ZenWatch 3: So sieht die runde Uhr gerendert aus

Dieses Renderbild soll die ZenWatch 3 zeigen und wurde in der Beta einer Asus-App gefunden
Dieses Renderbild soll die ZenWatch 3 zeigen und wurde in der Beta einer Asus-App gefunden(© 2016 9to5Google)

Zwar haben viele Leaks der Asus ZenWatch 3 bereits ein rundes Design nachgesagt, doch eine offizielle Bestätigung gab es bisher nicht. Nun ist allerdings ein angeblich offizielles Render-Bild der Smartwatch aufgetaucht, das in einer aktuellen Asus-App gefunden wurde.

Es scheint, als würde Asus am 31. August 2016 die ZenWatch 3 – oder zumindest etwas "Unglaubliches" – offiziell vorstellen. Während die Vorgängermodelle ZenWatch und ZenWatch 2 noch in einem eckigen Gehäuse daherkommen, soll die neue Smartwatch nun ein rundes Design sowie ein flacheres Gehäuse besitzen. 9to5Google berichtet nun von einem ersten Renderbild, das angeblich in der aktuellen Beta-Version der offiziellen ZenWatch Manager-App gefunden wurde. Somit könnte der Leak durchaus ein offizielles Bild zeigen.

Optik hui, Preis pfui?

Auf dem Bild sehen wir drei Buttons. Ein Design, das auch bei der LG Watch Urbane LTE zu finden ist. Offen ist allerdings, ob es sich tatsächlich um funktionierende Knöpfe handelt, oder ob diese lediglich Dekoration sind. Generell wirkt das Aussehen der ZenWatch 3 edler als beim Vorgänger. Doch zeichnet sich die erste ZenWatch auch dadurch aus, dass sie vergleichsweise günstig ist. Sollte Asus also mit dem angeblichen Optik-Update auch eine potentere Hardware sowie LTE  integrieren, könnte der smarte Zeitanzeiger in einem höheren Preissegment liegen.

Wir gehen aktuell stark davon aus, dass dieses Renderbild das tatsächliche Design der ZenWatch 3 zeigt. Ein Indiz dafür ist eine E-Mail, die uns kurz nach der Berichterstattung über Leak-Fotos der Asus Smartwatch erreicht hat. In der Nachricht bat uns Asus, die Bilder aus dem Artikel zu nehmen. Somit präsentieren die Bilder, die noch auf 9to5Google zu finden sind, mit großer Wahrscheinlichkeit das finale Produkt. Ab dem 31. August könnten wir Gewissheit haben, wenn Asus eine Präsentation auf der IFA 2016 in Berlin abhält.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Nintendo Switch: Bald wohl keine Liefe­reng­pässe mehr
Stefanie Enge
Mit dem Start der neuen Spiele im Sommer sollen die Lieferenpässe der Nintendo Switch vorbei sein
Die Nintendo Switch ist immer noch flächendeckend ausverkauft. Doch mit dem Start der neuen Spiele im Sommer soll sich das ändern.