Digitales Lifestyle-Magazin

Apple iPhone Xr ohne Vertrag

Wähle eine Farbe aus

  • Schwarz
  • (Product) Red
  • Gelb
  • Koralle
  • Blau
  • Weiß

Wähle eine Speichergröße aus

  • 64 GB
  • 128 GB
  • 256 GB

iPhone Xr ohne Vertrag kaufen

Wenn ihr euch für ein neues iPhone interessiert, aber dennoch etwas stärker auf den Preis achten wollt, kommt ein Gerät besonders infrage: Ein iPhone Xr ohne Vertrag ermöglicht euch den günstigen Einstieg in die Apple-Welt. Trotzdem teilt es viele Features mit den High-End-Modellen iPhone Xs und iPhone Xs Max. Und: Ihr müsst den Preis nicht auf einen Schlag bezahlen. Mit einer Ratenzahlung könnt ihr ihn in kleinen monatlichen Raten begleichen. Lange sparen ist dadurch nicht nötig. Euch fehlt dann nur noch ein für euch passender Tarif zum besten Preis.

Knallbunte Farben für Individualisten

Ein Vorteil, den das iPhone Xr gegenüber seinen teureren Schwestermodellen bietet, ist die umfangreichere Farbauswahl. Während es die High-End-iPhones nur in drei verschiedenen Farben gibt, stehen euch beim iPhone Xr gleich sechs zur Auswahl. Neben weniger auffälligen Varianten in Schwarz oder Weiß existieren Ausführungen in Blau, Rot, Gelb oder Koralle. Und wenn ihr den Look komplett machen wollt, könnt ihr euch mittlerweile Beats-Kopfhörer im gleichen Farbton dazu kaufen: Die Apple-Tochter hat zum Launch des Smartphones dazu passende In-Ear-Kopfhörer veröffentlicht.

Großes Display für Filme und Spiele

Obwohl das iPhone Xr deutlich günstiger ist als das iPhone Xs, besitzt es einen spürbar größeren Bildschirm: Das Liquid Retina HD Display misst 6,1 Zoll in der Diagonale. Ein derart großer Multi-Touch-Bildschirm eignet sich besonders, um darauf Filme und Serien zu schauen oder Mobile Games zu spielen. Auch Fotos, Videos und Webseiten sehen darauf toll aus. Beim Surfen müsst ihr deutlich weniger scrollen, da ein größerer Teil der Webseiten auf den Bildschirm passt. Der Handlichkeit schadet das Ganze nicht. Denn die große Bildfläche erreicht Apple durch äußerst schmale Display-Ränder.

Kameras mit viele Fähigkeiten

Hauptkamera mit fortschrittlichem Porträtmodus

Die Hauptkamera des iPhone Xr macht tolle Fotos mit einer Auflösung von bis zu 12 MP. Dadurch sehen eure Aufnahmen nicht nur auf dem Handy-Display gestochen scharf aus, sondern machen aufgrund vieler Details und natürlicher Farben auch ausgedruckt eine gute Figur. Der Porträtmodus ermöglicht euch sogenannte Bokeh-Fotos mit verschwommenem Hintergrund. Den Grad der Tiefenschärfe könnt ihr dabei eurem Geschmack entsprechend anpassen. Außerdem stehen euch verschiedene Belichtungseffekte zur Auswahl, mit denen ihr es etwa so aussehen lassen könnt, als wäre eure Aufnahme in einem Fotostudio entstanden.

TrueDepth Kamera auf der Vorderseite

In der Notch (eine Aussparung am oberen Display-Rand) des iPhone Xr verbaut Apple eine TrueDepth Kamera: Das fortschrittliche Objektiv knipst nicht nur tolle Bokeh-Selfies von euch, sondern ermöglicht auch die Erstellung von Animojis und Memojis – animierten Emojis, die eure Mimik nachahmen. Anschließend könnt ihr diese in Nachrichten an eure Freunde verschicken. Habt ihr das vor, bietet sich ein Mobilfunkvertrag mit viel Inklusiv-Volumen und LTE Max an. Wollt ihr das iPhone Xr ohne Vertrag zu kaufen, lohnt es sich also, dennoch über einen für euch und das Handy optimalen Tarif nachzudenken – selbst wenn ihr schon einen habt.

Sichere Authentifizierung via Face ID

Ein weiterer Vorzug, den die TrueDepth Kamera mit sich bringt, ist Face ID: Über das Authentifizierungsverfahren des iPhone Xr könnt ihr das Smartphone mit dem Gesicht entsperren. Ein Blick auf das Display genügt und schon erhaltet ihr ohne Fingerabdrucksensor oder Eingabe eures Passworts Zugang. Auf die gleiche Weise könnt ihr im App Store Einkäufe bestätigen oder euch den Vorschau-Text einer E-Mail auf dem Sperrbildschirm anzeigen lassen. Da das Smartphone euer Gesicht dreidimensional erfasst, ist Face ID deutlich sicherer als die 2D-Pendants der Konkurrenz.

Ausstattung auf Flaggschiff-Niveau

Top-Chipsatz für Top-Leistung

Das iPhone Xr muss sich in Sachen Ausstattung nicht hinter den teureren Apple-Smartphones aus dem Jahr 2018 verstecken. Es ist zwar zu einem günstigeren Preis als iPhone Xs und Xs Max erhältlich, setzt aberbesitzt ebenfalls auf den High-End-Chipsatz A12 Bionic, der für alle Anwendungsszenarien Leistung im Überfluss bereitstellt – egal ob ihr Mobile Games wie „Fortnite” spielt, AR-Anwendungen nutzt oder einfach nur im Internet surft. Da iOS 12 den Arbeitsspeicher effizient nutzt, könnt ihr außerdem problemlos mehrere Apps gleichzeitig im Hintergrund geöffnet haben.

Viel Speicher für Filme, Fotos, Musik und Co.

Wenn ihr auf viel Highspeed-Datenvolumen und somit auf eine regelmäßige Nutzung von Online-Speicher verzichten wollt, dürftet ihr trotzdem keine Probleme mit dem Speicherplatz bekommen. Das Apple iPhone Xr bringt viel internen Speicher mit: Bereits die Basisvariante bietet 64 GB und damit genügend Platz für etliche Fotos, Filme, Serienstaffeln und Musikalben. Wenn das nicht reicht, greift ihr zu einer der beiden noch großzügigeren Konfigurationen: 128 GB dürfte für die allermeisten Nutzer mehr als ausreichend sein. Die 256-GB-Ausführung liefert euch hingegen so viel Speicherplatz wie so manches Notebook.

Dual-SIM und stabiles Bluetooth für den Alltag

Vor dem iPhone Xr und Xs (Max) boten Apple-Smartphones keine Dual-SIM-Funktion. Doch das hat sich geändert: Zusätzlich zu einer physischen SIM-Karte könnt ihr die in das Gerät integrierte eSIM verwenden. Das ermöglicht die parallele Nutzung zweier Tarife – etwa eines geschäftlichen und eines privaten. Eine zweite Nano-SIM ist dafür nicht notwendig. Ebenfalls praktisch ist die Unterstützung von Bluetooth 5.0. Der Standard sorgt dafür, dass kabellose Verbindungen im Vergleich zu älteren Handys stabiler sind und unter Umständen eine höhere Reichweite aufweisen. Dadurch könnt ihr das Smartphone komfortabel mit kabellosen Kopfhörern, Lautsprechern oder kompatiblen Freisprecheinrichtungen koppeln.

iPhone Xr ohne Vertrag: Tipps zur späteren Tarifwahl

Erst ein Tarif mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis lässt euch wohl richtig Freude an eurem iPhone Xr haben. Wir empfehlen ein Angebot mit einer Allnet-Flat, die euch ohne Zusatzkosten in alle deutschen Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz telefonieren lässt. Auch der Nachrichtenversand ist dann kostenlos – eine SMS-Flat ist hier bereits enthalten. Für Musik- und Videostreaming über das mobile Internet sollte euer Vertrag außerdem LTE Max und viel Inklusiv-Volumen bieten. Dank EU-Roaming haben die Leistungen in der Regel auch im EU-Ausland Bestand, ohne dass ihr zusätzlich Geld ausgeben müsst.

Alternativen zum iPhone Xr

Die beiden naheliegendsten Alternativen sind das iPhone Xs und iPhones Xs Max. Beide sind deutlich teurer, bieten aber noch mehr High-Tech. iPhone Xs und Xs Max unterscheiden sich voneinander nur durch die Größe ihres OLED-Displays. Davon abgesehen bieten die beiden teureren iPhone-Modelle eine identische Ausstattung. Der Bildschirm des iPhone Xs ist mit 5,8 Zoll etwas kleiner als der des Xr (6,1 Zoll). Den größten bietet das Xs Max mit einer Diagonale von 6,5 Zoll. Wenn ihr euch auch mit Android anfreunden können, bekommt ihr mit dem Samsung Galaxy S9 ein OLED-Smartphone zum Preis des iPhone Xr.

* Hinweise und Fußnoten

Tarif o2 Free S (2017): Mtl. Grundpreis 19,99 €. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Einmaliger Anschlusspreis 29,99 €. Nationale Gespräche (außer Sonderrufnummern, Rufumleitungen) und SMS in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze, eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen sowie 1 GB Highspeed Datenvolumen für mobiles Surfen mit bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 19,3 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 10,4 MBit/s) im dt. o2 Mobilfunknetz pro Abrechnungsmonat enthalten. Nach Verbrauch des Highspeed Datenvolumens kann unendlich im o2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 kbit/s (im Durchschnitt 994 kbit/s ) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1000 kbit/s, im Durchschnitt 945 kbit/s).

Tarif o2 Free M (2017): Mtl. Grundpreis 29,99 €. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Einmaliger Anschlusspreis 29,99 €. Nationale Gespräche (außer Sonderrufnummern, Rufumleitungen) und SMS in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze, eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen sowie 10 GB Highspeed Datenvolumen für mobiles Surfen mit bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 19,3 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 10,4 MBit/s) im dt. o2 Mobilfunknetz pro Abrechnungsmonat enthalten. Nach Verbrauch des Highspeed Datenvolumens kann unendlich im o2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 kbit/s (im Durchschnitt 994 kbit/s ) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1000 kbit/s, im Durchschnitt 945 kbit/s).

Tarif o2 Free L (2017): Mtl. Grundpreis 39,99 €. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Einmaliger Anschlusspreis 29,99 €. Nationale Gespräche (außer Sonderrufnummern, Rufumleitungen) und SMS in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze, eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen sowie 20 GB Highspeed Datenvolumen für mobiles Surfen mit bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 19,3 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 10,4 MBit/s) im dt. o2 Mobilfunknetz pro Abrechnungsmonat enthalten. Nach Verbrauch des Highspeed Datenvolumens kann unendlich im o2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 kbit/s (im Durchschnitt 994 kbit/s ) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1000 kbit/s, im Durchschnitt 945 kbit/s).

Blau Allnet L (2016): 19,99 €/Monat, Anschlusspreis einmalig 29,99 €, 24 Monate Mindestvertragslaufzeit.Min. / SMS Flat in dt.Fest - u.Mobilfunknetze, Inklusiveinheiten und Min. - /SMS- Preis gelten nur für nationale Standardverbindungen, nicht für Rufumleitungen ins In - und Ausland, Konferenzverbindungen, Mehrwertdienste und Sonderrufnummern oder SMS - Mehrwertdienste mit Premium - Billing.Für 24 Monate sind 2 GB Datenvolumen / Monat enthalten, ab dem 25. Monat 600 MB Datenvolumen / Monat, mit bis zu 21,6 Mbit / s im Download(Durchschnitt 13,0 Mbit / s) und bis zu 11,2 Mbit / s im Upload(Durchschnitt 8,6 Mbit / s.Bestandteil des Tarifs ist folgende Datenautomatik: Nach Verbrauch des jeweiligen mtl.Inklusiv - Datenvolumens wird dieses automatisch und max.dreimalig um jeweils weitere 250 MB für je 3€ erweitert.Danach max.Surf - und Uploadgeschwindigkeit bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums 64 KBit / s.Über jede Datenvolumen - Erweiterung wird per SMS informiert.Zur Verfügung gestelltes Datenvolumen gilt für paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands.Nicht verbrauchte Einheiten / Datenvolumen verfallen am Ende des Abrechnungsmonats und sind nicht auf den Folgemonat übertragbar.Die Leistungen / Konditionen des Pakets können auch im EU - Ausland genutzt werden.Bei übermäßiger Nutzung der Leistungen im Ausland werden Aufschläge gemäß der EU - Fair - UsePolicy erhoben.Infos hierzu siehe aktuelle Preisliste.

Blau Allnet XL (2016): 23,99 €/Monat, Anschlusspreis einmalig 29,99 €, 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Min./SMS Flat in dt. Fest- u. Mobilfunknetze, Inklusiveinheiten und Min.-/SMS- Preis gelten nur für nationale Standardverbindungen, nicht für Rufumleitungen ins In- und Ausland, Konferenzverbindungen, Mehrwertdienste und Sonderrufnummern oder SMS-Mehrwertdienste mit Premium-Billing. Für 24 Monate sind 3 GB Datenvolumen/Monat enthalten, ab dem 25.Monat 1,2 GB Datenvolumen/Monat, mit bis zu 21,6 Mbit/s im Download (Durchschnitt 13,0 Mbit/s) und bis zu 11,2 Mbit/s im Upload (Durchschnitt 8,6 Mbit/s). Bestandteil des Tarifs ist folgende Datenautomatik: Nach Verbrauch des jeweiligen mtl. Inklusiv-Datenvolumens wird dieses automatisch und max. dreimalig um jeweils weitere 250 MB für je 3 € erweitert. Danach max. Surf-und Uploadgeschwindigkeit bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums 64 KBit/s. Über jede Datenvolumen-Erweiterung wird per SMS informiert. Zur Verfügung gestelltes Datenvolumen gilt für paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands. Nicht verbrauchte Einheiten/ Datenvolumen verfallen am Ende des Abrechnungsmonats und sind nicht auf den Folgemonat übertragbar. Die Leistungen/Konditionen des Pakets können auch im EU-Ausland genutzt werden. Bei übermäßiger Nutzung der Leistungen im Ausland werden Aufschläge gemäß der EU-Fair- UsePolicy erhoben. Infos hierzu siehe aktuelle Preisliste.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.