Die besten Podcast-Apps zum Verwalten Eurer Abos

Das Angebot von Podcasts aus den verschiedensten Themenbereichen ist riesig – deshalb kann es auf dem Smartphone oder Tablet schnell unübersichtlich werden, wenn Ihr mehrere Sendungen verfolgt. Podcast-Apps können Euch dabei helfen, die verschiedenen Abonnements zu verwalten. Damit Ihr immer den Cast zur Verfügung habt, den Ihr gerade hören oder sehen möchtet, haben wir für Euch eine Übersicht zu nützlichen Applikationen zusammengestellt.

Pocket Casts: Podcast auf SD-Karte speichern

Pocket Casts(© 2014 Shifty Jelly PTY LTD, iTunes, CURVED Montage)

Nicht nur das ansprechende Design und die übersichtliche Menüführung rechtfertigen den relativ hohen Preis der App Pocket Casts – sie bietet Euch auch die Möglichkeit, noch während des Downloads mit der Wiedergabe eines Podcasts zu beginnen. Außerdem könnt Ihr mit der App heruntergeladene Podcasts auf einer Speicherkarte ablegen. Die Anwendung Pocket Cast kostet für das Betriebssystem Android im Google Play Store 2,99 Euro. Für iOS ist die Anwendung bei iTunes zum Preis von 3,59 Euro erhältlich.

iCatcher! podcast app: Streaming via AirPlay

iCatcher podcast app(© 2014 Joeisanerd, iTunes, CURVED Montage)

Die Podcast-App iCatcher ist ebenfalls nicht gerade günstig, bietet aber eine übersichtliche Benutzeroberfläche. Das Herunterladen von Podcasts kann die App automatisch und im Hintergrund vornehmen – wahlweise per WLAN oder Funknetzwerk. Ein besonderes Feature dieser App ist die Möglichkeit, Podcats über AirPlay auf den Fernseher zu streamen. iCatcher bietet außerdem auch eine iCloud-Unterstützung, sodass Ihr zu Hause auf dem Mac den Podcast zu Ende hören könnt, den Ihr mit dem iPhone im Zug begonnen habt. Die Anwendung iCatcher Podcast App ist für 2,69 Euro bei iTunes erhältlich.

Podcast Addict: Mit Chromecast-Unterstützung

Podcast Addict(© 2014 Xavier Guillemane, Google Play, CURVED Montage)

Podcast Addict bietet im Vergleich zu anderen Podcast-Apps nur einen eingeschränkten Funktionsumfang – kostet dafür aber auch kein Geld. Aber auch mit dieser App könnt Ihr Podcasts speichern, um sie beispielsweise auf einer Reise ohne Internetverbindung abzuspielen. Wie mit iCatcher für iOS-Geräte könnt Ihr auch mit Podcast Addict Prodcasts auf den Fernseher streamen – über den Chromecast-Dongle. Außerdem können Feeds des Google Readers importiert werden. Die App ist bei Google Play kostenlos verfügbar; alternativ gibt es für die "Spende" von 2,49 Euro eine werbefreie Version, die Podcast Addict – Donate heißt.

Podkicker Podcast Player: Podcasts über URL hinzufügen

Podkicker Podcast Player(© 2014 qvga, Google Play, CURVED Montage)

Auch mit dem Podkicker Podcast Player könnt Ihr Feeds aus dem Google Reader importieren. Solltet Ihr den gewünschten Podcast nicht über die Suchfunktion der Anwendung finden, könnt Ihr ihn alternativ über die URL zu Euren Abonnements hinzufügen. Auch das Herunterladen von Podcasts für die Offline-Nutzung ist mit der Podkicker-App möglich. Der Podkicker Podcast Player ist kostenlos bei Google Play erhältlich; für 0,99 Euro erhaltet Ihr den Podkicker Pro, der werbefrei ist und zudem einen PKW-Modus und einen Sleep-Timer bietet.

Downcast: Auch passwortgeschützte Feeds

Downcast(© 2014 Jamawkinaw Enterprises LLC, iTunes, CURVED Montage)

Die App Downcast für iOS besticht durch ihre benutzerfreundliche Oberfläche und regelmäßige Updates. Ihr könnt Podcasts einfach abonnieren und auf Wunsch auch externe Feeds über die URL einbinden. Dabei werden auch passwortgeschützte Feeds unterstützt. Bei Bedarf könnt Ihr außerdem einstellen, dass bestimmte Podcasts automatisch heruntergeladen werden – auch im Hintergrund von iOS. Aber auch das Streamen ohne Download ist möglich. Die App Downcast steht für 2,69 Euro bei iTunes zum Download bereit.

BeyondPod Podcast Manager

BeyondPod Podcast Manager(© 2014 BeyonPod Team, Google Play, CURVED Montage)

Die Menüführung in der Anwendung Beyond Podcast Manager ist nicht ganz so übersichtlich wie bei vergleichbaren Podcast-Apps: Durch die Verschachtelung der Menüs ist beispielsweise der integrierte Player nicht ohne Weiteres zu finden, mit dem die Inhalte abgespielt werden können, ohne in eine andere App wechseln zu müssen. Gut ist hingegen die integrierte Suchfunktion, mit der Ihr Eure Lieblings-Podcasts im Internet aufspüren könnt. Die App ist kostenlos bei Google Play erhältlich; für den Preis von derzeit 2,99 Euro erhaltet Ihr die Pro-Version BeyondPod Unlock Key.


Weitere Artikel zum Thema
"Death Note": Liebe, Tod und Zerstö­rung im ersten Netflix-Trai­ler
Stefanie Enge
Wessen Name in "Death Note" landet, stirbt
Wessen Name in dem Notizbuch "Death Note" landet, stirbt. Die Neuverfilmung des gleichnamigen Animes startet im August auf Netflix.
Android O im Rund­gang: Die erste Entwick­ler-Version auspro­biert [mit Video]
Marco Engelien
Eine erste Preview für Entwickler gibt einen Ausblick auf Android O.
Google hat die erste Preview zu Android O veröffentlicht. Die ist eigentlich nur für Entwickler gedacht. Wir haben sie uns trotzdem schon angesehen.
Short­cuts sollen die Google-Suche nütz­li­cher und schnel­ler machen
Michael Keller
GoogleSuche2
Google will die Suchfunktion seiner App verbessern: Unter iOS und Android können Nutzer nun Shortcuts antippen, um Infos zu einem Thema zu finden.