Samsung Galaxy Tab S 10.5: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Jun 2014

Testergebnis
7.2
Samsung Galaxy Tab S 10.5
Top
  • Tolles WQXGA-Display
  • Moderater Preis ...
  • Stimmiges Design, ultraflach und leicht
Flop
  • Vor allem haptisch unschöner Rücken
  • ... dennoch nicht günstig
  • Performance könnte noch einen Ticken besser sein

Mit dem Galaxy Tab S 10.5 nimmt Samsung vor allem Apple aufs Korn: Zwei unterschiedlich große Ausführungen sollen sowohl iPad mini als auch iPad Air die Stirn bieten. Das Hauptverkaufsargument ist bei beiden das Display, das eine natürliche Farbwiedergabe verspricht. Auch die restliche Ausstattung kann mit dem Mitbewerber mithalten.

Das Super-AMOLED-Display des Galaxy Tab S stellt 2560 x 1600 Pixel auf 10,5 Zoll Bildschirmdiagonale dar und ist dabei sehr farbintensiv und blickwinkelstabil. Per Sensor regelt der Bildschirm automatisch die Leuchtkraft. Befeuert wird der Bildschirm von einem Exynos 5 Octacore, der sowohl mit 1,3 als auch mit 1,9 GHz getaktet ist. 3 GB Arbeitsspeicher stehen dem Prozessor zur Verfügung. Speicherplatz bringt das Tablet je nach Modell 16 oder 32 GB mit sich. Ein Einschub für microSD-Karten ist vorhanden, über den sich der interne Speicher um bis zu 128 GB erweitern lässt. Android 4.4.2 KitKat ist vorinstalliert.

Im Gegensatz zur iSight-Kamera mit 5 MP beim iPad Air nimmt die rückseitige Linse des Galaxy Tab S mit maximal 8 Megapixeln auf – dennoch nur die Hälfte dessen, was das Samsungs Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 mit seinen 16 MP schafft. Die Frontkamera bringt es auf 2,1 Megapixel für Videotelefonie und Selfies. Es gibt sowohl eine Ausführung mit WiFi-only als auch eine mit LTE.

Galaxy Tab S 10.5 ist dünner als das iPad Air

Auch bei der Größe hat es Samsung mit dem Galaxy Tab S 10.5 auf das iPad Air abgesehen: Mit seinen 125,6 x 212,8 x 6,6 Millimetern ist das Modell zwar etwas länger und breiter als das Apple-Tablet, aber 0,9 Millimeter dünner. Das Gewicht von 465 Gramm liegt ebenfalls vier Gramm unter dem des iDevice. Der Akku mit 7900 mAh soll laut Herstellerangabe für bis zu 9 Stunden Internetsurfen reichen oder 12 Stunden Video-Wiedergabe. Die WiFi-Variante besitzt eine unverbindliche Preisempfehlung von 499 Euro, für LTE sind 100 Euro mehr fällig.

Alle Spezifikationen
Größe247,3 x 177,3 x 6,6 mm
Gewicht465, 467 g
Display10,5 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQuad-Core 1.9 GHz Cortex A15
Speicherkapazität16, 32GB
BetriebssystemAndroid 4.4.2 KitKat
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung2,1 Megapixel
Farbeweiß/multicolor, bronze
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,9GHz
Grafik-ChipExynos 5 Octa 5420
Akkuleistung7900 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung499, 599 €
StatusErhältlich
MartkeinführungJun 2014
Das Samsung Galaxy Tab S 10.5 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite

Artikel zu "Samsung Galaxy Tab S 10.5"
Her damit !24Auch in Deutschland sollte das Lollipop-Update für das Galaxy Tab S 10.5 LTE bald erscheinen
Samsung Galaxy Tab S 10.5: Lolli­pop für die LTE-Version
Michael Keller

Nach den Smartphones von Samsung kommen nun die Tablets: Nun erhält auch das Galaxy Tab S 10.5 mit LTE das OTA-Update auf Android 5.0.2 Lollipop.

Supergeil !8Auch hierzulande sollte Android Lollipop für das Galaxy Tab S 10.5 bald erscheinen
Samsung Galaxy Tab S 10.5: Android Lolli­pop unter­wegs
Michael Keller

Freudige News für Besitzer des Galaxy Tab S 10.5: Das Update auf Android 5.0.2 Lollipop rollt nun in mehreren Regionen aus.

Her damit !9Schon das Galaxy Tab S ist mit 6,6 Millimetern ziemlich dünn
Samsung Galaxy Tab S2 wird dünner als das iPad Air 2
Guido Karsten

Samsung plant offenbar die Fortsetzung seiner Premium-Tablet-Reihe mit dem Galaxy Tab S2 – und das soll dünner als das iPad Air 2 werden.

ANALYSEHer damit !23Samsungs Exynos könnte zum Star unter den Chipsätzen avancieren
Exynos 7-Serie: Samsungs Mobile Chip-Offen­sive
Amir Tamannai

Qualcomm schwächelt, Samsung erstarkt: Die Koreaner könnten mit ihren Exynos-Chips zum neuen Big Player im Bereich der mobilen Chipsätze avancieren.

Her damit !11Samsung Galaxy Tab S 10.5
Galaxy Tab S Pro: Kommt Samsung dem iPad Pro zuvor?
Michael Keller

Samsung könnte schon bald ein neues Tablet herausbringen: Im Changelog einer Samsung-App tauchte unlängst das bislang unebaknnte Galaxy Tab S Pro auf.

UPDATEUnfassbar !5Die Cashback-Aktion gilt für das Samsung Galaxy Tab S in beiden Größen
Nach Galaxy S5 & Note 4: Cash­back-Deal zum Galaxy Tab S
Lukas Dylus

Kauft ein Galaxy Tab S, sagt Samsung Bescheid und Ihr bekommt 100 Euro zurück! Dasselbe Cashback-Angebot gibt es übrigens auch noch zum Galaxy Note 4.