Anleitung: OnePlus One aktivieren und einrichten

Unfassbar !9
Am Anfang etwas ungewöhnlich: das OnePlus One
Am Anfang etwas ungewöhnlich: das OnePlus One(© 2014 CURVED)

Das OnePlus One des chinesischen Startup-Smartphone-Herstellers OnePlus ist ein echter Performance-King zu einem unschlagbaren Preis. Kein Wunder, dass das Gerät mit 5,5-Zoll-Display bereits als echter Flaggschiff-Killer gilt. Doch aufgrund des CyanogenMod-Betriebssystems, einer modifizierten Android-Variante, sind bei der ersten Einrichtung des OnePlus One manche Dinge anders als gewohnt. In unserem Ratgeber zeigen wir Euch, wie Ihr das OnePlus One aktiviert und was es bei der ersten Inbetriebnahme alles zu beachten gibt.

Die SIM-Karte einlegen

Bevor Ihr mit Eurem neuen OnePlus One richtig loslegen könnt, müsst Ihr die SIM-Karte in das Smartphone einlegen. Dafür holt Ihr mit dem mitgelieferten Auswurfwerkzeug den Slot für die Karte aus dem Gerät heraus, was alternativ auch mit einer Büroklammer funktioniert. Der Slot befindet sich auf der linken Seite, wenn Ihr das OnePlus One mit dem Display zu Euch gewandt haltet. Stecht vorsichtig in das kleine Loch neben dem Slot und schon springt er Euch entgegen. Jetzt legt Ihr die passende Micro-SIM-Karte mit den goldenen Kontakten nach oben in den Slot und schiebt das Ganze wieder behutsam zurück in das OnePlus One. Schaltet nun das Smartphone ein.

Nach dem Einschalten

Wenige Augenblicke nach dem Einschalten des OnePlus One seht Ihr den Willkommensgruß der CyanogenMod auf dem Display. Hier wählt Ihr als Erstes die gewünschte Sprache aus. Anschließend richtet Ihr Euer Google-Konto ein. Dieser Punkt kann auch übersprungen werden, allerdings ist davon auszugehen, dass Ihr Eure Google-Dienste auch mit dem OnePlus One nutzen wollt. Bisher sieht alles auf dem Display übrigens so aus, wie Ihr es von Android-Geräten gewohnt seid. Das ändert sich im weiteren Verlauf der Einrichtung allerdings.

CyanogenMod: die etwas andere Einrichtung

Nach der Aktualisierung des Google-Kontos könnt Ihr optional ein CyanogenMod-Konto einrichten. Der Zugang verspricht Mehrwertdienste. Auch diesen Punkt könnt Ihr überspringen. Jetzt erfolgt die Personalisierung des OnePlus One, bei der die ersten Unterschiede ins Auge stechen, da nun die CyanogenMod-Einrichtung beginnt. Hier könnt Ihr zunächst sichere SMS sowie die Bildschirmtasten aktivieren. Bei Letzteren handelt es sich um Sensor-Buttons, die sich außerhalb des Displays befinden. Danach erfolgt die Einstellung für das Datum und die Uhrzeit. Anschließend ist die Einrichtung bereits abgeschlossen, der bunte Startbildschirm erstrahlt und Ihr könnt das OnePlus One nach Herzenslust ausprobieren.

Zusammenfassung

  • Vor dem Einschalten müsst Ihr eine Micro-SIM-Karte in das OnePlus One einlegen
  • Richtet nach dem Einschalten Euer Google-Konto ein
  • Richtet das CyanogenMod-Konto ein und personalisiert anschließend die Einstellungen

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien
Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.