Die Top 10 der beliebtesten iPhone-Apps in Deutschland

Deutschlands beliebteste iPhone-App: der WhatApp Messenger
Deutschlands beliebteste iPhone-App: der WhatApp Messenger (© 2014 WhatsApp Inc./App Store)

Welche iPhone-Apps sind ein Muss für das Apple-Smartphone? Die Frage lässt sich mit einem Blick auf die meistgenutzten Anwendungen beantworten. Denn was spricht mehr für eine App, als wenn sie von vielen Kunden immer wieder genutzt wird?

In einer Umfrage fragt das Unternehmen Statista regelmäßig iPhone-Nutzer, von welchen Apps sie in den vergangenen acht Wochen Gebrauch gemacht haben. Auf Basis der mehr als 2.000 Befragten stellt das Statistik-Unternehmen eine Liste der Top-iPhone-Apps in Deutschland auf. Das Ergebnis sind also keine Download-Charts oder dergleichen, sondern zeigt die iPhone-Apps, die von den meisten Kunden auch tatsächlich genutzt werden – unabhängig davon, ob das Programm möglicherweise schon seit Jahren installiert ist. Vielleicht ist Euch bisher ja eine der Top-Apps entgangen.

WhatsApp Messenger: Keine andere App wird auf so vielen iPhones genutzt

© 2014 WhatsApp Inc./iTunes

Die Top-App schlechthin ist der WhatsApp Messenger. Der abgesehen von seinem günstigen Abo-Preis von 0,89 Euron pro Jahr kostenlose Kurzmitteilungsdienst wird laut den Statista-Daten von zwei Dritteln aller iPhone-User genutzt. Damit kann sich das Chat-Programm hauchdünn vor dem bisherigen Spitzenreiter platzieren
und diesen auf den zweiten Tabellenplatz verdrängen.

Facebook: Ehemaliger Spitzenreiter knapp auf Platz zwei verdrängt

© 2014 Facebook, Inc./iTunes

Nicht einmal fünf Prozentpunkte hinter WhatsApp konnte sich Facebook platzieren. Die offizielle iPhone-App des sozialen Netzwerks bleibt trotz des Abrutschens vom Spitzenplatz hoch im Kurs, denn das Umfrageergebnis von rund 63 Prozent bleibt nahezu unverändert zu den vorigen Statista-Umfragen. Facebook ist also nicht schwächelnd vom Thron gestiegen, sondern trotz konstanter Beliebtheit vom erstarkten WhatsApp verdrängt worden.

eBay Mobile: Online-Auktionshaus ist die beliebteste Shopping-App

© 2014 eBay Inc./iTunes

Fast ein Drittel der Befragten nutzen eBay Mobile. Damit ist die iPhone-App des Online-Auktionshauses das beliebteste Shopping-Tool auf Apples Smartphone. Diesen Status und den guten dritten Platz hinter den weit führenden Top-Apps WhatsApp und Facebook hält eBay Mobile nun schon über das gesamte Jahr 2013.

YouTube: Videos sind auch im Kleinformat bliebt

© 2014 Google, Inc./iTunes

Die 3,5 beziehungsweise 4 Zoll Bilddiagonale von iPhones mögen für Videos vielleicht etwas klein erscheinen. Trotzdem wird die kostenlose Universal-App von YouTube von rund 29 Prozent der Umfrageteilnehmer genutzt und belegt damit den vierten Platz in der Liste der beliebtesten iPhone-Apps.

Amazon: Online-Warenhaus für die Hosentasche

© Amazon/iTunes

Jeder Vierte der befragten iPhone-Besitzer shoppt mit der Amazon-App auf dem Smartphone beim Online-Versandriesen. Trotzdem liegt die App zwei Plätze und fünf Prozentpunkte hinter eBay Mobil und ist damit aber immerhin noch die zweitbeliebteste Shopping-Anwendung unter de iPhone-Apps.

Skype: Populärste Messaging-App nach Spitzenreiter WhatsApp

© Skype Communications S.a.r.l/iTunes

Skype ist vor allem für seine Videotelefonie-Funktion bekannt und vermutlich genau deshalb von den rund 23 Prozent der Umfrageteilnehmer genutzt – chatten geht schließlich auch via WhatsApp. Zwar bietet Apple mit FaceTime auch eine vorinstallierte Videotelefonie-App, aber die erreicht im Gegensatz zu Skype lediglich andere Apple-Nutzer.

Facebook-Messenger: Soziales Netzwerk doppelt in den Top 10

© Facebook, Inc./iTunes

Als einziger Anbieter gleich doppelt in den Top 10 der beliebtesten iPhone-Apps vertreten ist Facebook. Die Chat-Funktion des sozialen Netzwerks ist zwar auch in der Haupt-App enthalten. Die Auslagerung als Facebook-Messenger gestaltet sich aber praktisch genug, um für 20 Prozent der Befragten den Download einer zweiten App zu rechtfertigen.

Google Maps: Beliebte Alternative zu Apples Karten-App

© Google, Inc./iTunes

Was Apple wohl von der Beliebtheit von Google Maps auf dem iPhone hält? Immerhin ist eine hauseigene Karten-App auf jedem Apple-Smartphone vorinstalliert – und trotzdem greifen 20 Prozent zur ebenfalls kostenlosen Navigations-Alternative von Suchmaschinenriese Google.

DB Navigator: Fast jeder Fünfte nutzt iPhone-App für Bahnreisen

© Deutsche Bahn/iTunes

Ebenfalls der Sparte Mobilität zuzuordnen ist der ehemalige Inhaber von Platz acht, der nun mit 19 Prozent auf der Neun rangiert. Die Top-10-Platzierung bescheinigt DB Navigator jedoch, als offizielle App der Deutschen Bahn ein praktischer Begleiter für den Schienenverker zu sein.

Shazam: Populäres Musikerkennungs-Tool für unterwegs

© Shazam Entertainment Ltd./iTunes

Gerade noch unter die ersten zehn Plätze der beliebtesten iPhone-Apps hat es Shazam geschafft. Gute 17 Prozent der Nutzer fragen den Musikerkennungsdienst mindestens einmal innerhalb des Umfragezeitraums von acht Wochen, wie denn der Song heißt, der da gerade im Hintergrund läuft.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !7Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Poké­mon GO: Nian­tic kündigt ab 12. Dezem­ber neue Poké­mon an
Jan Johannsen
Der Pokédex wird bald länger
Bald könnt Ihr neue Monster in Pokémon GO fangen. In einem Blogpost hat Niantic bekannt gegeben, dass es bald Details zu den neuen Pokémon gibt.
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.