neuen iOS-Version entfällt der YouTube-Client, wie Anfang August durch Entwicklerkreise bekannt wurde. Google, Betreiber von YouTube, hat nun eine Anwendung für seinen Dienst im App Store von Apple zum kostenlosen Download bereitgestellt. Vorerst ist die App nur in den USA für iPhone sowie iPod Touch verfügbar. Die Anwendung fürs iPad soll in einer optimierten Variante folgen.

Lizenz lief aus

Als Begründung zur Entfernung des YouTube-Clienten nannte Apple offiziell eine Lizenzvereinbarung, die auslaufen würde. Indirekt wird in der Branche darüber spekuliert, ob der Schritt nicht dazu dient, sich weiter von Konkurrent Google mit seinem Betriebssystem Android zu distanzieren.

Google auf iOS-Geräten: Will sich Apple distanzieren?Bild: Archiv

Mehr Videos als damals

In der veröffentlichten App soll bereits "Deutsch" als Sprache integriert sein. Deshalb könnte die Anwendung in naher Zukunft auch im deutschsprachigen App Store verfügbar sein. Alternativ kann YouTube über den Safari-Browser aufgerufen werden. In der neuen App will Google mehr Videos als damals bereithalten. Durch Werbeeinnahmen, die aus in die Anwendung eingebettete Werbung resultiert, könnte die Video-Plattform vielleicht noch besser mit Plattenfirmen zusammenarbeiten, was wiederum zu mehr Musiktiteln in der mobilen Version beitragen könnte.

Foto: YouTube