Zur Fußball-WM: LG G2 Mini in deutschen Nationalfarben

Peinlich !6
Zur WM auch in Rot und Gold: Das LG G2 Mini
Zur WM auch in Rot und Gold: Das LG G2 Mini(© 2014 LG)

Zur Eröffnung der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 bringt LG das LG G2 Mini zusätzlich zu den bereits erhältlichen Farben auch in Rot und Gold auf den deutschen Markt. Bisher war das gar nicht so kleine Mini-Smartphone nur in Weiß und Schwarz erhältlich, meldet der Hersteller.

Zur WM gibt es also genug Farben, um eine schwarz-rot-goldene Deutschlandflagge in LG G2 Minis zu legen. Ansonsten bleibt die Technik im Mittelklasse-Ableger des alten Flaggschiffs G2 dieselbe: Ein 4,7-Zoll-Display löst mit nur 540 x 960 Pixeln auf und bestimmt zusammen mit konfigurierbaren Touch-Buttons die Vorderseite, während auf der Rückseite eine 8-MP-Kamera und der LG Rear Key untergebracht sind.

Smartphones im Partnerlook?

Vorausgesetzt, Ihr möchtet Smartphones im farbkoordinierten Partnerlook anschaffen, könnt Ihr jetzt zu dritt mit der Deutschlandflagge am Ohr zum Public Viewing gehen. Ansonsten dürften drei farblich zusammenpassende LG G2 Minis am selben Ort wohl eher nur auf Werbebildern Wirklichkeit werden. Die Preisempfehlung des Herstellers für das Mittelklasse-Smartphone liegt in allen drei Farben bei 299 Euro, was den einen oder anderen vielleicht doch lieber auf eine passende Schutzhülle für das Public Viewing ausweichen lässt.

Interessant wäre es übrigens, die Aktion in anderen Ländern zu sehen: Die Flagge von Ecuador hat beispielsweise offiziell zwölf verschiedene Farben, Spanien und Mexiko kommen jeweils immerhin noch auf neun.

Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido3
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Schnit­tig wie ein Model S: So könnte ein Tesla-Smart­phone ausse­hen
Guido Karsten
Concept Creator YouTube Tesla Phone
Tesla ist derzeit in aller Munde. Passend dazu haben Konzept-Designer sich nun überlegt, wie ein Smartphones des Autobauers aussehen könnte.