Sony Xperia L: Preise und Fotos

Verfügbar seit Mär 2013

Gut ausgestattet für weniger als 200 Euro: Das Sony Xperia L punktet mit schlanker Bauweise, langer Akkulaufzeit und seinen Multimedia-Funktionen. Schon optisch ist das im Mai 2013 erschienene Smartphone ein Hingucker, was an der gekrümmten Rückseite des 4,3-Zöllers liegt. Dieser Bauweise feierte erstmals beim XperiaArc Premiere, das im April 2011 auf den Markt kam. Dank seiner aufgerauten Oberfläche liegt das Sony Xperia L auch gut in der Hand.

Weniger gut gefällt allerdings die Position des MicroSD-Karten-Slots. Dieser wird vom Akku verdeckt, was im Alltag unpraktisch ist. Notwendig ist der Steckplatz aber auf jeden Fall, bietet das Smartphone werkseitig doch nur rund 5,2 GB an freien Speicherplatz.

Trotz kleinem Preis gut aufgestellt

Der Akku hingegen ist mit seinen 1,7 Ah ziemlich stark, er ermöglicht bis zu sieben Stunden Dauer-Surfen oder sechseinhalb Stunden Telefonie. Die Sprachübertragung klingt sehr sauber und der Seitenaufbau im Internet läuft flüssig, jedoch hakt es manchmal beim Scrollen – dies liegt aber nicht an den Funkstandards HSPA+, Wifi a/b/g/n und Bluetooth 4.0. Vielmehr liegt dies am Dual-Core-Prozessor,dermit nur 1 GHz für den Alltag zwar ausreicht, aber nicht sonderlich schnell ist. Für die Preisklasse geht die Taktung allerdings in Ordnung. Zwar wird das Sony Xperia L mit dem inzwischen überholten Betriebssystem Android 4.1 ausgeliefert, es lässt sich aber ohne Weiteres auf Android 4.2.2 updaten.

Starkes Multimedia-Paket im Sony Xperia L

Pluspunkte sammelt das Smartphone schließlich noch mit seiner Multimedia-Ausstattung. Die 8-Megapixel-Kamera schießt bei Tage gute, wenn auch etwas rotstichige Bilder. Im Dunkeln entstehen ebenfalls ansprechende Fotos, sogar wenn der LED-Blitz ausgeschaltet bleibt. Die Videos des Sony Xperia L wissen mit 720p qualitativ zu überzeugen.

Alle Spezifikationen
Größe128 x 66 x 12 mm
Gewicht136 g
Display4,3 Zoll LCD
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQualcomm MSM8230 Snapdragon
Speicherkapazität5GB
BetriebssystemAndroid 4.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farberot, schwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, NFC, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 1GHz
Grafik-ChipAdreno 305
Akkuleistung1750 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb454 / 8,5 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,69
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung279 €
StatusErhältlich, Ausverkauft
MartkeinführungMär 2013
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Mit ein paar Tricks könnt Ihr die Performance des Xperia XZ Premium verbessern
Xperia XZ Premium: So verbes­sert Ihr seine Leis­tung
Michael Keller

Mit dem Smart Cleaner und der Nutzung einer SD-Karte könnt Ihr die Leistung des Xperia XZ Premiums verbessern. Wir erklären Euch, wie das geht.

Die Hauptkamera des Sony Xperia X Performance besitzt keinen mechanischen Bildstabilisator
Xperia X Perfor­mance: Tipps für noch bessere Video­auf­nah­men
Guido Karsten

Die 23-MP-Hauptkamera des Sony Xperia X Performance kann tolle Videoaufnahmen anfertigen. Trotzdem solltet Ihr ein paar Dinge beachten.

Das Sony Xperia X Performance ist mit hochauflösenden Kameras ausgestattet
Xperia X Perfor­mance: Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph Groth

Das Xperia X Performance ist wie das Xperia X mit einer Top-Kamera ausgestattet. Mit folgenden Tipps holt Ihr das Optimum aus der Hardware heraus.

Die Leistung des Xperia X Performance geht zulasten des Akkus
Xperia X Perfor­mance: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Christoph Groth

Beim Xperia X Performance ist der Name Programm. Allerdings schlägt sich die Leistung auf den Akkuverbrauch nieder. So spart Ihr Energie.

Für das Sony Xperia X Performance benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte
Xperia X Perfor­mance: SIM-Karte einle­gen
Michael Keller

Zum Telefonieren und Surfen benötigt Ihr für das Xperia X Performance eine SIM-Karte. Wir erklären Schritt für Schritt, wie Ihr diese einlegt.

Peinlich !5Sony Xperia Z3+
Sony Xperia Z3 Plus: So macht Ihr Euer Android-Smart­phone schnel­ler
Daniel Lüders

Obwohl das Xperia Z3 Plus einen schnellen Prozessor mitbringt, kann es zuweilen lahmen. Wir zeigen Euch, wie Ihr dem Smartphone Beine macht.