Sony Playstation 4: Fotos

Verfügbar seit Okt 2015 aktualisiert am 04. Mai 2018 15:57

Als Nachfolger der PlayStation 3 verfügt die PlayStation 4 über neue Funktionen und stärkere Hardware, allerdings ist sie nicht abwärtskompatibel. Die Architektur der Konsole entstand unter der Leitung von Industrieveteran Mark Cerny.

Die neuesten Updates

[Update vom 04. Mai 2018] Das Spiel "God of War" mit Kratos dem wohl bekanntesten Videospielhelden im PlayStation-Universum wurde bereits millionenfach für die PlayStation 4 verkauft. Mehr dazu, lest ihr hier.

[Update vom 26. April 2018] Sony hat angekündigt, welche Titel im Mai 2018 für die PlayStation 4 gratis zur Verfügung stehen werden. Welche Spiele das sind, lest ihr hier.

Sony Playstation 4 Jubiläumsedition(© 2018 CURVED)

Die Playstation 4 ist am 29. November in Deutschland erschienen, eine Woche nach dem Release der Konkurrenz-Konsole Xbox One von Microsoft. Die CPU ist ein 64-Bit-Prozessor von AMD mit acht Kernen, dem 8 GB GDDR5-RAM zur Seite steht. Das Blu-ray-Laufwerk spielt neben Spielen auch Blu-ray-Filme ab. Exklusivtitel für die Playstation 4 sind etwa der Ego-Shooter Killzone 4, der Brawler Knack oder das Open-World-Actionspiel Infamous: Second Son.

Der Controller der PlayStation 4 trägt den Namen DualShock 4 und stellt eine Weiterentwicklung des DualShock 3 dar. Besondere Merkmale sind etwa ein Touchpad sowie ein eingebauter Lautsprecher. Zudem ist es mit der PlayStation möglich, per Druck auf die "Share"-Taste die letzten 15 Minuten Gameplay aufzuzeichnen und online mit anderen Spielern zu teilen.

Andere Geräte als zweiten Bildschirm oder Controller verwenden

Die PlayStation 4 erlaubt es, eine PS-Vita, Smartphones oder Tablets als zweiten Bildschirm oder Controller einzusetzen. Mit der PS-Vita ist außerdem das sogenannte Remote-Play möglich, mit dem sich per kabellosem Streaming PS4-Spiele auf dem tragbaren Gerät spielen lassen. Eine Kamera mit Bewegungserkennung, PlayStation Camera genannt, ist als optionales Zubehör erhältlich.

Um auf die Online-Funktionen von Spielen zuzugreifen, ist in der Regel ein kostenpflichtiges Abonnement von Sonys Online-Service PlayStation Plus nötig, Free-to-Play-Titel mitunter ausgenommen. Kunden haben für die Dauer der Mitgliedschaft die Option, sich Vollversionen ausgesuchter Spieler aus einem monatlich wechselnden Angebot herunterzuladen. Läuft die Mitgliedschaft aus, kann wieder darauf zurückgegriffen werden, wenn sie wieder erneuert wird.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerSony
Gewicht2800 g
Farbeschwarz
StatusErhältlich
Preis bei Markteinführung299€
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Auch auf der PS4 Pro könnt Ihr natürlich Familienkonten anlegen
PlaySta­tion 4: Tipps zur Einrich­tung von Fami­li­en­kon­ten
Francis Lido

Wenn Ihr nicht wollt, dass Minderjährige auf Eurer PlayStation 4 Inhalte für Ältere zu sehen bekommen, könnt Ihr dies mit Familienkonten verhindern.

Spiele für die PlayStation 4 könnt Ihr auch per Smartphone herunterladen
PlaySta­tion 4: Spiele unter­wegs vom Smart­phone aus instal­lie­ren – so geht`s
Francis Lido

Spiele-Downloads für die PlayStation 4 lassen sich auch von unterwegs starten. Das kann Euch lästige Wartezeiten ersparen. Wir zeigen Euch wie's geht.

PlayStation Now funktioniert auch über die PlayStation 4
So rich­tet Ihr PlaySta­tion Now auf Konsole und PC ein
Lars Wertgen

PlayStation Now funktioniert endlich auch in Deutschland: Wir erklären, wie Ihr das Angebot auf der Playstation 4 und dem Computer einrichtet.

Multitasking ist für die PlayStation 4 kein Problem
PlaySta­tion 4: Tipps zum Nutzen von Apps, Musik und Games gleich­zei­tig
Christoph Lübben

Die PlayStation 4 kann zwei Programme gleichzeitig öffnen. Dadurch könnt Ihr etwa Musik hören und spielen. Wir erklären Euch, wie es geht.

Der interne Speicher der Playstation 4 kann durch eine externe Festplatte erweitert werden
PlaySta­tion 4: Externe Fest­platte einrich­ten – das müsst Ihr tun
Lars Wertgen

Auf der PlayStation 4 und der PS4 Pro könnt Ihr seit dem Software-Update auf die Version 4.50 externe Festplatten nutzen, um Spiele zu installieren.

Supergeil !7Mit dem Boost-Modus profitieren auch ältere Spiele von der Leistung der PS4 Pro
So schal­tet Ihr den Boost-Modus Eurer PS4 Pro ein – und das bringt er
Christoph Lübben

Die PS4 Pro verfügt über einen "Boost-Modus", von dem Games ohne Pro-Optimierung profitieren. Wie Ihr diesen aktiviert, erfahrt Ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.