Apple iPhone SE 2: Gerüchte, News und Fotos

aktualisiert am 18. Januar 2018 11:13

Das kleinste iPhone ist immer noch ein Liebling. Am 21. März 2016 hat Apple das iPhone SE etwas außer der Reihe vorgestellt. Nach anderthalb Jahren kursieren deswegen immer mehr Gerüchte zu einem möglichen Nachfolger: dem Apple iPhone SE 2. Zumindest folgte im März 2017 keine neue Version. Im September lag der Fokus auf dem iPhone 8, iPhone 8 Plus und dem iPhone X. Doch das könnte sich spätestens 2018 ändern. Wir verschaffen euch einen Überblick. Die wichtigsten News, Kaufempfehlungen und Preisinformationen gibt es hier bei Curved.  

Die neuesten Updates

[Update vom 09. Januar 2018Neue Rückseite ermöglicht neues Feature: Beim iPhone SE 2 soll Apple angeblich bei der Rückseite des Smartphones auf Glas setzen und damit kabelloses Laden unterstützen.

[Update vom 03. Januar 2018Das iPhone SE 2 könnte dem CURVED/labs-Konzept ähnlich sehen. Mit einem schmalen Displayrand und besserer Face ID. Mehr dazu lest ihr hier.

[Update vom 24. November 2017] Die wichtigsten Merkmale zum Apple Mini-Smartphone iPhone SE 2 findet ihr hier auf einen Blick.

Mit OLED-Display und Face ID?

Orientiert man sich am ersten iPhone SE, das bei wichtigen Ausstattungsmerkmalen mit dem damals aktuellen iPhone 6s identisch war, müsste das iPhone SE 2 mit dem A11-Chipsatz über jede Menge Rechenleistung verfügen. Doch die Gerüchteküche spricht momentan vom A10-Chip des iPhone 7. Der ist nicht ganz so leistungsstark, aber noch immer schnell genug für anspruchsvolle Anwendungen. Hoffnungen auf eine Dualkamera darf man sich dagegen weniger machen. Aber wenn Apple analog zum Vorgänger die Kamera aus dem iPhone 8 verbaut, wäre das ein Garant für eine hohe Bildqualität. Ebenfalls vom iPhone 8 und iPhone X könnte das SE 2 die drahtlose Ladefunktion übernehmen.

Nicht ganz so leicht zu beantworten ist die Frage nach dem Display. Apple könnte den Bildschirm wie beim iPhone X größer machen und die kleinen Abmessungen des ersten iPhone SE beibehalten. Um das zu gewährleisten, müsste der Fingerabdrucksensor der Gesichtserkennung Face ID weichen. Andererseits dürfte das iPhone SE 2 weiterhin das günstigste Smartphone von Apple darstellen. Da wäre ein iPhone X Mini mit OLED-Displays nur schwer vorstellbar. Außerdem ist das iPhone SE das Modell für die Nutzer gewesen, denen schon der Bildschirm des iPhone 6 zu groß war. In der Neuauflage könnte es das Modell für alle sein, die noch Touch ID nutzen wollen. So gut wie Face ID beim iPhone X ankommt, dürften die regulären neuen Modelle im September 2018 ebenfalls mit Gesichtserkennung und ohne Touch ID erscheinen. Ein vier Zoll großes Display im alten Design wäre deswegen beim SE 2 keine Überraschung.

Beim internen Speicher sollt ihr die Wahl zwischen 32 und 128 Gigabyte haben. Der Akku hat mit 1700 mAh wohl wieder eine vergleichsweise kleine Kapazität, aber ein ähnlicher Wert hat beim ersten iPhone SE trotzdem für eine sehr lange Akkulaufzeit gereicht.

Face ID bald schneller und sicherer?

Sollte Apple auch das iPhone SE 2 mit einem AMOLED-Display ausstatten, könnte das Gerät wirklich so aussehen wie das CURVED/labs-Konzept über diesem Artikel. Gleichzeitig sei - laut den Experten von TrendForce - geplant, Face ID weiter zu verbessern und die Ränder um iPhone-Bildschirme noch schmaler zu gestalten. Die Gesichtserkennung dürfte in Zukunft vermutlich noch etwas schneller und genauer arbeiten. Einen wahrscheinlichen Release-Termin für das neue Kompakt-iPhone gibt es leider nicht. Sollte Apple aber nach dem gleichen Plan vorgehen wie 2016, könnte die Vorstellung bereits Ende März 2018 erfolgen.

Wann kommt das iPhone SE 2?

Es sind zwar auch andere Namen, wie iPhone SE Plus oder iPhone SE X – falls es doch ein "randloses" Display erhält – denkbar, doch iPhone SE 2 beschreibt es gerade am besten. Was die Vorstellung des iPhone SE 2 angeht, rückt das erste Quartal 2018 in den Fokus. Da würde es passen, wenn Apple sich für die zweite März-Hälfte entscheidet. Das wäre zwei Jahre nach dem ersten iPhone SE und könnte der neue Rhythmus für das kleinste iPhone sein.

Wie viel kostet das iPhone SE 2?

Ein iPhone SE 2 ergibt nur Sinn, wenn es weiterhin das günstigste Smartphone von Apple ist. Für den Vorgänger zahlt man aktuell 409 Euro bei Apple. Das nächst teurere Modell, das iPhone 6s kostet 519 Euro. Damit wäre der Rahmen für das iPhone SE 2 abgesteckt. Falls es teurer als 409 Euro wird, sollte es sich dem iPhone 6s nicht zu sehr annähern.

Alle Spezifikationen
Display
Erweiterbarer Speichernein
4G/LTEnein
Datentransferkeine
Kerne / Taktfrequenz /
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Alle passenden Tipps
Supergeil !46Egal welches iPhone ihr einrichtet, der Vorgang ist bei allen Modellen identisch.
Neues iPhone bekom­men? Tipps für die erste Einrich­tung
Stefanie Enge20

Lag ein neues iPhone oder iPad hübsch verpackt unter dem Weihnachtsbaum? Dann hilft diese Anleitung beim Einrichten des neuen Geräts.

Unfassbar !6CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55

Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.

Apples iPhone 8 folgt auf das iPhone 7
iPhone 8 kaufen: So holt ihr euch das aktu­elle Apple-Smart­phone
Curved-Redaktion

Seit September 2017 ist das iPhone 8 ist offiziell verfügbar. Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Ausstattung und den unterschiedlichen Varianten.

iPhone X: Apples Top-Smartphone 2017
Apple iPhone X kaufen: Preis, Konfi­gu­ra­tio­nen und Verfüg­bar­keit
Francis Lido

Unser Ratgeber verrät euch, was ihr wissen müsst, wenn ihr das iPhone X kaufen wollt: Preise, Konfigurationen und Unterschiede zum iPhone 8 (Plus).

Face ID will nicht so recht? Dann müsst ihr die Gesichtserkennung anstupsen.
Face ID igno­riert euch? So weckt ihr die Gesichts­er­ken­nung vom iPhone X auf
Jan Johannsen

Face ID entsperrt das iPhone X schnell und zuverlässig. In anderen Momenten muss man die Gesichtserkennung kurz anstupsen, damit sie einen beachtet.

Weg damit !6WhatsApp lässt sich per 3D Touch austricksen
WhatsApp-Nach­rich­ten heim­lich lesen? Mit 3D Touch auf dem iPhone klappt's
Marco Engelien

Seit Einführung der blauen Haken lassen sich WhatsApp-Nachrichten nicht mehr heimlich lesen? Falsch! Mit diesem Trick fürs iPhone klappt es trotzdem.