Auto-Apps: Diese Programme für iOS und Android sind im Fahrzeug nützlich

Mit den richtigen Apps wird Autofahren noch komfortabler
Mit den richtigen Apps wird Autofahren noch komfortabler(© 2018 Shutterstock / Anze Mulec)

Ob ihr Geld sparen oder einfach nur an einen bestimmten Ort wollt: Einige Auto-Apps helfen euch in diversen Fällen weiter. Neben Navi-Anwendungen wie Google Maps und Apple Maps gibt es nützliche Software, die wir euch in diesem Ratgeber vorstellen wollen.

Parkplätze mit Auto-App finden

Zwar findet ihr mit Navigations-Apps euer Ziel, doch meist stellt sich dann noch die Frage, wo ihr euren Wagen überhaupt abstellen könnt. Gerade in Großstädten sind freie Parkplätze zum Teil rar, sofern ihr nicht die richtigen Nebenstraßen kennt, in denen ihr eigentlich immer noch gute Chancen habt. Falls ihr euch selbst aber nicht gut in der Gegend auskennt, helfen euch Programme wie Parkopedia für Android und iOS dabei, den Wagen abzustellen. Die App listet euch Parkhäuser mitsamt Preisen auf, kostenfreie Parkplätze an Straßen sind offenbar ebenso aufgeführt.

Ein weiteres beliebtes Programm ist ParkU, das es ebenfalls für Android und iOS gibt. Es zeigt euch nicht nur voraussichtlich freie Plätze an, ihr könnt kostenpflichtige Stellplätze sogar direkt über die App bezahlen, was euch womöglich viel Zeit und Nerven spart. Ihr könnt euch Parkplätze sogar im Vorfeld reservieren, dann spart ihr euch die Suche bei der Ankunft komplett.

Geld sparen mit Mitfahrer-Apps

Gerade längere Strecken mit dem Auto können schon teuer werden – Benzin ist nicht günstig. Ihr könnt die Kosten jedoch verringern, indem ihr ein paar Leute mitnehmt. Wenn ihr auf der Suche nach Mitfahrern seid, gibt es zwei Apps, die euch dabei helfen. Zu den populären Diensten gehört etwa BlaBlaCar, die passende Anwendung gibt es für Android-Smartphones und iPhones. Wenn ihr euch ein kostenloses Konto für den Dienst erstellt habt, könnt ihr nach passenden Fahrten suchen oder eure Tour auch selbst einstellen. Die Anwendung zeigt euch auch gleich an, was euch die Mitfahrt kosten wird.

Bewertungen bei BlaBlaCar geben euch zudem eine Einschätzung zum Fahrer selbst. So könnt ihr vorab ein Gefühl dafür bekommen, ob ihr eine sichere und ruhige Fahrt vor euch habt – oder ob ihr auf der Tour um eure Sicherheit fürchten müsst, dafür aber überraschend schnell ans Ziel kommt. Über die Anwendung von BlaBlaCar könnt ihr den Fahrer dann direkt kontaktieren und eventuell noch einen Ort für die Abholung ausmachen. Ähnlich funktionieren auch andere Mitfahrer-Apps. Als Alternative gibt es etwa noch den ADAC Mitfahrclub – ebenfalls für Android und iOS verfügbar.

Ladestationen für Elektroautos finden

So viele Vorteile ein Elektroauto auch bietet, eine Sache ist noch problematisch: Die Suche nach Ladestationen. Diese sind längst noch nicht so verbreitet wie herkömmliche Tankstellen. Über Apps könnt ihr allerdings Orte ausfindig machen, die euch neue Energie für euer Fahrzeug liefern. Wenn ihr etwa in einer euch fremden Stadt unterwegs seid, ist das besonders nützlich.

Eine entsprechende Anwendung ist Chargemap für Android und iOS. Anhand der eingezeichneten Ladestationen könnt ihr mit dieser sogar eine längere Route planen, ohne auf halber Strecke mit einer leeren Batterie am Straßenrand zu stehen. Ihr könnt euch auch die Stationen anzeigen lassen, die sich direkt in eurer Nähe befinden. Zudem enthält die App Informationen darüber, wie schnell die Ladestellen euer Elektroauto aufladen können.

Eine beliebte Alternative zu Chargemap ist NewMotion für Android und iOS. Die App bietet euch ähnliche Funktionen und zeigt euch Ladestationen an verschiedenen Orten an. Es gibt zudem eine Detailansicht zu einzelnen Stationen, damit ihr etwa den voraussichtlichen Preis für die Ladung berechnen könnt. So könnt ihr Ladestellen in der Nähe auch vergleichen und etwas Geld sparen.

Weitere nützliche Auto-Apps

Es gibt noch weitere Anwendungen, mit denen euer Smartphone zum nützlichen Beifahrer wird. Falls ihr etwa eure sportliche Fahrweise überdenken wollt, könnt ihr euch Spritmonitor für Android-Smartphones und iPhones besorgen. Mit der Auto-App könnt ihr euren Durchschnitts-Verbrauch berechnen und auch einsehen, wie ihr im Vergleich zu anderen Fahrern mit dem gleichen Fahrzeug abschneidet. Falls eingetragen, seht ihr in dieser Übersicht sogar, wie viele Kilometer andere Fahrer mit ihrem Fahrzeug bereits zurückgelegt haben und über wie viel PS ihr Modell verfügt.

Falls ihr nicht immer auf euren Tachostand während der Fahrt achtet und eine Säule am Straßenrand plötzlich ein Foto von euch macht, könnte noch die Auto-App Bußgeldrechner Pro für Android und iOS praktisch sein. Mit ihr könnt ihr berechnen, mit welchem Bußgeld ihr für einen Verstoß rechnen müsst. Die App führt zudem auf, ob ihr einen Punkt erhalten könntet oder ob sogar ein Fahrverbot droht. Über einen Schalter könnt ihr auch gleich den Toleranzwert abziehen. So könnt ihr abschätzen, ob ihr bei Geschwindigkeitsüberschreitungen vielleicht doch noch unter einer bestimmten Grenze landet.


Weitere Artikel zum Thema
"NBA 2K Mobile" für iOS: Das Basket­ball-Spiel von der Apple-Keynote ist da
Francis Lido
NBA-2K-Mobile
"NBA 2K Mobile" ist jetzt für iPhone und iPad (Pro) erhältlich. Das Spiel soll eine Grafik auf Konsolen-Niveau bieten.
Galaxy S9: Beta von Android Pie liefert Hinweis auf neues Samsung-Design
Lars Wertgen
Unter One UI wechselt die Uhr von rechts nach links
Samsung konnte einer Notch bisher nichts abgewinnen. Das könnte sich geändert haben, wie die neue Benutzeroberfläche des Galaxy S9 andeutet.
Google Pixel und Pixel XL bekom­men Sicher­heits­up­date für Novem­ber 2018
Lars Wertgen
Das Google Pixel ist bereits 2016 auf den Markt gekommen
Besitzer eines Google Pixel der ersten Generation mussten länger als gewohnt auf ihr monatliches Update warten. Nun rollt es endlich aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.