Apple Watch Series 2: Akku-Tipps für eine längere Laufzeit

Auch die Home-Screen-Animationen der Apple Watch Series 2 verbrauchen Akkukapazität
Auch die Home-Screen-Animationen der Apple Watch Series 2 verbrauchen Akkukapazität(© 2016 CURVED)

Gerade watchOS 3 soll mehr Energie aus Eurem Akku ziehen als die Vorgänger-Betriebssysteme. Damit Eure Apple Watch Series 2 trotzdem den ganzen Tag durchhält, haben wir hier einige Tipps für Euch, mit denen Ihr die Laufzeit der Smartwatch verlängern könnt.

Das richtige Watch Face wählen

Die verschiedenen Watch Faces unterscheiden sich nicht nur durch ihre Optik. Sie haben zusätzlich auch Auswirkungen auf die Akkulaufzeit. Deshalb solltet Ihr beispielsweise wissen, dass Eure Apple Watch Series 2 über ein OLED-Display verfügt. Grundsätzlich verbrauchen diese Bildschirme am wenigsten Strom, wenn Schwarz und dunkle Farben angezeigt werden. Klar ist: Animationen verbrauchen auch zusätzlich Energie. Wenn Ihr also die Laufzeit bis zum nächsten Aufladen verlängern wollt, solltet Ihr Euch für eine der Basis-Watch Faces entscheiden.

Helligkeit reduzieren

Klar ist: Das Display schluckt viel Energie. Zusätzlich hilft es deshalb auch, wenn Ihr die Bildschirmhelligkeit reduziert. Drückt dafür einmal auf die Krone Eurer Apple Watch Series 2 und folgt dem Pfad "Einstellungen | Helligkeit & Textgröße". Über die Sonnen-Symbole links und rechts könnt Ihr nun die Bildschirmhelligkeit anpassen. Wenn Ihr auf den Regler in der Mitte tippt, könnt Ihr diese Option auch über die Krone verstellen.

Transparenz und Bewegungen reduzieren

Um zusätzlich die in der Apple Watch Series 2 verbaute GPU zu entlasten, könnt Ihr auch die Darstellungsform im Tausch für eine höhere Akkulaufzeit vereinfachen. Dafür begebt Ihr Euch unter "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen". Hier scrollt Ihr nun bis zum Punkt "Transparenz reduzieren" und verringert den eingegebenen Wert. Auswirkungen hat dies zum Beispiel auf die Sichtbarkeit des Hintergrundes, wenn Ihr etwa Siri oder Hinweis-Elemente angezeigt bekommt. In diesem Menü findet Ihr auch die Option "Bewegung reduzieren". Bei Aktivierung werden bestimmte Animationen, wie Bewegungen von Symbolen, vereinfacht dargestellt.

Gangreserve nutzen

Als weitere wichtige Möglichkeit gibt es noch ein Feature, das Apple "Gangreserve" getauft hat. Diese solltet Ihr allerdings zuletzt in Erwägung ziehen, da hierdurch sämtliche Smart-Features deaktiviert werden. In diesem Modus wird das smarte Wearable zu einer gewöhnlichen Uhr, die Euch bloß noch die Zeit anzeigen kann. Um ihn zu aktivieren, müsst Ihr die Seitentaste länger gedrückt halten, bis Euch die Auswahlmöglichkeiten "Ausschalten", "Gangreserve" und "Gerät sperren" angezeigt werden. Wählt nun Gangreserve aus. Wenn Ihr in diesem Modus die Seitentaste betätigt, wird Euch für etwa sechs Sekunden die Uhrzeit angezeigt. Mehr leistet die Apple Watch Series 2 in diesem Zustand nicht mehr. Wenn Ihr die Seitentaste länger gedrückt haltet, kehrt Euer Gadget wieder zum normalen Betrieb zurück.

Zusammenfassung

  • Um die Akkulaufzeit Eurer Apple Watch Series 2 zu verlängern, solltet Ihr zunächst ein Watch Face auswählen, das viel Schwarz und wenig Animationen besitzt
  • Reduziert Ihr unter "Einstellungen | Helligkeit & Textgröße" die Displayhelligkeit, spart Ihr nochmals Energie ein
  • Wenn Ihr unter dem Pfad "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen" die Option "Bewegung reduzieren" aktiviert und auch "Transparenz reduzieren" zur Verringerung der Hintergrundtransparenz nutzt, erhöht dies ebenfalls die Nutzungsdauer
  • Als Notfall-Variante könnt Ihr die Seitentaste der Apple Watch Series 2 lange gedrückt halten und den Modus "Gangreserve" aktivieren. Sobald dies geschehen ist, könnt Ihr allerdings nur noch die Uhrzeit von dem Wearable ablesen
  • Haltet die Seitentaste länger gedrückt, um den Gangreserve-Modus wieder zu verlassen

Weitere Artikel zum Thema
Polaroid Snap Touch im Test: Sofort­bild­ka­mera und Smart­phone-Foto­dru­cker
Jan Johannsen1
Peinlich !6Polaroid Snap Touch: Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones.
Die Polaroid Snap Touch ist eine Mischung aus Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones. Wie gut die Mischung funktioniert, verrät der Test.
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller1
Her damit !13Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten2
Her damit !24Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.