Angry Birds Go!: Tipps zu Fahrtechnik und Power-ups

Die Geschwindigkeit lässt sich in Angry Birds Go! nicht steuern
Die Geschwindigkeit lässt sich in Angry Birds Go! nicht steuern(© 2014 Rovio entertainment Ltd./Google Play)

Kein Gaspedal, aber viele Möglichkeiten zur Beschleunigung: In dem Rennspiel Angry Birds Go! tretet Ihr gegen andere Fahrer an, die Euch das Rasen auf der Rennbahn schwer machen. Das erfolgreiche Spiel von Rovio Entertainment ist für Android und iOS kostenlos erhältlich.

Die Fahrtechnik verbessern

In Angry Birds Go! gibt es keine Möglichkeit, die Geschwindigkeit über eine Gaspedal-Taste zu erhöhen. Ihr könnt lediglich die Richtung des Fahrzeugs bestimmen. Dennoch gibt es ein paar Tricks, um das Gefährt schneller zu machen – dazu gehört beispielsweise, den Windschatten der Mitfahrer auszunutzen. Wenn Ihr Euch eng hinter ein anderes Fahrzeug setzt, werdet Ihr automatisch schneller als dieses.

Zusätzlich gibt es an einigen Stellen der Rennstrecken rote Schilder auf dem Boden, auf denen ein weißer Pfeil zu sehen ist. Wenn Ihr das Kart über diese Pfeile steuert, wird Euer Fahrzeug kurzfristig stark beschleunigt. Auf diese Weise könnt Ihr Boden gut machen, wenn Ihr in einem Rennen im hinteren Feld gelandet seid.

Tipps zu Power-ups

Power-ups können in Angry Birds Go! zwischen den einzelnen Levels erworben werden – ähnlich wie die Verbesserungen von Fahrzeugeigenschaften. Dafür werden die Münzen verwendet, die Ihr während eines Rennens einsammelt. Als Power-ups stehen zum Beispiel eine stärkere Schleuder für den Start und ein Speed-Booster zur Verfügung. Wichtig ist, dass Power-ups nur an Stellen eingesetzt werden, an denen dies wirklich angebracht ist. Denn die Power-ups kosten viele Münzen, die besser in das Tuning des Fahrzeugs investiert werden sollten.

Spezialeigenschaften einsetzen

Jeder Charakter in Angry Birds Go! besitzt eine Spezialeigenschaft, die keine andere Figur hat. Ähnlich wie die Power-ups werden diese in den meisten Rennen nicht benötigt – in anderen seid Ihr aber darauf angewiesen. Dementsprechend solltet Ihr auch die Charaktere für bestimmte Strecken oder Aufgaben nach ihren Spezialeigenschaften aussuchen. Pink Bird beispielsweise kann sich kurzzeitig mit einem Kraftfeld umgeben und wird dadurch geschützt – diese Spezialeigenschaft eignet sich gut für Rennstrecken, auf denen sich viele Hindernisse befinden.

Zusammenfassung

  • Auch ohne Gaspedal könnt Ihr das Fahrzeug beschleunigen
  • Haltet Euch dazu im Windschatten eines anderen Fahrzeugs auf, da Ihr dadurch schneller werdet
  • Auch die Pfeile auf dem Boden beschleunigen Euer Kart zusätzlich
  • Power-ups kosten viele Münzen – deshalb sollten sie nur dann eingesetzt werden, wenn es nötig ist
  • Wählt Euren Charakter so aus, dass dessen Spezialeigenschaft zu der Strecke oder Aufgabe eines Levels passt

Weitere Artikel zum Thema
Prak­tisch in Corona-Krise: Google Maps zeigt Liefer­dienste in eurer Nähe an
Lars Wertgen
Google Maps bietet während Corona-Krise ein praktisches Feature
Google Maps hat zwei neue Schaltflächen. Dank der Neuerung könnt ihr schnell und einfach herausfinden, welche Geschäfte für euch Essen zubereiten.
Disney+: Warum ihr Die Simp­sons im April noch nicht schauen soll­tet
Guido Karsten
Auch "Die Simpsons" zählen zum Streaming-Angebot von Disney+
Dank der Übernahme von Fox hat Disney+ auch alle Staffeln der "Simpsons" im Katalog. Fans der Serie könnten aktuell aber etwas vermissen.
MIUI 12 Featu­res: Das könnt ihr bald mit eurem Xiaomi-Smart­phone machen
Claudia Krüger
Neue Features für Xiaomi-Smartphones.
Ihr seid neugierig auf MIUI 12? Ein Entwickler gewährt uns jetzt schon einige Einblicke in die erste Vorabversion.