Apple iPad Air 2: News und Fotos

Verfügbar seit Okt 2014
Testergebnis
7.2

A8X-Prozessor und LTE-Version: Das Apple iPad Air präsentiert sich zu seinem Release Ende Oktober 2014 als ausgesprochen flaches und gleichzeitig leistungsstarkes Tablet. Auf Wunsch ist das Gerät auch als LTE-Version erhältlich.

Als Prozessor kommt im iPad Air 2 der A8X mit 64-Bit-Unterstützung zum Einsatz. Dieser ist eine Weiterentwicklung des A8-Chips, der zum Beispiel im Apple iPhone 6 verbaut ist. Der A8X soll eine noch bessere Rechenleistung erbringen – zur genauen Beschaffenheit des Chips schweigt sich Apple vorerst aus, ebenso wie zur Größe des Arbeitsspeichers.

Gute Blende und hochauflösendes Display

Das Retina-Display des iPad Air 2 misst in der Diagonale 9,7 Zoll löst mit 2048 x 1536 Pixeln auf. Daraus ergibt sich die Pixeldichte von 264 ppi. Für eine bessere Helligkeit des Bildschirms bietet das Tablet zusätzlich eine LED-Hintergrund-Beleuchtung.

Die Hauptkamera des Tablets bietet eine f/2.4-Blende und eine Auflösung von 8 MP, während die Frontkamera mit lediglich 1,2 MP nicht den aktuellen Standards entspricht. Dafür bietet die Selfie-Kamera eine rückwärtige Belichtung und eine laut Apple verbesserte Gesichtserkennung.

Zwei Versionen in drei Farben

[Update, September 2016] Interessiert Ihr Euch für das iPad Air 2 so bekommt Ihr für denselben Preis nun doppelten Speicher: 32 GB Speicherplatz erhaltet Ihr für 429 Euro.

Als Verbindungsmöglichkeiten stehen mit dem einfachen Modell des iPad Air 2 WLAN und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Die LTE-Version verfügt zusätzlich über LTE, UMTS, GPS und GPRS/Edge, also den Standards von Smartphone-Flaggschiffen des Jahres 2014. Beide Versionen sind in den Farben Grau, Silber und Gold und mit wahlweise 16 GB, 64 GB oder 128 GB Speicherplatz erhältlich. Das nur 6,1 mm dünne Tablet wiegt ohne LTE-Modul 437 Gramm und mit dem Modul 444 Gramm.

Ein besonderes Feature des Tablets ist die sogenannte Apple-SIM, die bislang nur in Großbritannien und den USA verfügbar ist. Sie ermöglicht den Wechsel zwischen den Angeboten verschiedener Mobilfunkanbieter. Zum Release des iPad Air 2 Ende Oktober 2014 kostet die WLAN-Variante mit 16 GB Speicher 489 Euro. Der Preis für die LTE-Version mit 16 GB beträgt 609 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe240 x 169,5 x 6,1 mm
Gewicht444, 437 g
Display9,7 Zoll IPS, Retina
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorApple A8X
Speicherkapazität128, 16, 64GB
BetriebssystemiOS 8
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung1,2 Megapixel
FarbeGold, Grau, Silber
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferLightning, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz3 / 1,5GHz
Akkuleistung7340 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung809, 609, 709, 689, 489, 589 €
StatusAusverkauft, 0
MartkeinführungOkt 2014
Das Apple iPad Air 2 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Alle passenden Tipps
Supergeil !41Egal welches iPhone ihr einrichtet, der Vorgang ist bei allen Modellen identisch.
Neues iPhone bekom­men? Tipps für die erste Einrich­tung
Stefanie Enge13

Lag ein neues iPhone oder iPad hübsch verpackt unter dem Weihnachtsbaum? Dann hilft diese Anleitung beim Einrichten des neuen Geräts.

Unfassbar !26Das Einlegen der SIM-Karte funktioniert bei allen iPad-Modellen auf ähnliche Weise
Vom ersten iPad bis zum iPad Pro: SIM-Karte einle­gen
Michael Keller

Das Einlegen der SIM-Karte in Apple-Tablets wie das iPad Pro ist nicht schwer. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr dabei vorgehen solltet.

Auf einigen iPad-Modellen lässt sich mit zwei Apps gleichzeitig auf dem Bildschirm arbeiten
iPad Air 2, iPad mini 4, iPad Pro: Mit Split View zwei Apps paral­lel nutzen
Daniel Lüders

Apple-Modelle wie iPad Air 2, iPad Pro und iPad mini 4 enthalten eine Splitscreen-Funktion. In diesem Ratgeber erfahrt Ihr, wie sie Funktioniert.

Her damit !37Manche Fotos und Videos sind nicht für die Augen anderer bestimmt
So versteckt Ihr Fotos und Videos auf Eurem iPhone oder iPad
Guido Karsten

Fotos oder Videos auf dem iPhone oder iPad unsichtbar für andere machen? iOS stellt sich quer. So versteckt Ihr mit Apps sicher Eure Aufnahmen.

Der Fingerabdruckscanner tut unter iOS 8.3 nicht immer, was er soll
iOS 8.3: So behebt Ihr den Touch ID-Bug des Upda­tes
Lukas Dylus

Mit dem Update auf iOS 8.3 kommt mitunter auch ein Bug auf iPhone 6 und Co. Hier erfahrt Ihr, wie Touch ID wieder wie gewohnt funktioniert.

Unfassbar !17Eigentlich sollte das Display von iPad Air 2 und Co. natürlich nicht flackern
iPad-Display flackert? Diese Tipps helfen!
Lukas Dylus

Flackert das Display Eures iPads? Es kann sich um einen Hardware- oder einen Software-Fehler handeln. So findet Ihr es heraus – und eine Lösung.