YouTube: Vollbildmodus erhält praktische Verbesserung

Details und Kommentare zu YouTube-Videos lassen sich nun auch im Vollbildmodus betrachten
Details und Kommentare zu YouTube-Videos lassen sich nun auch im Vollbildmodus betrachten(© 2017 CURVED)

YouTube-Videos lassen sich auch außerhalb der App am besten im Vollbildmodus betrachten. Diese Ansicht hatte bisher bloß den Nachteil, dass alle begleitenden Informationen eines Videos nicht mehr erreichbar waren, bis ihr den Vollbildmodus wieder beendet habt. Das hat sich nun jedoch geändert.

Google hat die Web-Ansicht von YouTube überarbeitet und in diesem Zug den Vollbildmodus verbessert. Auf den ersten Blick ist die neue Ansicht nicht zu erkennen. Besonders aufmerksamen Beobachtern könnte im Vollbildmodus jedoch am unteren Bildschirmrand ein Hinweis ins Auge fallen: Über einem Pfeil nach unten steht hier nun nämlich: "Für Details scrollen".

Vereinfacht Streaming per Chromecast

Scrollt ihr nun im Vollbildmodus nach unten, seht ihr im Grunde genau das, was sonst auch unter der kompakten Ausgabe jedes Videos sichtbar ist. Nach einigen Zahlen zu bisherigen Aufrufen des aktuellen Clips und den Bewertungen folgt die detaillierte Beschreibung. Darunter sind wie gewohnt Kommentare und daneben weitere Videovorschläge zu finden.

Die Erweiterung des Vollbildmodus ist wirklich praktisch. Ihr müsst nicht mehr die Ansicht wechseln, um zu weiteren Videos oder den übrigen Zusatzinfos zu gelangen. Besonders nützlich ist das beispielsweise dann, wenn ihr gerade aus der Web-Ansicht heraus ein Video per Chromecast auf einen Fernseher streamt. Da ihr den Vollbildmodus nicht mehr verlassen müsst, fällt die Navigation zwischen Videos deutlich einfacher. Google überarbeitet übrigens gerade viele grundlegende Dienste: Zuletzt erhielt so beispielsweise die Kontakte-App für Android den heiß ersehnten Dark Mode.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube-App erhält bald Twitch-Funk­tion und Full-HD-Video-Down­loads
Guido Karsten
YouTube könnte bald auch zur Anlaufstelle für Gaming-Live-Übertragungen werden
In einer aktuellen Version der YouTube-App verstecken sich Hinweise auf neue Funktionen sowie auf den Tod der separaten YouTube-Gaming-App.
Ariana Grande und Khalid: Musi­ker sollen euch Memo­jis schmack­haft machen
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone X könnt ihr euer eigenes Memoji erstellen
Apple setzt auf Stars: Ariana Grande, Khalid und die Country-Band "Florida Georgia Line" geben sich als professionell animierte Memojis die Ehre.
YouTube Music lässt euch nun alte Play­lis­ten zu einer neuen hinzu­fü­gen
Lars Wertgen
YouTube Music vereinfacht die Verwaltung von Playlisten
Bisher konntet ihr eure Playlisten in YouTube Music nur sehr mühsam pflegen. Eine neue Funktion löst das ärgerliche Problem.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.