Facebook: So schaltet Ihr die automatischen Übersetzung ab

Automatische Übersetzungen von Facebook lassen sich abschalten.
Automatische Übersetzungen von Facebook lassen sich abschalten.(© 2016 CURVED)

Die Übersetzungen von Facebook sind eigentlich ein toller Service. Doch inzwischen sind sie bei vielen Nutzern automatisch aktiviert. Das kann mitunter nerven, wenn die Übersetzung nicht ganz stimmig ist. So lässt sich das Feature deaktivieren.

Zuerst müsst Ihr einen übersetzten Beitrag in Eurem Newsfeed finden. Zu erkennen sind sie an Hinweisen wie "Übersetzt aus Englisch" unter dem Text. Klickt nun auf genau diesen Hinweis, und es öffnet sich ein Pop-Up-Menü, in dem Ihr die Übersetzung bewerten oder Euch den Original-Text anzeigen lassen könnt. Zudem steht hier noch der Menüpunkt "Nicht übersetzen: Englisch" – oder die entsprechende andere Sprache. Anschließend müsst Ihr nur noch bestätigen, dass Ihr sicher seid, "niemals aus Englisch übersetzen" zu wollen. Anschließend zeigt Euch Facebook die Postings in dieser Sprache wieder im Original an.

Übersetzungen lassen sich immer manuell anfordern

Ist es Euch zu umständlich, einen automatisch übersetztes Posting zu suchen, oder wollt die Einstellungen nachträglich verändern, lohnt sich der Weg in die Einstellungen von Facebook. Unter "Kontoeinstellungen" findet Ihr das Untermenü "Sprache". Hier könnt Ihr festlegen, in welche Sprache Facebook übersetzen soll, dem sozialen Netzwerk verraten, welche Sprachen Ihr versteht und festlegen, welche Sprachen nicht automatisch übersetzt werden sollen. Falls Ihr ein Posting mal nicht versteht, könnt Ihr es Euch trotzdem noch mit einem Klick übersetzen lassen.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book soll zwei smarte Laut­spre­cher für Sommer 2018 planen
Guido Karsten
Die angeblich geplanten smarten Terminals sollten viele der bekannten Facebook-Dienste unterstützen
Facebook soll gleich zwei smarte Lautsprecher als Konkurrenten für HomePod, Echo Show und Co. planen. Beide werden angeblich große Displays bieten.
Face­books neue Schutz-Funk­tion instal­liert Spyware auf iPhone und iPad
Michael Keller1
Facebook will möglichst viele Informationen über das Nutzerverhalten sammeln
Facebook verlinkt in seiner iOS-App auf eine Sicherheits-App – mit der ihr euch allerdings eine Spionage-Software auf iPhone und iPad installiert.
Zum Valen­tins­tag über­schüt­tet euch der Face­book Messen­ger mit Liebe
Christoph Lübben
Zum Valentinstag hat der Facebook Messenger viele Herzen für euch
Der Facebook-Messenger holt die Herzen raus: Zum Valentinstag gibt es neue Animationen für Paare und Filter für Selfies mit Liebesgrüßen.