Sony SmartBand Talk: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Jan 2015
Testergebnis
7.8
Sony SmartBand Talk
Top
  • Funktionsumfang durch Apps erweiterbar
  • Praktische Freispreicheinrichtung
Flop
  • Display nicht nur im Hoch- sondern auch im Querformat
  • Kurze Akkulaufzeit
  • hoher Preis

Mit dem Sony Smartband Talk stellten die Japaner auf der IFA 2014 den Nachfolger zum Smartband vor: Der Fitness-Tracker wird über ein E-Ink-Display verfügen und per Bluetooth eine Freisprech-Funktion bieten.

Über die Bluetooth-Schnittstelle lässt sich das Sony Smartband Talk zudem mit einem Headset verbinden. Durch die Freisprech-Funktion ist dieses aber nicht unbedingt notwendig, um einen Anruf vom Smartphone anzunehmen, da das Sport-Armband auch über einen Lautsprecher verfügt. Dieses Feature sowie Benachrichtigungen für SMS und E-Mails beherrscht das Smartband Talk allerdings nur mit einem verbundenen Mobilfunkgerät, auf dem mindestens Android 4.4 installiert ist.

Das Smartband Talk reagiert auf Antippen ohne Touchscreen

Die Standard-Aufgaben eines Fitness-Trackers erledigt das Sony Smartband Talk im Zusammenspiel mit der Lifelog-App: Schrittzähler, Schlafphasen-Monitor und Co. lassen sich auch direkt am Handgelenk anzeigen. Das E-Ink-Display besitzt zwar keinen Touchscreen, reagiert aber durch die Nutzung des Beschleunigungssensors trotzdem auf beherztes Antippen sowie Armbewegungen. Hardware-Tasten zur Navigation sind ebenfalls vorhanden.

Um beim Joggen Musik zu hören, hält das Sony Smartband Talk 2 GB Speicherplatz bereit. Der Akku soll laut Herstellerangaben bis zu drei Tage lang halten, macht aber bei Nutzung der Freisprech-Funktion nur etwa eine Stunde mit. Das Gadget ist nach IP68 gegen Staub und Wasser gesichert und kommt in fünf Farben auf den Markt: Schwarz, Weiß, Blau, Rot, Pink und Lime.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerSony
BetriebssystemAndroid
Displayja
DatentransferBluetooth
Kompatibel mitAndroid 4.4 und höher
SensorenPuls
Akkulaufzeit72 h
Gewicht24 g
StatusErhältlich
Preis bei Markteinführung159,99€
Das Sony SmartBand Talk findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Mit der richtigen App wird die PS4 zum TV-Empfänger
Die Play­sta­tion 4 als TV-Empfän­ger? So funk­tio­niert's!
Boris Connemann

Ihr wollt die Fähigkeiten Eurer Playstation 4 erweitern? Mit Hilfe einer neuen App macht ihr die Daddelkiste zu einem waschechten TV-Empfänger.

Das Synchronisieren von Musik wird mit Apple Watch und watchOS 4 leichter
Apple Watch: Musik unter watchOS 4 und iOS 11 synchro­ni­sie­ren
Michael Keller

Beim Training mit der Apple Watch Musik hören: Das Synchronisieren der Songs wird mit iOS 11 und watchOS 4 einfacher. Wir erklären Euch, wie es geht.

Auch auf der PS4 Pro könnt Ihr natürlich Familienkonten anlegen
PlaySta­tion 4: Tipps zur Einrich­tung von Fami­li­en­kon­ten
Francis Lido

Wenn Ihr nicht wollt, dass Minderjährige auf Eurer PlayStation 4 Inhalte für Ältere zu sehen bekommen, könnt Ihr dies mit Familienkonten verhindern.

Spiele für die PlayStation 4 könnt Ihr auch per Smartphone herunterladen
PlaySta­tion 4: Spiele unter­wegs vom Smart­phone aus instal­lie­ren – so geht`s
Francis Lido

Spiele-Downloads für die PlayStation 4 lassen sich auch von unterwegs starten. Das kann Euch lästige Wartezeiten ersparen. Wir zeigen Euch wie's geht.

Google kündigte den Daydream-Support des Samsung Galaxy S8 bereits im Mai 2017 an
Galaxy S8: Das könnt Ihr bei Proble­men mit Daydream-Control­lern tun
Guido Karsten

Seit einem Software-Update unterstützt das Galaxy S8 Google Daydream. Weil der Controller aber Probleme verursachen kann, geben wir Hilfestellung.

PlayStation Now funktioniert auch über die PlayStation 4
So rich­tet Ihr PlaySta­tion Now auf Konsole und PC ein
Lars Wertgen

PlayStation Now funktioniert endlich auch in Deutschland: Wir erklären, wie Ihr das Angebot auf der Playstation 4 und dem Computer einrichtet.