Die 4 besten Akku-Tipps für das OnePlus One

Peinlich !19
Mit ein paar Tricks könnt Ihr das OnePlus One länger nutzen
Mit ein paar Tricks könnt Ihr das OnePlus One länger nutzen(© 2014 CURVED)

Die Akkulaufzeit des OnePlus One verlängern: Der Akku des OnePlus One hat die Kapazität von 3100 mAh – und liegt damit über dem Durchschnitt vergleichbarer Smartphones. Aber ein leistungsstarkes Gerät wie das OnePlus One verbraucht auch eine Menge Energie, wenn Ihr es häufig benutzt. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr mit ein paar Einstellungen mehr aus dem Akku Eures OnePlus One herausholen könnt.

Beleuchtung des Bildschirms reduzieren

Ein gut beleuchtetes Display gehört zu den größten Stromfressern von Smartphones – so auch beim OnePlus One. In der Regel ist es aber unnötig, dass die Beleuchtung des Bildschirms auf dem Maximum steht, es sei denn, Ihr nutzt Euer Gerät im hellen Sonnenlicht. Die Helligkeit des Displays könnt Ihr unter "Einstellungen" konfigurieren, wenn Ihr den Menüpunkt "Display & Beleuchtung" öffnet. Dort könnt Ihr außerdem festlegen, nach welcher Dauer der Nichtbenutzung sich der Bildschirm automatisch abschalten soll.

Cyanogen-Modus nutzen

Im sogenannten Cyanogen-Modus, den Ihr über die "Einstellungen" erreicht, könnt Ihr Euch bestimmte "Profile" einrichten. In den Profilen könnt Ihr beispielsweise die Verbindungsmöglichkeiten des OnePlus One wie Bluetooth, NFC und WLAN ein- beziehungsweise ausschalten – dadurch könnt Ihr mit wenigen Handgriffen auf ein Energiespar-Profil zugreifen, wenn Ihr in einer Situation seid, die eine längere Laufzeit des Smartphones erforderlich macht.

Double-Tap-Feature ausschalten

Das sogenannte Double-Tap-Feature ist praktisch, um das OnePlus One auf schnelle Weise aus dem Ruhezustand zu holen, benötigt aber auch eine Menge Strom. Wenn Ihr auf die grundlegenden Funktionen des Smartphones angewiesen seid, solltet Ihr das Feature deshalb deaktivieren. Geht dazu in die "Einstellungen" und wählt den Menüpunkt "Display & Beleuchtung" aus. Scrollt nach unten und deaktiviert die Funktion "Double-Tap zum Aufwecken".

Energiehungrige Apps ausschalten

Viele Anwendungen laufen auf dem OnePlus One im Hintergrund, ohne dass Ihr sie benutzt, und verbrauchen dabei eine Menge Strom. Öffnet die "Einstellungen" und wählt den Menüpunkt "Über das Gerät" aus. Tippt anschließend auf "Akkuverbrauch", um Euch den Energieverbrauch von Apps und Funktionen anzeigen zu lassen. Wenn ihr merkt, dass Apps viel Strom benötigen, die Ihr kaum benutzt, solltet Ihr diese beenden oder ganz vom Gerät entfernen.

Zusammenfassung

  • Reduziert zum Strom sparen beim OnePlus One die Displayhelligkeit unter "Einstellungen" und "Display & Beleuchtung"
  • Richtet Euch "Profile" in den "Einstellungen" ein, die nur benötigte Verbindungen zulassen
  • Deaktiviert das Double-Tap-Feature unter "Einstellungen | Display & Beleuchtung | Double-Tap zum Aufwecken"
  • Unter "Einstellungen" und "Akkuverbrauch" könnt Ihr Euch anzeigen lasen, welche Apps wie viel Energie verbrauchen
Weitere Artikel zum Thema
Alter­na­tive Android-Betriebs­sys­teme im Test, Teil 2: TugaPower ROM
Stefanie Enge
Peinlich !8TugaPower Rom ist ein alternatives Android-Betriebssystem basierend auf Android 7.1.1 (LineageOS)
Mit einem alternativen Android-Betriebssystem passt Euer Smartphone vielleicht besser zu Euch. Wir zeigen heute: TugaPower ROM.
OnePlus One erhält inof­fi­zi­elle Android Nougat-Version
Christoph Lübben
Her damit !25Das OnePlus One stammt noch aus dem Jahr 2014
Durch einen XDA-Entwickler gibt es eine lauffähige Version von Android Nougat für das OnePlus One. Allerdings fehlen ein paar Funktionen.
Android Nougat läuft anschei­nend nicht mit Snap­dra­gon 800/801
Christoph Lübben14
Peinlich !33Das Sony Xperia Z3 soll zu den Geräten gehören, auf denen Android Nougat nicht läuft
Android Nougat soll angeblich nicht auf Smartphones laufen, die einen Snapdragon 800/801-Chipsatz besitzen. Fehlende Treiber sollen der Grund sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.