Das ist neu: Alle Verbesserungen von iOS 7.1 in Bildern

Naja !45
iOS 7.1 behebt Fehler, enthält neue Funktionen und verändert das Design.
iOS 7.1 behebt Fehler, enthält neue Funktionen und verändert das Design.(© 2014 CURVED)

Seit Montag steht iOS 7.1 zum Download für Eure iPhones, iPads und den iPod touch bereit. CURVED hat sich die neue Version von Apples mobilen Betriebssystem angeschaut und zeigt Euch alle Neuerungen in Bildern.

Mit iOS 7.1 behebt Apple einige Fehler und verbessert die Performance des Betriebssystems auf dem iPhone, dem iPad und dem iPod touch. Darüber hinaus sind neben CarPlay auch neue Funktionen für die Kamera und weitere Apps enthalten. An einigen Stellen haben die Entwickler zudem das Design verändert.

iOS 7.1: Neuer Wähl-Button

Statt eines großen mit "Anrufen" beschrifteten Rechtecks enthält iOS 7.1 nur noch eine runde Schaltfläche mit Telefonhörer zum Wählen.

iOS 7.1: Neue Tasten in der Musikwiedergabe

Die Musik-App hat ebenfalls neue Buttons erhalten.

iOS 7.1: Neue Tasten bei Gesprächen

Während eines laufenden Gesprächs stehen Euch jetzt weitere Schaltflächen zur Auswahl.

iOS 7.1: Farben abdunkeln, um den Kontrast zu erhöhen

Vor allem bei Sonnenlicht lohnt es sich, die Farben abzudunkeln, um den Kontrast zu erhöhen. So erkennt Ihr mehr.

iOS 7.1: Neues Flickr-Logo

Das neue Flickr-Logo besteht nur aus zwei Punkten - der Rahmen ist weggefallen.

iOS 7.1: Parallax-Effekt getrennt für Homescreen und Sperrbildschirm

Ihr könnt den Parallax-Effekt getrennt für den Homescreen und den Sperrbildschirm aktivieren.

iOS 7.1: Dunklere Icons

Apple hat einige Icons seiner Standard-Apps leicht dunkler gemacht.

iOS 7.1: Neues Kontrollzentrum

Im Kontrollzentrum hat Apple ebenfalls Veränderungen vorgenommen. Ihr könnt jetzt sehen, welche App gerade Töne von sich gibt. Zudem lassen sich die Slider für Helligkeit und Lautstärke jetzt leichter und genauer steuern.

iOS 7.1: Reduzierte Transparenz

Die reduzierte Transparenz erhöht den Kontrast der Hintergründe und verbessert so die Lesbarkeit.

iOS 7.1: Neue Wetter-App

Bei der Wetter-App hat Apple einige Grafikfehler behoben und ihr neue Icons spendiert.

iOS 7.1: Kalender mit Listenansicht

In der Kalender-App findet Ihr jetzt auch eine Listenansicht für die einzelnen Tage.

iOS 7.1: Listenansicht in der Monatsübersicht der Kalender-App

Die Listenansicht steht ebenfalls in der Monatsübersicht zur Verfügung.

iOS 7.1: Neues Yahoo-Logo

Die Börsendaten bezieht Apple von Yahoo, mit iOS 7.1 seht Ihr in der App auch das neue Logo des Internet-Konzerns.

iOS 7.1: Serienfotos in Fotostream hochladen

Ab sofort könnt Ihr bei Serienfotos alle Aufnahmen in den Fotostream hochladen.

iOS 7.1: Tastenformen verstellen

Statt eines < vor den Menüpunkten sind die Schaltflächen in der oberen Zeile grau hinterlegt, wenn Ihr die Tastenformen aktiviert.

iOS 7.1: Neuer Auflegen-Button

Wenn der Anrufen-Button nicht mehr rechteckig, sondern rund ist, dann muss natürlich auch der Auflegen-Button kreisförmig werden.

iOS 7.1: HDR-Automatik

In der Kamera-App findet Ihr eine neue HDR-Automatik.

iOS 7.1: Weißpunkt reduzieren

Wenn Ihr "Weißpunkt reduzieren" aktiviert, erscheint das Display insgesamt etwas weniger hell und strahlend.

Die neue Tastatur von iOS 7.1

Die virtuelle Tastatur von iOS unterliegt ständigen kleinen Veränderungen. Das ist auch bei iOS 7.1 nicht anders.

Der neue Ausschalten-Bildschirm von iOS 7.1

So schön schaltet Ihr Euer iPhone mit iOS 7 aus.

Wenn iOS 7 auf Eurem iPhone oder iPad läuft, dann könnt Ihr auch iOS 7.1 installieren. Habt Ihr euer iDevice allerdings mit einem Jailbreak versehen und wollt dessen Vorzüge weiterhin nutzen, dann solltet Ihr die neue Software nicht installieren, da sie das Schlupfloch des evasi0n-Jailbreaks stopft.

Weitere Artikel zum Thema
iPad Air 2, mini 2 und mini 4 mit mehr Spei­cher – iPad Pro-Preis gesenkt
Michael Keller
Das iPad Pro 9.7 kostet nun bis zu 150 Euro weniger als vorher
Apple hat die Preise für seine Tablets reduziert: Das iPad Pro ist günstiger geworden, während andere Modelle zum gleichen Preis mehr Speicher bieten.
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Das neue iPad sieht auch von Innen genau wie ein iPad Air aus
Guido Karsten2
Peinlich !10Das iPad Air (links) und das iPad 9.7 (rechts) sehen sich auch von innen sehr ähnlich
Das neue iPad 9.7 und das alte iPad Air von 2013 sehen sich nicht nur äußerlich sehr ähnlich. Ein Teardown deckt auch Gemeinsamkeiten im Innern auf.