Apple-Keynote: So könnt Ihr Apples Veranstaltungen im Live-Stream verfolgen

UPDATESupergeil !129
Apple-Keynotes werden für gewöhnlich live im Internet übertragen
Apple-Keynotes werden für gewöhnlich live im Internet übertragen(© 2015 Apple)

Apple kündigt seine neuen Produkte im großen Stil und für gewöhnlich auch in einem sehr gleichmäßigen Rhythmus an: Jedes Jahr erwartet uns zum Ende der ersten Jahreshälfte die WWDC und jedes Jahr folgt etwa drei Monate später die Vorstellung eines neuen iPhone. Beide Events beginnen traditionell mit einer spannenden Keynote. Hier zeigen wir Euch, wie Ihr die Veranstaltung live verfolgen könnt.

Wer sich für Smartphones, Tablets und Gadgets interessiert und schon einmal eine von Apples pompös inszenierten Keynote-Veranstaltungen verfolgt hat, der weiß um die Spannung, die so ein Event mit sich bringt. Damit Ihr die Keynote auch live verfolgen könnt und nicht erst am nächsten Tag von den Neuerungen erfahrt, bietet Apple für seine Großveranstaltungen auch einen Live-Stream an, den Ihr im Internet an dieser Stelle finden und verfolgen könnt.

Apple-Kunden und Windows 10-Nutzer haben es besonders einfach

Wer ein iPhone, ein iPad, einen iPod touch oder einen Mac besitzt, der kann ganz einfach auf den Live-Stream zu Apples Keynote zugreifen. Ihr benötigt dafür lediglich Apples Safari-Browser. Ist dieser installiert, ruft Ihr mit ihm die Webseite auf, auf der Apple für gewöhnlich seine Events live überträgt. Habt Ihr Euch nicht im Zeitpunkt vertan, solltet Ihr nun den Stream von der Keynote sehen können.

Seit der offiziellen Ankündigung zur iPhone 6s-Keynote am 9. September wissen wir: Wer Windows 10 nutzt, der hat es genauso einfach. Microsofts Edge-Browser lässt sich nämlich ebenfalls verwenden, um die Veranstaltung zu verfolgen – und das sogar mit Apples offizieller Erlaubnis.

Wer einen Apple TV sein Eigen nennt, der hat es sogar noch einfacher. In der Übersicht mit den Kanälen findet Ihr nämlich auch einen Event-Kanal. Schaltet Ihr dieses Programm ein paar Tage vor Beginn einer Keynote an, verrät Euch hier meistens schon eine offizielle Ankündigung, wann die große Präsentation von Apple beginnen wird. Zum jeweiligen Starttermin wechselt das Programm dann automatisch zum Live-Stream der Keynote.

So manchen's Android-Nutzer und die mit einem älteren Windows-System

Apple überträgt seine Keynote zwar offiziell entweder nur via Safari oder auf die eigene Hardware, jedoch können auch Nutzer mit einem älteren Windows-System oder Android-Gerät meist ohne große Schwierigkeiten die Veranstaltung im Live-Stream verfolgen. Ein praktisches Hilfsmittel ist hierbei für gewöhnlich der VLC Player, den es für die meisten Betriebssysteme gibt.

Die Software lässt sich bequem mit Adressen von Live-Streams füttern und gibt diese meist problemlos wieder. Statt in Eurem Browserfenster seht Ihr die Keynote dann im Videofenster des VLC Players. Um an die korrekte Adresse des Streams zu gelangen, reicht häufig eine kurze Internetrecherche zu Beginn der Veranstaltung.

Termin und Programm von Apples Keynote

Apple liebt es, aus dem Programm seiner nächsten Keynote ein Geheimnis zu machen. Auch wenn das Unternehmen aber mit allen Mitteln versucht, seine Neuvorstellungen im Vorfeld unter Verschluss zu halten, gelangen gerade in den letzten Monaten vor einer Keynote etliche Leaks und Gerüchte ins Internet. Schon im Vorfeld der aktuell anstehenden Keynote im September 2015 wissen wir so beispielsweise bereits, dass ein iPhone 6s, ein iPhone 6s Plus, ein neues Apple TV und ein iPad Pro gezeigt werden könnten.

Auch den Keynote-Termin selbst verheimlicht Apple gerne bis kurz vor Beginn der Veranstaltung. Hier macht das Unternehmen allerdings einen Unterschied zwischen den Events, bei denen beispielsweise ein neues iPhone vorgestellt wird, und Apples Eröffnungsveranstaltung zur Entwicklerkonferenz WWDC. Während beispielsweise die Keynote zum iPhone 6s auch wenige Wochen vor Beginn noch nicht offiziell angekündigt wurde, lud Apple bereits zwei Monate vor dem Start zur WWDC im Juni 2015. Die Uhrzeit bleibt erfreulicherweise immer gleich: Apple beginnt seine Keynotes eigentlich immer um Punkt 19:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2.1 soll die Probleme mit dem iPhone 6 und iPhone 6s behe­ben
Michael Keller
iOS 10.2.1 soll den Akku-Bug auf dem iPhone 6s ausräumen – zumindest überwiegend
iOS 10.2.1 soll verhindern, dass iPhone 6s und iPhone 6 sich spontan ausschalten. Apple hat nun Daten zur Effektivität des Updates veröffentlicht.
Apple soll für iPhone 8 verstärkt an kabel­lo­sen Lade­tech­no­lo­gien arbei­ten
2
Das iPhone 8 könnte sich wie in diesem Konzept stark von den Vorgängern unterscheiden
Kann sich Apple nicht Entscheiden? Angeblich arbeiten mehrere Teams an kabellosen Ladetechnologien, wovon eine im iPhone 8 genutzt werden könnte.
Nintendo Switch muss zum Start noch ohne virtu­elle Konsole auskom­men
Michael Keller
Anfang März 2017 findet der Release von Nintendo Switch statt
Vorerst keine Retro-Games auf der Nintendo Switch: Die neue Konsole wird zum Release die virtuelle Plattform für alte Spiele noch nicht unterstützen.