YouTube Music: Neue Version spielt auch eure gespeicherten Songs ab

YouTube Music soll sich nicht nur zum Musik-Streaming eignen
YouTube Music soll sich nicht nur zum Musik-Streaming eignen(© 2017 CURVED)

YouTube Music kann offenbar bald deutlich mehr: Die App zum Streamen von Musik soll künftig auch lokal gespeicherte Songs abspielen können. Die dazu nötige Benutzeroberfläche nimmt nun offenbar langsam Gestalt an, wie die aktuelle Version der Anwendung zeigt.

Nun soll Version 3.05 von YouTube Music zur Verfügung stehen, berichtet 9to5Google. Darin ist die Benutzeroberfläche für das Abspielen von gespeicherten Liedern offenbar bereits sichtbar – zumindest in einer frühen Phase. Tippt ihr in eurem Musik-Ordner künftig auf ein Lied, wird euch auch die Musik-App von YouTube als mögliche Abspiel-Option angezeigt. Somit könnt ihr diesen dann als Alternative zum Player von Google Play Music wählen.

Frühe Version sichtbar

Die Benutzeroberfläche in YouTube Music zum Abspielen lokaler Dateien sei derzeit noch rudimentär. Insgesamt seht ihr ähnliche Dinge in der Anzeige wie beim Streamen von Songs auch: Titel, Cover (wenn vorhanden), Länge des Liedes und einen Button zum Abspielen und Pausieren. Außerdem wird unten rechts das Logo der App eingeblendet. Wenn ihr darauf tippt, öffnet ihr damit die Anwendung.

Wenn ihr die Option das erste Mal benutzt, müsst ihr YouTube Music zunächst den Zugriff auf lokal gespeicherte Daten erlauben. Wann der Player für alle Nutzer per Update eingeführt wird, ist derzeit leider noch nicht bekannt. Erst kürzlich hat Google die Version 3.03 der App ausgerollt, welche die Unterstützung für Android Auto einführt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11: Apple stre­amt Keynote erst­mals über YouTube
Christoph Lübben
Die Apple-Keynote hat es 2019 auf YouTube geschafft
Offen für alle: Apple streamt seine Keynote erstmals über eine große Video-Plattform – die auf den unterschiedlichsten Geräten verfügbar ist.
Galaxy Watch Active 2: Samsung bringt YouTube an euer Hand­ge­lenk
Christoph Lübben
Unfassbar !8Auf dem kreisrunden Display der Galaxy Watch Active 2 könnt ihr euch nicht nur die Uhrzeit anzeigen lassen
Muss Samsung die Galaxy Watch Active 2 in "Binge-Watching Active" umbenennen? Die Smartwatch verfügt über eine YouTube-App und kann Videos abspielen.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.