Acer Liquid E3: News und Fotos

Verfügbar seit Mär 2014
Testergebnis
3.5
Acer Liquid E3
Top
  • Schnellwahltaste
  • Kamera-App
  • Dual-SIM
  • Lautsprecher auf Vorderseite
Flop
  • Abdeckungen über Kartenschächten
  • Alte Android-Version
  • Hardware für große Apps zu langsam

Das Acer Liquid E3 Duo ist die Dual-SIM-Version des Mittelklasse-Smartphones des Herstellers. Das 4,7-Zoll-Gerät mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und einem frontalen Lautsprecher bietet einige Sonderfunktionen, die es von der Konkurrenz abheben. Der Einführungspreis von 220 Euro platziert das Gerät mit Android 4.4 im preislichen Mittelfeld.

Der Quadcore Prozessor des Geräts ist mit 1,2 GHz getaktet und arbeitet mit 2 GB RAM. 16 GB interner Speicher lassen sich mit per MicroSD-Karte erweitern und bieten damit genug Raum, beispielsweise für Bilder und Videos der 13-Megapixel-Rückkamera, Musik oder heruntergeladene Filme.

Spezielle Hardware-Ausstattung

Anders als bei vielen Konkurrenzgeräten verfügt auch die Frontkamera des Acer Liquid E3 Duo über eine LED zur Ausleuchtung von Schnappschüssen. In der Dual-SIM-Variante könnt Ihr in den Menüoptionen festlegen, welche SIM-Karte für welche Dienste verwendet wird. So könnt Ihr Roaming- und Datenverkehr auf genau das einstellen, was für Eure jeweiligen Verträge Sinn ergibt. Des Weiteren verfügt das Smartphone über eine Schnellwahltaste auf der Rückschale, deren Funktion sich frei konfigurieren lässt.

Eigene Apps

Die hauseigene Kamera-App beinhaltet viele Einstellungsmöglichkeiten, etwa für Weißabgleich, Farbsättigung und Belichtungsdauer. Die eigene Radio-App erlaubt entgegen den meisten herkömmlichen Playern das Mitschneiden des Programms, während für den Schnellmodus verschiedene Benutzeroberflächen zur Verfügung stehen. Für Senioren und Kinder gibt es damit eigene Bereiche auf dem Smartphone, welche nur per PIN verlassen werden können.

Alle Spezifikationen
Größe136 x 68 x 9 mm
Gewicht132 g
Display4,7 Zoll IPS
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorMediaTek MT6589 Quadcore
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 4.2.2
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung2 Megapixel
FarbeSchwarz, Titanium
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEnein
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,2GHz
Akkuleistung2000 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusAusverkauft
MartkeinführungMär 2014
Alle passenden Tipps
Naja !9Mit wenigen Gadgets wird das Auto zum Smart Car.
Pimp My Ride: So motzt ihr euer Auto zum Smart­car auf
Justus Zenker

Wir zeigen euch, wie ihr mit eurem Smartphone und den passenden Gadgets euer Auto zum Smartcar macht.

Auf Netflix und Co. müsst ihr auch im Urlaub nicht verzichten – Streamen könnt ihr sogar über WLAN-Hotspots
Mit der Fami­lie in den Urlaub: Diese Gadgets gehö­ren dazu
Lars Wertgen

Diverse Gadgets für den Urlaub bieten euch auf Reisen Internet im Auto, Musik im Apartment und Büchersammlungen am Strand.

Das Smartphone darf mit ins Handgepäck – doch wie sieht es mit anderen Gadgets aus?
Power­bank im Flug­zeug? Diese Gadgets dürfen mitflie­gen
Lars Wertgen1

Darf eine Powerbank mit ins Flugzeug? Und gehört sie dann ins Fracht- oder ins Handgepäck? Wir erklären euch, welche Gadgets mitfliegen dürfen.

GPS-Apps lotsen euch sicher durch den Urlaub
Navi­ga­tion im Urlaub: Mit diesen GPS-Apps behal­tet ihr die Orien­tie­rung
Lars Wertgen1

Ab in den Urlaub: Diese GPS-Apps helfen euch, auf Reisen schnell und unkompliziert von A nach B zu kommen – auch ohne Internet.

Mit Sehenswürdigkeiten-Apps navigiert ihr euch durch fremde Städte
Sehens­wür­dig­kei­ten mit Apps finden: So wird euer Smart­phone zum Reise­füh­rer
Francis Lido

Reiseführer-Apps eignen sich ideal, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken und Städte zu erkunden. Wir stellen euch einige interessante vor.

Erst mit einem Abo könnt ihr "Freeletics" in vollem Umfang nutzen
"Sweat", "Runta­stic Premium" und "Free­le­tics": Das kosten die Fitness-Apps
Curved-Redaktion1

Die Fitness-Apps "Sweat", "Runtastic Premium" und "Freeletics" bieten kostenpflichtige Zusatzfunktionen. Wir verraten euch, ob sich diese lohnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.