Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkurrenten mit Bixby

Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot(© 2016 CURVED)

Samsung soll an AirPods-Konkurrenten arbeiten: Apple hat mit seinen kabellosen Kopfhörern großen Erfolg – an den das Unternehmen aus Südkorea offenbar anknüpfen möchte. Die Ohrhörer könnten bereits zusammen mit dem Galaxy Note 8 erscheinen.

Die Bluetooth-Kopfhörer sollen ab Werk den smarten Assistenten Bixby unterstützen, den Samsung mit dem Galaxy S8 eingeführt hat, berichtet Android Authority unter Berufung auf die südkoreanische Webseite ETNews. Das Unternehmen überlege noch, ob es das Gadget bereits in naher Zukunft oder zusammen mit dem Galaxy Note 8 der Öffentlichkeit vorstellt – und ob es die Kopfhörer dem Smartphone beilegt oder die Geräte getrennt voneinander verkauft.

Nur Eure Stimme kommt durch

Die Bixby-Kopfhörer sollen über eine "Voice Blocking"-Technologie verfügen, die alle Stimmen außer der des Nutzers ausblenden kann. Dadurch sollten vor allem Telefonate eine deutlich bessere Tonqualität aufweisen, die mit den Ohrhörern geführt werden. Außerdem können Besitzer des Gadgets Bixby Fragen stellen und Antworten erhalten, ohne dazu das Smartphone aus der Tasche nehmen zu müssen.

Android Authority zufolge sei es sehr wahrscheinlich, dass Samsung die AirPods-Konkurrenten zum Launch nur in Südkorea und den USA anbietet. Die Sprachbefehle für Bixby sind bislang nur in diesen beiden Regionen verfügbar, in den USA sogar erst seit ein paar Tagen. Sobald der Assistent weitere Sprachen unterstützt, könnten auch die Kopfhörer nach und nach auf mehr Märkten erhältlich sein. Bislang handele es sich aber nur um ein Gerücht – letztlich könnte sich Samsung auch gegen das Produkt entschieden haben, wie es schon bei dem Smart-Home-Lautsprecher mit Bixby-Unterstützung der Fall gewesen sein soll.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods (Pro): Mehr Einnah­men als Spotify, Twit­ter und Snap­chat zusam­men
Francis Lido
Gefällt mir17Die AirPods (Pro) beherrschen den Markt für kabellose In-Ears
Apple nimmt allein mit den AirPods (Pro) mehr ein als Spotify, Twitter und Snapchat zusammen. Wie nah sind die In-Ears an Netflix und Tesla dran?
AirPods (Pro): Ab sofort bringt Apple euer Lade­case zum Grin­sen
Christoph Lübben
Kauft ihr AirPods bei Apple, könnt ihr das Case gravieren lassen. Hier bietet der Hersteller nun mehr Möglichkeiten
AirPods (Pro) mit coolem Emoji verzieren: Apple bietet euch nun weitere Möglichkeiten für die kostenlose Ladehülle-Gravur an. Mit einer Einschränkung.
AirPods verlo­ren: Dieser Popstar hat bereits sein 34. Paar
Francis Lido
Kabellose In-Ears wie die AirPods gehen schnell mal verloren
Das muss ein Rekord sein: Ein Teenie-Schwarm hat bereits 33 Paar AirPods verloren – und erntet eine Menge Spott dafür.