Sony Xperia J: Fotos

Verfügbar seit Aug 2012

Als das Sony Xperia J im März 2013 auf den Markt kam, konnte das Android-Smartphone vor allem mit seinem relativ geringen Preis punkten. Weitere Verkaufsargumente: ein gelungenes Design und ein ordentliches Display.

Günstiger Preis, eingeschränkte Leistung

Mit einem Preis von 180 Euro war das Sony Xperia J bei Markteinführung eines der günstigsten Smartphones. Dieser macht sich allerdings bei der unterdurchschnittlichen Leistung bemerkbar: Als Herzstück dient ein vergleichsweise langsam arbeitender 1-Gigahertz-Qualcomm-Prozessor. Außerdem stehen lediglich 512 Megabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Bei verschiedenen Nutzeraktivitäten kommt da schnell Frust auf.

Überzeugendes Display und solider Touchscreen

Das vier Zoll große Display des 126 Gramm schweren Sony Xperia J hingegen kann – gemessen am Preis – durchaus überzeugen und löst mit immerhin 854 x 480 Pixeln und einer Pixeldichte von 245 ppi auf. Der Touchscreen reagiert gut, während die 5-Megapixel-Kamera vor allem Schwächen bei Schnappschüssen in dunkler Umgebung offenbart.
Weiterhin hat das unter dem Betriebssystem Android 4.1.2 laufende Smartphone eine ordentliche Akkulaufzeit vorzuweisen, was jedoch in erster Linie auf die verminderte Rechenfähigkeit zurückzuführen ist. Im Stand-by-Modus stehen bis zu 618 Stunden zur Verfügung, im durchgehenden Sprechbetrieb über sieben Stunden. Die Sprachqualität ist allerdings unterdurchschnittlich.

Alle Spezifikationen
Größe124,3 x 61,2 x 9,2 mm
Gewicht124 g
Display4 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon MSM7227A
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farbegold, pink, schwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,5GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Grafik-ChipAdreno 200
Akkuleistung1750 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb607 / 5,6 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,73
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung240 €
StatusErhältlich, Ausverkauft
MartkeinführungAug 2012
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
"Fortnite" könnt ihr auch auf dem iPad gegen andere Nutzer spielen
"Fort­nite"-Cross­play-Ratge­ber: So spielt ihr gegen Nutzer ande­rer Systeme
Christoph Lübben

"Fortnite" ermöglicht Spieler mit verschiedenen Systemen gemeinsam zu zocken. Wir erklären euch, was ihr dafür tun müsst und was zu beachten ist.

Mit ein paar Tricks könnt Ihr die Performance des Xperia XZ Premium verbessern
Xperia XZ Premium: So verbes­sert Ihr seine Leis­tung
Michael Keller

Mit dem Smart Cleaner und der Nutzung einer SD-Karte könnt Ihr die Leistung des Xperia XZ Premiums verbessern. Wir erklären Euch, wie das geht.

Die Hauptkamera des Sony Xperia X Performance besitzt keinen mechanischen Bildstabilisator
Xperia X Perfor­mance: Tipps für noch bessere Video­auf­nah­men
Guido Karsten

Die 23-MP-Hauptkamera des Sony Xperia X Performance kann tolle Videoaufnahmen anfertigen. Trotzdem solltet Ihr ein paar Dinge beachten.

Das Sony Xperia X Performance ist mit hochauflösenden Kameras ausgestattet
Xperia X Perfor­mance: Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph Groth

Das Xperia X Performance ist wie das Xperia X mit einer Top-Kamera ausgestattet. Mit folgenden Tipps holt Ihr das Optimum aus der Hardware heraus.

Die Leistung des Xperia X Performance geht zulasten des Akkus
Xperia X Perfor­mance: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Christoph Groth

Beim Xperia X Performance ist der Name Programm. Allerdings schlägt sich die Leistung auf den Akkuverbrauch nieder. So spart Ihr Energie.

Für das Sony Xperia X Performance benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte
Xperia X Perfor­mance: SIM-Karte einle­gen
Michael Keller

Zum Telefonieren und Surfen benötigt Ihr für das Xperia X Performance eine SIM-Karte. Wir erklären Schritt für Schritt, wie Ihr diese einlegt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.