ZTE Axon mini Premium mit Force Touch nun weltweit erhältlich

Her damit !21
Die Premium-Version des ZTE Axon mini bietet Force Touch
Die Premium-Version des ZTE Axon mini bietet Force Touch(© 2015 ZTE)

Top-Smartphone zum Schnäppchenpreis: Der Release des ZTE Axon mini fand in China bereits vor zwei Monaten statt. Nun könnt Ihr das kleine Smartphone gleich bei mehreren Händlern in einer Premium-Version bestellen.

Als das ZTE Axon mini im Juli 2015 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, pries es der Hersteller als erstes Smartphone mit drucksensitivem Display an, wie GSMArena berichtet. Wie sich nun herausstellt, ist tatsächlich die nun weltweit erhältliche Premium-Version mit dieser Technologie ausgestattet, die beispielsweise unter der Bezeichnung 3D Touch das iPhone 6s auszeichnet. Die Fähigkeit des Displays, auf unterschiedlich starken Druck mit verschiedenen Aktionen zu reagieren, ist aber nicht das einzige Feature des Axon mini Premium.

Hartes Gehäuse und Sicherheitsfeatures

Eine Besonderheit des ZTE Axon mini Premium ist das Unibody-Gehäuse, das aus dem gleichen Material bestehen soll wie eine Boeing 787. Zudem verfügt das Axon mini über eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Entsperren: Neben dem Fingerabdrucksensor könnt Ihr das Gerät über einen Augenscanner oder Spracherkennung freischalten.

Das ZTE Axon mini besitzt ein Display, das in der Diagonale 5,2 Zoll misst und eine 1080p-Auflösung bietet. Als Herzstück ist der Snapdragon 616 von Qualcomm verbaut, der auf einen 3 GB großen Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicherplatz zugreifen kann. Die Hauptkamera löst mit 13 MP auf, als Betriebssystem ist eine angepasste Version von Android 5.1 Lollipop vorinstalliert. Das Smartphone wird je nach Händler zu einem Preis zwischen 350 und 380 Dollar angeboten. Am 10 Dezember 2015 gibt es das Smartphone in den Farben Roségold und Gold bei dem Anbieter AliExpress zum einmaligen Preis von 299 Dollar. Alternativ ist das Axon mini in der Farbe Silber erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.