YouTube VideoDay 2013 - Wir waren für euch dabei!

Über 9.500 YouTube-Fans stürmten am vergangenen Samstag die Lanxess-Arena in Köln, um ihre YouTube-Stars live erleben zu können. Das VideoDay getaufte Event findet seit 2010 parallel zur gamescom statt und erfreut sich jedes Jahr über wachsende Beliebtheit. Nachdem im letzten Jahr über 4.000 Fans die gamescom Hallen stürmten, entschied man sich dieses Jahr dazu dem Event eine eigene Location in Form der Lanxess-Arena zu spendieren. Für euch war Mobilfunkexperte Marcus mit dabei, der einige Eindrücke für euch sammeln konnte:

"Wie erwartet war der Andrang am Einlasstor riesengroß, Wartezeiten von gut eineinhalb Stunden waren schnell erreicht, was sicherlich nicht gerade zu einer postitiven Stimmung zu Beginn solch eines Events beiträgt. Aber wenn man bedenkt, dass es ca. 9.500 Besucher waren, die die Lanxess-Arena stürmten, kann man es ein wenig verstehen dass die  Organisation nicht so leicht fällt. Mich persönlich störte es schon, das man mitgebrachte Lebensmittel und Getränke jeglicher Art am Eingang in die Mülleimer entsorgen musste. Dafür konnte man sich in der Arena Getränke und Essen zu Teils überzogenen Preisen kaufen. Ein halber Liter Cola schlug zum Beispiel mit happigen 4,10 Euro zu Buche.[ad id="mobile_half"] Aber kommen wir zur eigentlichen Veranstaltung, dem VideoDay 2013. An zahlreichen Aktions- und  Informationsständen, rund um den Innenraum, konnten die Fans ihre Internetstars treffen. Im relativ stickigem Rundgang der Lanxess-Arena scharrten sich zeitweise die 9500 Besucher um einzelnen Stände Ihrer YouTube-Stars. Zusätzlich wurde der Tag von einem Programm abgerundet, das mit Live-Musik und verschiedenen Auftritten bekannter YouTube-Künstler auf der Bühne im Innenraum für Unterhaltung sorgte. Zu den Künstler zählten neben YTITTY und Alexi Bexi auch Jubafilms, Tylerwardmusic, Eko fresh, Apecrimereloaded, Clixoom, Michael Schulte, SexyJuliaOfficial, Onkel Bernis Welt, Die Aussenseiter, halfcastgermany und viele Andere. Trotz der eher schlechten Organisation und der stickigen Luft in der Lanxess-Arena war es eine beeindruckende Veranstaltung. Der von den Besuchern mit Spannung  erwartete Abschluss der Veranstaltung war das  knapp vierstündige Finalprogramm im Innenraum. Hier wurde eine Bühnenshow dargeboten, die sich nicht zu verstecken brauchte. Zum Ende des Events wurde übrigens noch der „Goldene-Play-Button“, ein Preis für  Youtube-Kanäle die mehr als 1 Millionen Abonnenten erreichen, verliehen. Diesen  gewannen an der Spitze Y-Titti mit 2,1 Millionen Abonnenten, gefolgt von Die Außenseiter, Gronkh, Piet Smiet und Kontor TV."

 

Wer die Highlights der Veranstaltung nochmal im Video sehen möchte für den gibt es auf YouTube ein entsprechendes Video.

Nebenbei war Marcus natürlich fleißig und hat neben der persönlichen Eindrücken in Textform, auch noch einige Bilder für euch mitgebracht. Nachfolgend eine kleine Auswahl seiner Bilder die ich für euch getroffen habe.