ZUK Edge: Galaxy S7 Edge-Konkurrent auf Bildern zu sehen

Naja !18
So soll das ZUK Edge aussehen
So soll das ZUK Edge aussehen(© 2016 GizmoChina)

Mitte Oktober 2016 teaserte der chinesische Hersteller das ZUK Edge mit Fotos der Verpackung an – nun sind offenbar Renderbilder geleakt, die das neue Topmodell in voller Pracht präsentieren. Diese zeigen ein flaches Smartphone mit schmalen Rändern und haptischem Home Button, allerdings keinen Konkurrenten zum Galaxy S7 Edge.

Wo sich der "Edge"-Zusatz im Namen beim Samsung-Flaggschiff auf den zu den Seiten hin gekrümmten Bildschirm bezieht, scheint das ZUK Edge diesen nur zu tragen, um darauf hinzudeuten, dass es sich um ein Premium-Gerät handelt. "Edge" wie in "Cutting-edge Technology" und Edge wie in "So flach wie eine Schneide". Tatsächlich scheint der Bildschirm etwa 90 Prozent der Front einzunehmen, wie GizmoChina schätzt.

ZUK Edge für unter 400 Dollar

Unter dem Display ist ein Home Button zu sehen, und zwar ein richtiger Knopf, in den ein Fingerabdrucksensor integriert sein soll. Einige Rahmendaten zur Hardware nennt der Leak ebenfalls. Demnach soll das ZUK Edge mit einem Snapdragon 821 ausgestattet sein, 4 GB RAM besitzen und 64 GB internen Speicher bereithalten. Der Akku soll 3000 mAh fassen und eine Schnellladetechnologie unterstützen. Als Anschluss dient dabei ein USB-C-Kabel.

Bei einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll soll das ZUK Edge mit Full HD auflösen. Über dem Display befinde sich eine Selfie-Kamera mit 8 MP, während die Rückenkamera angeblich Fotos mit 13 MP schießt. Mit einer Tiefe von 7,68 mm soll das Smartphone zudem etwa so dünn sein wie das Galaxy S7 Edge mit seinen 7,7 mm. Die Angaben zur Hardware stammen wahrscheinlich von der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA, die bereits einen Eintrag dazu in ihrer Datenbank haben soll. Neu ist hingegen der Preis, der mutmaßlich bei umgerechnet 388 Dollar liegt. Der Release soll in Kürze erfolgen. In welchen Regionen genau, ist aber noch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.