Zubehör für iPhone, iPod und iPad

Das richtige Zubehör macht aus den ohnehin schon genialen Geräten von Apple wahre Alleskönner. Für iPhone, iPod und iPad gibt es unglaublich viel Zubehör – vom externen Zusatz-Akku über den Lautsprecher bis hin zur Tastatur. Wir haben eine kleine Auswahl für euch zusammengestellt.

Docking Stations

In einer Docking Station sind iOS Geräte nicht nur gut verstaut, sondern sie können auch geladen und teilweise synchronisiert werden. So hat das iPhone oder iPad seinen festen Platz und immer einen vollen Akku.

Sync-/Ladedock von Belkin

Wer es einfach, aber stylish mag, für den ist das Sync-/Ladedock von Belkin eine Option. Das iPhone 5, der iPod touch oder der iPod nano kann mit diesem Dock geladen und gleichzeitig synchronisiert werden. Außerdem kann man dank AUX-Anschluss auch Musik hören. Auch mit einer Schutzhülle kann das Dock verwendet werden. Mit einem Preis von 29,90 Euro (UVP) ist das Sync-/Ladedock von Belkin relativ günstig.

Sir James DAS DOCK für iPhone 5

Ein simpler, viereckiger Klotz, auf den das iPhone 5 aufgesteckt wird – mehr ist Sir James DAS DOCK nicht. Aber genau diese Schlichtheit und Einfachheit macht die Docking Station so interessant und hip. Ein Minimalismus, der zum iPhone 5 passt. Das Dock ist aus hochwertigem, gebürstetem Aluminium und hält das iPhone mit oder ohne Hülle. Für 49,95 Euro ist es erhältlich.

Interaktives Kochbuch – Kühlschrankhalterung für iPad

Keine Docking Station im eigentlichen Sinne ist die Kühlschrankhalterung für das iPad von Belkin. Die Idee ist aber auf jeden Fall toll. Wer das iPad gerne als interaktives Kochbuch oder digitale Einkaufsliste nutzt, dem wird diese Idee sicherlich gefallen. Für 39,90 Euro gibt’s die Halterung für iPad 1, iPad 2 und iPad 3, die ganz ohne Werkzeug am Kühlschrank – oder an jeder anderen glatten Oberfläche – angebracht werden kann.

Lautsprecher

Dank iTunes und iCloud hat man mit dem iPhone, iPod oder iPad seine Musiksammlung immer bei sich. Was dann oft fehlt ist ein passender Lautsprecher, um die Lieblingstitel in adäquater Sound-Qualität wiederzugeben. Doch auch bei den Lautsprechern gibt es eine riesige Auswahl – für jeden Geschmack sollte da etwas dabei sein.

Marshall Hanwell für Gitarristen und Rock-Fans

Für echte Rocker ist Marshall wohl der Inbegriff des Gitarren-Verstärkers. Jetzt hat das britische Unternehmen einen Lautsprecher fürs heimische Wohnzimmer, den Hobbyraum oder die Garage auf den Markt gebracht, der aussieht wie ein Verstärker und satte 100 Watt Leistung bringt. Damit ist die nächste Party gesichert – vorsichtshalber sollte man jedoch nicht Nachbarn vorwarnen oder am besten gleich mit einladen. Mit einem Preis von 800,- Euro ist der Marshall Hanwell Lautsprecher allerdings nicht gerade ein Schnäppchen – Essen und Getränke muss wohl jeder selbst mitbringen.

Marshall ist der Inbegriff des Gitarrenverstärkers. Für echte Rocker gibt's ihn jetzt auch fürs Wohnzimmer. (Bild: Marshall)

Edifier Spinnaker für Design-Fetischisten

Wenn das Design so wichtig ist wie der gute Ton, dann ist man mit dem Edifier Spinnaker gut bedient. Die Lautsprecher sind in der Form von Segeln (oder von Haiflossen) gehalten und sollen daher die Schallwellen perfekt an das Ohr des Lauschers übertragen. Die Edifier Spinnaker sind eher fürs Wohnzimmer als für die große Party geeignet, dort machen sie aber optisch auch richtig was her. Mit 350,- Euro ist man dabei.

Soundball Mini Lautsprecher – musikalischer Begleiter für unterwegs

Klein und handlich ist der Soundball Mini Lautsprecher. Er ist so klein, dass er fast in die Hosentasche passt. Der Soundball ist mit allen iOS Devices vom iPod bis zum iPad kompatibel, aber auch mit anderen Geräten. Das perfekte Gerät also für die Grill-Party im Park, auf die wir uns an dieser Stelle schon mal prophylaktisch freuen. Dank wiederaufladbarer Batterien kann der Soundball kostengünstig betrieben werden. Ein Akku-Ladung reicht für vier bis sechs Stunden Musikgenuss. Für 24,95 Euro ist der Soundball zu haben.

Ladegeräte & Akkupacks

Die Akku-Laufzeit ist wohl bei jedem modernen Smartphone oder Tablet ein Kritikpunkt. Viele von uns sind es gewöhnt, dass das alte Handy auch mal mehrere Tage am Stück ohne Laden auskam, doch mit iPhone und Co. ist das einfach nicht mehr drin. Externe Akkus und Ladegeräte sind daher für viele inzwischen ein unverzichtbares Zubehör-Teil.

Solar-Ladegerät Solar Charger

Sonnenenergie macht sich der Solar Charger zu nutze. Das handliche Ladegerät passt in jede Hosen- oder Handtasche und fasst 1.450 mAh. Zugegeben, das ist nicht viel, bei schönem Wetter kann es jedoch permanent geladen werden und die so gespeicherte Sonnenenergie ans iPhone weitergeben. Alternativ kann man den Solar Charger auch an der Steckdose oder via USB laden, um so beispielsweise ein gewisses „Startkapital“ zu haben. Das Solar-Ladegerät kostet 24,95 Euro.

MiPow Power Tube

Der wahrscheinlich kleinste und handlichste Zusatz-Akku ist die MiPow PowerTube. Sie hat die Form eines Stifts und lässt sich daher besonders gut verstauen. Den kleinen Zusatz-Akku gibt es in unterschiedlichen Ausführungen zwischen 2.200 mAh und 6.600 mAh, die natürlich auch preislich unterschiedlich sind. Los geht’s ab 34,95 Euro. Für die MiPow PowerTube 6-600 muss man mit 69,90 Euro etwas tiefer in die Tasche greifen, dafür werden aber auch zehn Adapter – unter anderem für iOS Devices, aber auch für Samsung-Geräte, Micro- und Mini-USB etc. – mitgeliefert.

Mit dem Zusatz-Akku MiPow PowerTube werden iPhone, iPod und iPad mehrmals geladen. (Bild. Conrad Electronics)

Hüllen mit dem gewissen Extra

Hüllen fürs iPhone gibt es ja in Hülle und Fülle. Manche glänzen aber mit ganz besonderen Funktionen, sodass sie eine gewisse Sonderstellung einnehmen weil sie einfach mehr können, als nur das iPhone zu schützen.

TurtleJacket Penta Eye – Schutzhülle für Fotografen

Leute die gerne fotografieren und dafür auch das iPhone nutzen, finden in der TurtleJacket Penta Eye Schutzhülle fürs iPhone auch gleich noch vier zusätzliche Kamera-Objektive. Neben einer Aussparung für die Kamera des iPhone können vier weitere Objektive eingestellt werden (Makro, Tele, Weitwinkel, Fischauge). So ist man immer bestens zum Fotografieren ausgerüstet, ohne ständig die schwere Kamera-Ausrüstung mit sich herumschleppen zu müssen. Für umgerechnet rund 200,- Euro ist die TurtleJacket Penta Eye Hülle fürs iPhone erhältlich

Penta Eye - fünf Objektive fürs iPhone. (Bild: Turtleback)

Aqua Phone Case

Der Winterurlaub geht in südliche Gefilde und vielleicht will man dort auch tauchen oder schnorcheln. Wenn das iPhone auch unter Wasser immer dabei sein soll, dann muss eine wasserdichte Hülle her, so wie das Aqua Phone Case. Die Hülle aus berührungsempfindlichem Plexiglas ist bis zu einem Meter garantiert wasserdicht und ermöglicht tolle Aufnahmen auch unter Wasser. Das Aqua Phone Case kostet 19,95 Euro und ist kompatibel mit dem iPhone 3G, 3GS, 4 und 4S.

Effektiv arbeiten: Tastaturen für iPhone und iPad mini

Ein Touchscreen ist eine tolle Sache, zum Schreiben längerer Texte ist eine herkömmliche physikalische Tastatur aber einfach komfortabler. Sowohl fürs iPad als auch fürs iPhone gibt es solche Hardware-Tastaturen.

Tastatur-Hülle iPad mini Belkin

Die iPad mini Tastatur-Hülle von Belkin bietet Schutz für das kleine Apple Tablet und Komfort beim Schreiben von Mails und anderen Texten. Die kompakte Bluetooth-Tastatur bietet außerdem spezielle Tasten zur Regelung der Lautstärke und Medienwiedergabe. Geladen wird die Tastatur fürs iPad mini über ein USB-Kabel, bis zu 155 Stunden Laufzeit sind laut Belkin drin. Die Tastatur-Hülle fürs iPad mini kostet rund 80,- Euro.

Schutzhülle und Tastatur in einem: Keyboard Buddy iPhone 5 Case. (Bild. Boxwave)

Keyboard Buddy, Hardware-Tastatur für iPhone 5

Smartphones mit ausziehbarer Tastatur gibt es zur Zeit leider kaum. Dabei fanden die praktischen Geräte gerade bei Vielschreibern eigentlich recht guten Anklang. Dafür gibt es aber Keyboard Buddy, eine Tastatur-Hülle fürs iPhone 5. Die beleuchtete Tastatur kann seitlich ausgeschoben werden und dann tippt es sich gleich viel besser. Ein integrierter Akku sorgt dafür, dass die Keyboard Buddy Hardware-Tastatur dem iPhone nicht auch noch Strom entzieht, sie soll voll aufgeladen bis zu zwei Wochen halten. Derzeit gibt es leider nur die US-Version mit QWERTY-Tastatur, eine deutsche Variante mit QWERTZ-Tastatur soll jedoch auch bald auf den Markt kommen.