ZTE Grand X Pro – Multimedia-Androide in Deutschland erhältlich

ZTE preist das Grand X Pro als einen „Unterhaltungskünstler mit innovativen Trendsetter-Qualitäten an“, das mit neuen Funktionen für multimediales Entertainment, guter Verarbeitung und einer gesunden Mischung aus Performance und energieeffizientem Verbrauch punktet.

Metallrahmen als optisches Highlight und Schutz fürs Display

Das 4,5 Zoll große HD TFT Display hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und kommt so auf eine Pixeldichte von 326 ppi. Es soll von dem leicht erhöhten Metallrahmen geschützt werden, der das ZTE Grand X Pro seitlich umschließt. Als Betriebssystem setzt der Hersteller noch auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich, was zwar für den Durchschnitts-Nutzer in der Regel in Ordnung sein sollte, aber dennoch etwas schade ist.

Stromsparender Dualcore-Prozessor

Im Inneren des Smartphones werkelt ein mit 1,2 GHz getakteter Dualcore-Prozessor von MediaTek, der nach Angaben von ZTE hohe Leistung mit einem gleichzeitig niedrigem Energieverbrauch kombiniert. Ihm steht 1 GB RAM zur Seite. Mit 4 GB ist der interne Speicher nicht gerade üppig, er kann aber mit Hilfe einer MicroSD-Karte um weitere 32 GB aufgestockt werden, sodass das ZTE Grand X Pro insgesamt doch genug Speicherkapazität für Fotos, Videos, Apps und Musik bieten sollte.

Zusätzliche Kamera-Funktionen mit 3D-Bildern

Die rückseitige Hauptkamera des ZTE Grand X Pro löst mit 8 MP auf. Sie bietet eine ganze Reihe an speziellen Features für Foto-Freunde wie beispielsweise eine intelligente Motiv- und Gesichtserkennung, Panorama-Funktion oder eine Korrekturfunktion für Weichzeichnung. Neu ist außerdem eine Multiwinkel-Funktion, die neun Serienbilder hintereinander aufnimmt und sie dann zu 3D-Bildern zusammensetzt. Wie gut das in der Praxis funktioniert und ob es ein befriedigendes Ergebnis gibt, wird sich zeigen müssen. Außerdem hat das Grand X Pro einen Musik-Player mit an Bord, das über einen Equalizer und zehn voreingestellte Sound-Effekte verfüngt. Dank SRS Software bietet das Smartphone auch Stereo Sound. Die Frontkamera löst mit 0,3 MP auf.

Das ZTE Grand X Pro beherrscht WLAN und HSPA sowie Bluetooth 4.0 und GPS. Auf LTE und NFC verzichtet der Hersteller, was allerdings derzeit noch kein allzu großes Manko darstellen sollte. Der Akku hat eine Kapazität von 2.000 mAh und soll im Zusammenspiel mit dem energiesparenden Prozessor für eine ordentliche Laufzeit sorgen. Das ZTE Grand X Pro ist seit Ende Mai 2013 in Deutschland erhältlich, der Preis liegt bei 279,- Euro (UVP, Straßenpreise in der Regel darunter).