Zu spät für das Galaxy S10 Plus? Samsung stellt 1-TB-Speicher-Chip vor

Samsung stellt den Nachfolger des Galaxy S9 Plus im Februar 2019 vor
Samsung stellt den Nachfolger des Galaxy S9 Plus im Februar 2019 vor(© 2018 CURVED)

Samsung hat einen XXL-Speicher vorgestellt. Unklar ist allerdings, ob der Hersteller den Chip bereits wie erwartet im Samsung Galaxy S10 Plus verbaut. Das Unternehmen drückt sich zweideutig aus.

Der neue Chip bietet Platz für 1 TB Daten, was wahrlich eine Hausnummer ist: Samsung verdoppelt damit nahezu den bisher in seinen Smartphones maximal zur Verfügung stehenden internen Speicher (512 GB). Künftige Samsung-Modelle könnten damit fast zwanzigmal so viel Speicher bieten wie die Basis-Ausführung des Galaxy S9. Zur weiteren Einordnung: Auf eine 1-TB-Platte passen etwa 260 zehnminütige 4K-Videos. Eine beachtliche Leistung der Entwickler ist, dass sie die physische Größe des Chips (11,5 mm x 13,0 mm) im Vergleich zum Vorgänger nicht verändern mussten.

Kommt der Chip erst ins Galaxy Note 10?

Der neue Speicher-Chip erreicht zudem eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 1000 MB pro Sekunde. Das ist etwa doppelt so schnell wie eine handelsübliche SSD. Bisher knackte das Samsung Galaxy Note 9 als einziges Gerät des südkoreanischen Herstellers die 1-TB-Schallmauer. Allerdings benötigt ihr dafür eine externe (und teure) microSD-Karte. Nun bietet Samsung eben auch eine interne und schnellere Lösung an.

Die große Frage ist nun, ob der Riesenspeicher bereits für das Galaxy S10 Plus ein Thema ist oder sich die beiden Komponenten knapp verpassen und der Chip zu spät in die Massenproduktion gegangen ist. Samsung äußert sich zu dem Thema nicht eindeutig: Die Technologie soll das Nutzererlebnis in der nächsten mobilen Generation "mehr Notebook-like" machen, heißt es. Damit könnte auch erst das Galaxy Note 10 gemeint sein.

Ob der riesige 1 TB Flash-Speicher wirklich eine Option für das Galaxy S10 (Plus) wird, erfahren wir letztendlich wohl erst am 20. Februar 2019. Dann stellt Samsung unter anderem seine neue Smartphone-Generation vor.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: Bixby-Routi­nen sind Samsungs Antwort auf Siri-Kurz­be­fehle
Sascha Adermann
Bixby-Routinen sollen euch auf allen Modellen des Galaxy S10 zur Verfügung stehen
Sind Bixby-Routinen die besseren Schnellbefehle? Mithilfe der KI soll Bixby bestimmte Szenarien erkennen und wie von euch gewünscht reagieren.
Galaxy S10 und Galaxy Fold: Was ihr noch nicht über die Geräte wisst
Christoph Lübben
Supergeil !5Bislang stand eher das Display des Galaxy Fold im Fokus
Samsung Galaxy Fold, Galaxy S10, S10 Plus und S10e sind da: Doch Samsung hat noch nicht alle Details verraten.
Galaxy S10: Aufla­den ande­rer Geräte hat eine Einschrän­kung
Francis Lido
"Wireless PowerShare": Bei zu niedrigem Akkustand bittet euch das Galaxy S10 um Strom
Über "Wireless PowerShare" kann das Samsung Galaxy S10 andere Geräte aufladen. Allerdings ist das offenbar nicht immer möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.