Apple iPhone SE kaufen: Tipps zum Erhalt des Top-Smartphones

Das iPhone SE vertritt Apple in der 4-Zoll-Klasse
Das iPhone SE vertritt Apple in der 4-Zoll-Klasse(© 2017 CURVED)

Die neuen Apple-Smartphones werden immer größer. Das kompakte iPhone SE läuft gegen den Trend, überzeugt aber mit flottem Prozessor und erfreut Fans vom handlichen 4-Zoll-Format. Hier bekommt ihr alle wichtigen Informationen zum Kauf.

Der Apple-Winzling ist seit Ende März 2016 auf dem Markt und wird direkt beim Hersteller mittlerweile zu einem schlankeren Preis angeboten. Ursprünglich hing am iPhone SE mit 32 Gigabyte ein Preisschild von 489 Euro. Mittlerweile ist das Smartphone für 409 Euro zu haben. Die 128-Gigabyte-Variante kostet 519 Euro. Viele Händler ermöglichen euch besondere Finanzierungsmöglichkeiten, bei denen ihr die Rechnung über monatliche Raten begleichen könnt. Einige Verkäufer berechnen für den Kredit sogar gar keine Zinsen (Null-Prozent-Finanzierung). Alternativ legt ihr euch das laut Apple "leistungsstärkste 4-Zoll-Smartphone, das es je gab," im Rahmen eines Mobilfunkvertrags zu. Bei den Farbvarianten entscheidet ihr zwischen Silber, Gold, Space Grau und Roségold.

iPhone SE: Die wichtigsten Features

Das iPhone SE belebt die 4-Zoll-Klasse neu. Das kleinste Apple-Display seit dem iPhone 5s arbeitet mit 1136 x 640 Pixeln und das Smartphone bringt bei einer Größe von 123,8 x 58,6 x 7,6 Millimetern nur 113 Gramm auf die Waage. Ursprünglich lieferte Apple das Modell mit iOS 9.3 aus, das iPhone SE stieg mittlerweile aber auf iOS 11 um. Die Kamera löst mit 12 Megapixeln auf, die Selfie-Kamera bietet 1,2 Megapixel. Hinter der kantigen Optik verstecken sich unter anderem ein 1.624 mAh großer Akku und ein A9-Chipsatz mit M9-Coprozessor sowie zwei Gigabyte RAM. Alles Weitere zum iPhone SE und warum der Akku das "absolute Killerfeature" ist, erfahrt ihr hier in unserem Test.