Auszeit planen: So nutzt ihr mit iOS 12 euer iPhone weniger

Das Menü für die Auszeit von iOS 12 ist unscheinbar.
Das Menü für die Auszeit von iOS 12 ist unscheinbar.(© 2018 CURVED)

Endlich mal wieder abschalten? iOS 12 hilft euch mit der neuen Auszeit-Funktion dabei euer iPhone auch mal liegen zu lassen. Was sie kann, und wie ihr sie aktiviert, erfahrt ihr hier.

Man darf die Auszeit aber nicht mit der älteren "Nicht stören"-Funktion von iOS verwechseln. Diese schaltet Anrufe und Mitteilungen stumm, damit man nicht von außen gestört wird. Die Auszeit dient dagegen dazu, das Smartphone weg zu legen und weniger zu benutzen. Klingt paradox, kann aber in der übrigen Zeit für mehr Zufriedenheit beim Griff zum iPhone sorgen.

Auszeit: Finger weg vom Smartphone

Die Auszeit aktiviert man in den Einstellungen im Bereich "Bildschirmzeit". Dort gibt es ein extra Untermenü für die Auszeit. Sie sorgt dafür, dass in der ausgewählten Zeit nur vorher zugelassene Apps zum Starten und Telefonnummern zum Anrufen verfügbar sind. So kann man sich zum Beispiel zwingen Abends nicht zu lange Netflix zu schauen oder bei Instagram sich durch Fotos und Videos zu scrollen.

Allerdings lässt sich nur pauschal festlegen zu welcher Uhrzeit die Auszeit beginnt und wann sie endet. Mehrere Auszeiten an einem Tag sind nicht möglich. Um sich beim Weg ins Bett nicht abzulenken reicht das aus. Ist man jedoch an verschiedenen Tagen auf unterschiedliche Zeiten angewiesen, kann man nur den Zeitraum jeden Tag neu anpassen. Die während der Auszeit zugelassenen Apps, legt ihr im Bildschirmzeit-Menü im Unterpunkt "Immer erlauben..." fest.


Weitere Artikel zum Thema
Apple zieht Umsatz­pro­gnose zurück: Kommt es nun doch zu Liefe­reng­päs­sen?
Claudia Krüger
Das Coronavirus (Covid-19) führt auch bei Apple zu unsicheren Zeiten.
Apple zieht seine Umsatzprognose für das laufende Quartal zurück. Kommt es nun doch zu Lieferengpässen?
Apple Maps Update erwei­tert ÖPNV-Infos in Deutsch­land
Claudia Krüger
Apple Maps bekommt endlich auch mehr ÖPNV-Infos wie Google Maps.
Ein Apple Maps Update beschert der Karten-App neue Infos über das ÖPNV-Netz. Wie sieht es in eurer Gegend aus?
iPhone 9: Nach­fol­ger des iPhone SE hat ein Release-Datum
Lars Wertgen
Wie unser CURVED/labs-Konzept des iPhone SE 2 wird das vermeintliche iPhone 9 wohl leider nicht aussehen
Stellt Apple noch im März das iPhone 9 vor? Ein Portal nennt zumindest einen konkreten Termin für die Vorstellung des iPhone-SE-Nachfolgers.