Android-Apps entwickeln: Die besten Tutorials

Android-Apps entwickeln ist mit passenden Tutorials einfacher.
Android-Apps entwickeln ist mit passenden Tutorials einfacher.(© 2014 CC:Flickr/rdenubila)

Wer hatte nicht schon einmal selbst eine gute Idee für eine praktische App, die das Leben entscheidend erleichtern könnte? Android als Plattform für neue Anwendungen ist in den letzten Jahren immer lohnender geworden – was nicht zuletzt durch die Vielzahl an neuen Apps bewiesen wird.

Doch wer selbst eine Android-App entwickeln will, braucht zumindest am Anfang eine Einstiegshilfe, da das Betriebssystem einschüchternd wirken kann. Aber auch fortgeschrittene Entwickler profitieren von Tipps zum Thema Android-Apps. Wir haben im Folgenden eine Liste mit englischen Tutorials zusammengestellt, die das Entwickeln von Anwendungen für Android erleichtern können.

Android als Betriebssystem verstehen

smashingmagazine.com-Screenshot

Um sich mit der Funktionsweise des Betriebssystems Android und seinen Eigenheiten vertraut zu machen, ist das Tutorial des Smashing Magazines geeignet. Die ausführliche Anleitung richtet sich an Einsteiger, die Android als Plattform verstehen lernen möchten. Es werden die benötigten Werkzeuge und Schritte vorgestellt, die nötig sind, um eine Android-App zu entwickeln. Ein spezieller Fokus des Tutorials liegt auf skalierbaren Apps, die auf allen mobilen Android-Geräten lauffähig sind. In der Anleitung wird außerdem erklärt, was Entwickler bei der Veröffentlichung einer Anwendung beachten müssen.

App-Millionaire: Mit der App-Entwicklung beginnen

gizmodo.co.uk-Screenshot

Das Tutorial App Millionaire führt Anfänger Schritt für Schritt durch die ersten Etappen auf dem Weg zur eigenen Android-App. Zu Beginn werden die wichtigsten Begriffe eingeführt und erklärt, ebenso wie die grundlegenden Kenntnisse der Programmierung. Das Tutorial ist in vier Teile gegliedert, die alle notwendigen Bereiche für Einsteiger der App-Entwicklung abdecken. Zum Beispiel werden SDK-Tools und ihre Funktionsweise erklärt.

Von Beispiel-Apps lernen und diese integrieren

code.tutsplus.com-Screenshot

Das Software Development Kit (SDK) von Android bietet eine Reihe von Beispielen, die sich Entwickler als Anschauungsmaterial zunutze machen können. Auf der Tutorial-Plattform Tuts+ gibt es eine Anleitung dafür, wie Entwickler von den Beispiel-Apps des SDK profitieren können und was sie dabei beachten sollten. Das Tutorial erklärt ausführlich die einzelnen Schritte: vom Download der Beispiel-Apps über die Anschauung bis zu deren Zusammenstellung und Integration in das eigene Projekt.

Video-Tutorials für anschauliche Beispiele ansehen

Mybringback/Youtube-Screenshot

Auf dem Youtube-Channel von Mybringback können sich Interessierte, die Android-Apps entwickeln wollen, aus einer Sammlung von Videos zum gewünschten Thema ein Tutorial ansehen. Über 40 Videos zu Bereichen wie beispielsweise XML, SDK, Java oder die Einbindung von Sound in eine Anwendung stehen zur Verfügung.

Design der Benutzeroberfläche gestalten

creativebloq.com-Screenshot

Eine App sollte neben der Funktionalität auch eine ansehnliche Benutzeroberfläche mit einer einfachen Bedienung bereitstellen. Wie Entwickler eine solche am besten gestalten, erklärt das Tutorial des Creative Bloqs auf anschauliche Weise. Auch die Integration von Bilddateien und XML ist in den Erklärungen berücksichtigt, ebenso wie die Gestaltung des User Interfaces mit Themen und Skins.

Verschiedenen Möglichkeiten zur Entwicklung von Android-Apps

techradar.com-Screenshot

Zwei unterschiedliche Wege, um selbst Android-Apps zu entwickeln, zeigt die Seite Techradar in einem Tutorial. Zum einen wird beschrieben, wie Entwickler das SDK von android zu diesem Zweck nutzen können. Die zweite Möglichkeit, um eine Anwendung zu entwickeln, besteht in der Nutzung des Tools App Inventor. Wie das Tool am besten eingesetzt wird, erklärt Techradar ausführlich und leicht verständlich.

Aussehen der Anwendung formen

smashingmagazine.com-Screenshot

Auch das Smashing Magazine hat eine Anleitung erstellt, um Einsteigern die Gestaltung des Designs einer App zu erleichtern. Im Fokus des Tutorials stehen vor allem Probleme, die beim Designen auftreten können, sowie deren Behebung.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller4
Her damit !8Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller4
Supergeil !15Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.