UE Blast: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Dez 2017
Testergebnis
8.3
Ultimate Ears BLAST
Top
  • wasserdicht
  • Lautstärke-Größe-Verhältnis
  • Sound
Flop
  • Keine Multiroom-Funktionalität
  • Micro-USB-Anschluss nicht mit jedem Kabel zu erreichen

Die Ultimate Ears BLAST setzen auf bekannte Stärken, wie robustes Design und kraftvollen 360-Grad-Klang. Neben Bluetooth wird auch WLAN, aber vor allem die Alexa-Sprachsteuerung unterstützt. Kann das neue Feature überzeugen?

Das zylinderförmige Design und die Verarbeitung können überzeugen. Power- und Bluetooth-Taste sitzen auf der Oberseite und auf der Front sind zwei große Lautstärke-Tasten verbaut. Die Bedienelemente reagieren präzise. Die Lautsprecher eignen sich hervorragend für den Outdoor-Einsatz, da sie wasser- und staubdicht sind. Auf der Unterseite befinden sich ein Stativgewinde mit Trageschlaufe und die Micro-USB-Buchse zum Laden. Einerseits praktisch, da der Anschluss durch die Kunststoffabdeckung gut geschützt ist, anderseits muss die Aufhängung jedes Mal zum Laden abgeschraubt werden.

Eingeschränkter Funktionsumfang

Leider fehlt beim UE Blast die Party-Up-Funktion, mit der es möglich ist bis zu 50 Lautsprecher für die zeitgleiche Wiedergabe zu koppeln. Ein Rückschritt im Vergleich zum UE Boom 2. Insgesamt verfügt die neue App über weniger Funktionen. Das An- und Ausschalten der Box über das Smartphone ist zum Beispiel nicht mehr möglich. Unerfreulich ist auch die Tatsache, dass der Umfang der Alexa-Funktionen eingeschränkt ist. Telefonieren und das Versenden von Nachrichten ist mit Alexa nicht möglich.Während Amazon Music Unlimited, Music Prime und die Radio-App Tunein über WLAN ausgespielt werden, ist Spotify nur per Bluetooth möglich.

Tolle Akkulaufzeit und guter Sound

Positiv ist die lange Batterielaufzeit und auch bei der Soundqualität ist der UE Blast Amazons Echo 2 und Echo Plus überlegen, wenn auch nicht immer perfekt aber vor allem kraftvoll. Erhältlich ist der UE Blast in den Farben Graphit, Türkis, Weiß, Weinrot, Blau und Gelb.

Alle Spezifikationen
DatentransferUSB, Bluetooth, WLAN
FarbeGraphit, Türkis, Weiß, Weinrot, Blau, Gelb
StatusErhältlich
Preis bei Markteinführung229,99€
Das UE Blast findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Auf der CES 2020 wurden nicht nur Innovationen im Food-Sektor vorgestellt.
Die High­lights der CES 2020 – Die Inno­va­tio­nen machen Lust auf die Zukunft
Lukas Klaas

Die CES 2020 brachte uns einige interessante Innovationen. Wir haben die Highlights der Messe für Unterhaltungselekronik zusammengefasst.

Smartwatches und Fitnesstracker sind sich sehr ähnlich - es gibt aber auch fundamentale Unterschiede.
Smart­watch oder Fitness­tra­cker: Wo liegt eigent­lich der Unter­schied?
Lukas Klaas

Fitnesstracker und Smartwatches sind beliebter denn je. Wo genau der Unterschied zwischen den Geräteklassen liegt, erfahrt ihr im Artikel.

Ein Kopfhörer-Highlight 2019: Die AirPods Pro.
Unsere Kopf­hö­rer des Jahres 2019: Ein klei­ner CURVED-Jahres­rück­blick
Martin Haase

Das Jahr 2019 stand im Zeichen der Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer – mit Noise-Cancelling. Zwei Modelle sind uns dabei nachhaltig im Kopf geblieben.

Kein Fitnesstracker, aber Lukas' Liebling: Die Huawei Watch GT 2.
CURVED-Jahres­rück­blick: Unsere Fitness­tra­cker des Jahres 2019
Martin Haase

Im vergangenen Jahr waren es besonders die kleinen Dinge, die uns ins Schwitzen gebracht haben: Fitnesstracker. Unsere Lieblinge 2019.

Induktive Ladestation? Ja, aber nicht nur das.
Smart­phone Gadgets 2019: Die smar­tes­ten Devi­ces des Jahres
Tobias Birzer

Smarte Gadgets, die das Leben mit dem Smartphone noch besser machen, gibt es viele. Hier einige unserer Favoriten.

Eure AirPods Pro könnt ihr mit iOS-, aber auch mit Android-Geräten koppeln
AirPods Pro koppeln: Mit dem iPhone und Android-Smart­pho­nes
Lars Wertgen

Eure AirPods Pro könnt ihr mit einem iPhone, iPad oder Android-Smartphones koppeln. Hier erfahrt ihr, was ihr dafür tun müsst.