Apple Watch: Das kann Force Touch in der Praxis

Her damit !6
Force Touch verleiht der Apple Watch viele neue Optionen
Force Touch verleiht der Apple Watch viele neue Optionen(© 2015 CURVED Montage)

Die Apple Watch erkennt dank der neuen Force Touch-Technologie nicht nur Berührungen, sondern auch Druck. Durch festes Drücken auf das Display ruft Ihr so beispielsweise zusätzliche Einstellungen in Apps wie Nachrichten, Musik und Kalender auf. Im Prinzip bekommt Ihr durch Force Touch eine rechte Maustaste an die Hand. Allerdings sind die zusätzlichen Optionen mitunter gut versteckt. In unserem Ratgeber verraten wir Euch deshalb praktische Tipps für den Umgang mit Force Touch und erklären Euch verschiedene Funktionen.

Optik und Ansichten

Wer seinen Emojis einen neuen Anstrich verpassen will, der kann dies zumindest bei einigen ausgewählten Objekten ganz einfach tun. Wenn Ihr zum Beispiel auf den gelben Smiley drückt, dann wechselt er seine Farbe in Rot. Ein Druck auf das rote Herz verwandelt es wiederum in Lila oder Blau. Auch das Aussehen der Uhr, also das Watch Face, lässt sich verändern. Sobald Ihr in der Uhr-Ansicht seid, dann haltet diese fester gedrückt. Anschließend seht Ihr verschiedene Watch Faces wie zum Beispiel "Modern", "Chronograf" oder "Mickey Mouse". Um das gewünschte Watch Face auszuwählen, müsst Ihr lediglich nach links oder rechts wischen.

Außerdem gibt es verschiedene Anzeige-Modi für die Stoppuhr. Haltet einfach in der entsprechenden Anwendung den Bildschirm gedrückt, um Euch die Ansichten anzeigen zu lassen. Auf gleiche Art und Weise könnt Ihr zudem innerhalb der Timer-App zwischen einer 12- und 24-Stunden-Ansicht wählen. Auch in der Kalender-App könnt Ihr durch Force Touch zwischen drei Varianten wechseln.

Verwaltung von Nachrichten

Wenn Ihr in der Nachrichten-App Eurer Apple Watch die Liste der Messages gedrückt haltet, dann lässt sich leicht ein neuer Text beginnen. Innerhalb einer Nachricht könnt Ihr Force Touch nutzen, um ein Menü zu öffnen, in dem Ihr Details zur Nachricht sehen, eine Antwort schreiben oder auch Euren Standort eingeben könnt. Wenn Ihr in der E-Mail-App eine Mail gedrückt haltet, so öffnen sich Optionen, um die betreffende Nachricht zu markieren, wieder als ungelesen zu kennzeichnen oder auch komplett zu löschen. Mithilfe von Force Touch lassen sich darüber hinaus auch alle Benachrichtigungen löschen.

Allgemeines

Innerhalb der Wecker-App könnt Ihr durch das Gedrückthalten des Screens einen neuen Alarm hinzufügen. Wenn Ihr dagegen Musik hört, dann könnt Ihr in der Musik-App durch Force Touch zwischen dem iPhone und der Apple Watch als Audioquelle wechseln. Ebenfalls lassen sich die Wetterdaten umstellen. In der entsprechenden App könnt Ihr so beispielsweise zwischen Temperatur und Regenwahrscheinlichkeit hin und her wechseln.

Zusammenfassung

  • Mithilfe von Force Touch lassen sich diverse Ansichten und die Optik einzelner Apple Watch-Anwendungen verändern
  • Drückt man beispielsweise stärker auf das gelbe Emoji-Smiley, dann wird es Rot
  • Force Touch bietet darüber hinaus auch diverse Möglichkeiten für das Verwalten von Nachrichten
  • Mit einem Gedrückthalten des Screens lässt sich innerhalb der Wecker-App ein Alarm hinzufügen
Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Apple Watch: Apple bringt neue Hüllen und Armbän­der heraus
Lars Wertgen1
Für das iPhone Xs gibt es mittlerweile ein Dutzend unterschiedlicher Silikonhüllen
Apple bringt beim iPhone Xs und der Apple Watch etwas Farbe ins Spiel: Die Silikonschutzhüllen und Armbänder gibt es nun in drei weiteren Farben.
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.