Android-Smartphone als Chromecast-Dongle nutzen

Jedes Android-Smartphone kann zum Streamen benutzt werden
Jedes Android-Smartphone kann zum Streamen benutzt werden(© 2014 CC: Flickr/JohnBiehler)

Offiziell ist der Google Chromecast bislang lediglich in den USA erschienen – mit diesem Adapter werden zum Beispiele Apps oder Streaming-Angebote direkt auf den Fernseher übermittelt. In Deutschland gibt es den kleinen Streaming-Stick, der quasi jeden Fernseher zum internetfähigen Smart-TV macht, auch zu kaufen.

Allerdings klammert der Funktionsumfang hierzulande attraktive US-Angebote wie Netflix oder Hulu aus. Lediglich YouTube, Google Play und Chrome-Inhalte können in Deutschland via Chromecast zum TV-Gerät gestreamt werden. Bei dem abgespeckten Feature-Umfang lohnt sich der Kauf eines importierten Chromecast-Dongles nicht so sehr – gut, dass auch jedes Android-Gerät dieselben Funktionen bieten kann, wenn die richtige App darauf installiert ist.

Kostenlose App ersetzt Chromecast

Die App CheapCast verspricht dieselben Features wie Chromecast mit einem Android-Smartphone oder -tablet als Dongle-Ersatz. Die Anwendung kann kostenlos aus dem Play Store auf jedes Android-Gerät geladen werden, Root-Rechte sind nicht erforderlich. Das Gerät bekommt in der App einen Namen verliehen und schon kann es losgehen. Von einem zweiten Android-Gerät oder einem Computer aus können nun via YouTube, Google Play und Chrome Videos, Musik und Browser-Tab-Inhalte an das Cheapcast-Gerät gestreamt werden.

CheapCast macht Android-Gerät zum Chromecast-Emulator

Die Übertragung funktioniert wie bei Chromecast über das dazugehörige Icon, einem eckigen Kasten im TV-Format mit einem kleinen WLAN-Symbol in der linken unteren Ecke. Dieser wird in der YouTube-, Google Play- oder Chrome-Anwendung angeklickt. Anschließend wählt Ihr in dem aufklappenden Menü den zuvor vergebenen Namen des CheapCasts-Geräts aus – schon startet die Übertragung vom einem Gerät aufs andere.

CheapCast-Gerät an Fernseher anschließen

Für einen echten Chromecast-Ersatz muss das mit CheapCast-Gerät nun noch an einen Fernseher angeschlossen werden, damit der Bildschirminhalt vom kleinen Androiden auf einen großformatigen TV-Screen gelangt. Hierfür verbindet Ihr das mit CheapCast ausgerüstete Smartphone oder Tablet über einen HDMI- oder MHL-Anschluss mit dem TV-Gerät. Der CheapCast-Androide bleibt nun am Fernseher hängen und ein zweites Gerät kann wie bei Chromecast als Multimedia-Fernbedienung mit Internetzugang genutzt werden, um Inhalte aufs TV-Gerät zu streamen.

Zusammenfassung:

  • Gratis-App rüstet Chromecast-Features nach
  • Streaming von Android-Gerät zu Android-Gerät
  • Anschluss an den Fernseher macht CheapCast-Gerät zum Chromecast-Ersatz

Weitere Artikel zum Thema
Fotos zeigen das Galaxy S8 in Diamant­schwarz
16
Her damit !14Das Galaxy S8 soll ein Display im 18:9-Format besitzen
Es sind Fotos vom Galaxy S8 aufgetaucht, die viele Details bestätigen. Die neuen Bilder zeigen das Gerät zudem in einer glänzenden schwarzen Farbe.
Dual-Kamera-Smart­pho­nes von LeEco mit rand­lo­sem Display aufge­taucht
Michael Keller2
So sieht die goldene Version des unbekannten LeEco-Smartphones aus
Bei der chinesischen Zulassungsbehörde sind zwei neue Smartphones von LeEco aufgetaucht – mit Dual-Kamera und einem Display ohne Seitenränder.
iPhone 8 soll revo­lu­tio­näre Front­ka­mera erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !18Ganz so randlos wie in diesem Konzept wird das Display des iPhone 8 wohl doch nicht sein
Das iPhone 8 soll ein Spezial-Feature besitzen, von dem wir nun das erste Mal hören: Angeblich kann die Frontkamera 3D-Selfies aufnehmen.