Sony SmartBand Talk im Hands-On-Video

Fitnesstracker gibt es wie Sand am Meer. Sonys neuer SmartBand Talk kann aber mehr, als nur Euren Gesundheitszustand überwachen. CURVED-Redakteur Shu zeigt Euch in unserem Hands-On-Video von der IFA 2014 in Berlin, was Sonys SmartBand Talk noch so alles kann.

Das SmartBand Talk ist der offizielle Nachfolger des von uns getesteten SmartBand. Im neuen stecken viel mehr Möglichkeiten als beim alten Smartband: Der neue Fitness-Tracker verfügt über einen 1,4 Zoll E-Ink-Display für beste Ablesbarkeit auch in der prallen Sonne. Außerdem schont ein E-Ink-Display auch den Akku und sorgt im Falle des Smartband Talk für eine Laufzeit von bis zu fünf Tagen.

Wie der Namenszusatz Talk schon vermuten lässt, kann man den schicken Fitness-Tracker von Sony dank Bluetooth-Konnektivität auch als Freisprecheinrichtung nutzen. Außerdem ist es möglich, das gekoppelte Smartphone per Sprache, Bewegung und Antippen zu steuern. Wie das ganze funktioniert, seht ihr im Video.

Natürlich wird das Smartband Talk auch Eure Schlafphasen, Schritte und sonstige Fitnessdaten aufzeichnen, und natürlich hat Sony auch wieder darauf geachtet, dass auch dieses Smartphone Accessoire nach IP68 Standard wasser- und staubgeschützt ist.

Wie auch schon das Sony Xperia Z3 Tablet Compact wird das Sony Smartband Talk auch Ende des dritten Quartals im Handel erhältlich sein. Der Preis wird dann in etwa bei 150,- Euro liegen.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserem Liveticker.


Weitere Artikel zum Thema
Für das Galaxy Note 8? Samsung präsen­tiert Dual­ka­mera-Sensor
Michael Keller7
Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem Konzept eine Dualkamera besitzen
Samsung hat einen Sensor für Dualkameras offiziell vorgestellt – der bereits im Galaxy Note 8 verbaut sein könnte.
OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im Speed­test
Michael Keller7
OnePlus 5 vs. iPhone 7 Plus
Das iPhone 7 Plus war lange Zeit das schnellste Smartphone auf dem Markt – bis jetzt. Offenbar ist das OnePlus 5 noch etwas zügiger.
Siri soll cooler werden: Apple sucht Exper­ten
Stefanie Enge3
Für Siri soll ein Nachhilfelehrer her
Siri hilft bei vielen Alltagsproblemen, kennt aber nicht genug coole Events. Da möchte Apple jetzt nachhelfen.