UE Boom 2: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Okt 2015

Die bunte Rolle ist zurück. Der UE Boom 2 hat sich in vielen Belangen zum Vorgänger verbessert. Vor allem ist der Boom 2 laut. Der Bluetooth-Lautsprecher bietet somit auch bei Outdoor-Action tollen Sound.

Lautsprecher für unterwegs

Der UE Boom 2 kann richtig laut werden: bis zu 99 Dezibel sind möglich. In der Wohnung reicht deshalb die halbe Lautstärke allemal. In den Mitten und Höhen kann der Sound des Lautsprechers überzeugen, die Bässe sind aber vergleichsweise schwach. Besonders bei hoher Lautstärke. Den vollen Klang einer HiFi-Anlage erwartet aber auch niemand bei einem mobilen Lautsprecher.

Wasserfester Bluetooth-Lautsprecher

Rein äußerlich hat sich, abgesehen von einer praktischen Gummilasche an der Unterseite, im Vergleich zum Vorgänger wenig getan. Diese Gummilasche schützt aber vor allem den darunter liegenden Audio-Eingang und den micro-USB-Port zum Aufladen des Akkus vor eindringendem Wasser. Nach IPX67 soll der Lautsprecher bis zu einer Tauchtiefe von einem Meter für bis zu 30 Minuten wasserdicht sein.

Einfache Bedienung

Über die Companion-App lassen sich Songs auswählen, pausieren, der Bass verstärken und eine weitere UE-Box mit der UE Boom 2 koppeln. Am Gerät selbst lässt sich die Lautstärke regeln und mit einem Klaps auf die Oberseite lässt sich die Wiedergabe pausieren und erneut starten. Zum Überspringen von Titel müsst ihr zweimal klopfen. Die Integration von Google Assistent, Amazons Alexa und Apples Siri ist auch möglich. Der UE Boom 2 ist in sechs Farben erhältlich.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerUE Ultimate Ears
DatentransferBluetooth, NFC, 3,5 mm Klinke
Audio-Übertragungsbereich90 - 20.000 (Hz - Hz)
Schalldruck90 dB
Kompatibel mitSmartphones, Tablets und andere Devices mit Bluetooth® wireless audio profile [Advanced Audio Distribution Profile (A2DP)] oder 3.5 mm audio output
Gewicht548 g
Farbeschwarz, weiß, rot, blau, grün, tropical
StatusErhältlich
Das UE Boom 2 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
AirPods könnt Ihr auch mit einem Android-Smartphone verwenden
AirPods für Google Assi­stant oder Samsung Bixby verwen­den
Christoph Lübben

Wenn Ihr die Apple AirPods mit einem Android-Smartphone verwendet, könnt Ihr via App auch Google Assistant oder Bixby aufrufen. Und so geht es.

Google Home ist auch ganz ohne Sprachbefehle als Bluetooth-Lautsprecher nutzbar
So spielt Ihr auf Google Home Musik von Eurem Smart­phone ab
Christoph Lübben

Ihr könnt Google Home auch als einfachen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone verwenden. Wir erklären Euch, wie Ihr die Funktion einrichtet.

Mit unseren Tipps könnt Ihr mögliche Störquellen für die Musikwiedergabe via Bluetooth ausschalten
Blue­tooth-Kopf­hö­rer rauschen und knacken? Das könnt Ihr tun
Christoph Lübben

Rauschen, Knacken und Übertragungsfehler: Falls Eure Bluetooth-Kopfhörer bei der Musikwiedergabe Probleme machen, haben wir ein paar Tipps für Euch.

UPDATEHer damit !7Die AirPods lassen sich unter anderem auch mit Android-Smartphones und -Tablets verbinden
AirPods: So verbin­det Ihr die Ohrhö­rer mit Android-Gerä­ten, PC und Co.
Christoph Groth

Apples AirPods erfordern nicht zwingend ein iOS-Gerät, sondern lassen sich auch mit Android-Smartphones, PCs oder Apple TV verbinden. So geht's.

UPDATEHer damit !7Die PlayStation 4 lässt Euch Euer Smartphone oder Tablet als Zweitbildschirm nutzen
PlaySta­tion 4: So verbin­det Ihr die Konsole mit Smart­pho­nes und Tablets
Christoph Lübben

Die PlayStation 4 lässt sich mit Eurem Smartphone oder Tablet synchronisieren. Über die passende App erhaltet Ihr somit Zugriff auf viele Funktionen.

Apps können Euch einen Teil der Hochzeitsplanung abnehmen
Smart­phone als Hoch­zeit­pla­ner: Apps und Gadgets helfen
Z_Michael_Keller

Die Planung und Durchführung einer Hochzeit bedeutet viel Stress – Apps und Gadgets helfen Euch bei den Vorbereitungen und nehmen Euch Arbeit ab.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.