YouTube lässt Euch nun simpel GIFs und Memes erstellen

YouTube erlaubt ab sofort in ausgewählten Kanälen die Erstellung von GIFs
YouTube erlaubt ab sofort in ausgewählten Kanälen die Erstellung von GIFs(© 2014 Youtube, CURVED Montage)

Animierte Kurzclips aus YouTube-Videos exportieren: Offenbar arbeitet YouTube zurzeit an einem automatischen GIF-Export-Tool. Damit könnt Ihr ohne Drittanbieter-Software eine animierte Grafik auf Basis eines YouTube-Videos erstellen. Die Funktion ist allerdings noch auf wenige Kanäle beschränkt.

Ab sofort lassen sich direkt aus YouTube-Videoschnipseln die so beliebten Memes erstellen, wie The Verge einem aktuellen Twitter-Post des amerikanischen Bloggers Andy Baio entnommen hat. Googles Videoportal hat ganz heimlich, still und leise ein neues Tool integriert, das die Erstellung animierter GIF-Dateien ermöglicht. Die Funktion versteckt sich hinter dem "Teilen"-Button bei ausgewählten Videos. Wenn Ihr diesen anklickt, öffnet sich die bekannte Optionsleiste, wo sich nun neben "Teilen", "Einbetten" und "E-Mail" auch der Punkt "GIF" befindet. Wählt Ihr diesen an, öffnet sich ein Menü zur GIF-Erstellung.

YouTube-GIFs: Auswahlmöglichkeiten sind noch begrenzt

Die kreativen Möglichkeiten halten sich allerdings noch in Grenzen. So könnt Ihr lediglich den Start- und Endpunkt Eures GIFs festlegen sowie eine Textzeile oben und eine weitere unten einfügen. Die so erstellten kleinen Animationen sind auf eine Spielzeit von fünf Sekunden beschränkt und lassen sich in typischer GIF-Manier einfach auf Websites einbetten. Die Text-Einstellungen können nachträglich nicht geändert werden. Momentan ist die GIF-Funktion auf einige wenige YouTube-Kanäle wie beispielsweise den "PBS Idea Channel" begrenzt, dort könnt Ihr es aber direkt einmal ausprobieren. Ob und wann das Tool auf alle Kanäle verteilt werden soll, ist bisher noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Mehr Immer­sion, mehr Kontrolle: Samsung bringt Gear VR mit Control­ler raus
Die größte Neuerung an der Gear VR ist der beiliegende Controller.
Die Samsung Gear VR erhält 2017 ebenfalls ein Update. Für mehr Kontrolle und einfachere Navigation legt Samsung der VR-Brille einen Controller bei.
"Tom Clan­cy’s Shadow­break" auf dem Smart­phone im Test
Stefanie Enge
EXKLUSIVShadowbreak ist eine Mischung aus Taktik- und Scharfschützen-Modus
"Tom Clancy’s Shadowbreak" ist ein Taktik-Shooter. In einer Mischung aus Strategie und Sniper-Modus kämpft Ihr gegen andere Spieler.
Rollen­spiel-Klas­si­ker Planes­cape Torment für iOS und Android ange­kün­digt
Guido Karsten
Dialoge mit allerhand Charakteren und Kreaturen spielen in "Planescape Torment" eine wichtige Rolle
Beamdog spendiert "Planescape Torment" eine Enhanced Edition samt 4K-Support. Auch Android- und iOS-Nutzer dürfen in das Rollenspiel eintauchen.