Polar Loop: News und Fotos

Verfügbar seit Mär 2014

Wer an Fitnessarmbänder denkt, dem schießen FitBit, Jawbone und Garmin ins Gedächtnis. Der Polar Loop könnte nun mit einigen Besonderheiten den Markt der Activity-Tracker aufmischen.

Eine Sache, die beim Polar Loop wohl einmalig ist: Man muss das Armband selbst zuschneiden. Klingt komisch, erweist sich aber als praktisch. So kann jeder Nutzer seine eigene Armbandgröße wählen. Der Verschluss ist dabei nicht etwa nur ein Gummi-Pin, sondern einer, wie man ihn von Metallarmbanduhren kennt. Das Armband selbst ist aus Silikon.

Farbenfroh und informationsfreudig

Wie die meisten seiner Artgenossen muss auch der Polar Loop Fitness-Tracker zunächst online oder per App (gibt es für Android und iPhone) registriert werden. Der Akku hält etwa fünf Tage. Neben dem Workout kann auch der Schlaf aufgezeichnet werden. Schwimmern zur Freude ist der Activity Tracker wasserdicht.

Das Polar Loop-Armband gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Neben Blau und Lila stehen auch Weiß, Schwarz und Pink zur Farbauswahl. Die UVP liegt bei etwa 100 Euro. Anders als die meisten Geräte in der Preisregion hat der Polar Loop sogar so etwas wie ein Display. Das kann neben den zurückgelegten Schritten, verbrannten Kalorien und Zeit auch das Aktivitätsausmaß darstellen. Weitere Informationen, wie zum Beispiel die Distanz, kann man in der App nachschlagen. Noch eine Besonderheit des Polar Loop: Der Fitness-Tracker kann mit dem Polar Herzfrequenzgurt verbunden werden. So kann auch der Puls auf dem Display abgebildet werden.

Alle Spezifikationen
Displayja
Speicherkapazität4 GB
DatentransferKabelverbindung, Bluetooth
Kompatibel mitiOS & Android
SensorenKalorienzähler, Schrittzähler, Schwimmen, Distanz
Akkulaufzeit144 h
Gewicht38 g
FarbeSchwarz, Pink, Blau
StatusAusverkauft
Preis bei Markteinführung99€
Alle passenden Tipps
Auch mit Hüllen und Co. könnt ihr ein zersplittertes Display nicht immer vermeiden
Handy vor Bruch- und Wasser­schä­den schüt­zen: Welche Hülle ist die rich­tige?
Christoph Lübben

Eine breite Silikonhülle, ein Outdoor-Case oder eine Klapphülle? Wir helfen euch, den richtigen Schutz für euer Handy zu wählen.

Die AirPods sind Marktführer unter den kabellosen In-Ears
Neue AirPods: Das sind die besten Alter­na­ti­ven
Francis Lido

Es müssen nicht unbedingt AirPods sein: Wir stellen euch empfehlenswerte Alternativen zu den kabellosen In-Ears von Apple vor.

Die neuen AirPods erlauben die Aktivierung von Siri per Sprachbefehl
Neue Airpods vs. alte AirPods: So unter­schei­den sich die Modelle
Francis Lido

Die AirPods (2019) sind eine Neuauflage des ursprünglichen Modells. Wir verraten euch, was die neue Generation besser macht.

"Apex Legends": Der Battle Pass zu Season 1 hält neue Skins für euch bereit
"Apex Legends" – Battle Pass zu Season 1: Diese Beloh­nun­gen erwar­ten euch
Francis Lido

Der Battle Pass zu Season 1 von "Apex Legends" lässt euch diverse Inhalte freispielen. Unser Ratgeber verrät euch, ob sich der Kauf lohnt.

Mit unseren "Apex Legends"-Tipps habt ihr mehr Chancen auf den "Champion"-Schriftzug
"Apex Legends"-Kampf­tipps: So gewinnt ihr mehr Feuer­ge­fechte
Francis Lido

Ihr wollt Kämpfe in "Apex Legends" häufiger gewinnen? Wir zeigen euch, wie ihr eure Gegner besser im Griff habt.

Mit einer goldenen Wingman macht "Apex Legends" doppelt Spaß
"Apex Legends": Das brin­gen euch die Waffen­auf­sätze
Francis Lido

Welche Vorteile bieten die Waffenaufsätze in "Apex Legends"? Wir erklären euch, wie sich Hop-Ons, Zieloptiken und Co. auswirken.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.