Galaxy S5 und Note 4: Mehrere Fingerabdrücke speichern

Supergeil !10
Der Fingerabdrucksensor des Galaxy Note 4 erhöht die Sicherheit
Der Fingerabdrucksensor des Galaxy Note 4 erhöht die Sicherheit(© 2014 CURVED)

Mehr Sicherheit durch gespeicherte Fingerabdrücke: Sowohl das Samsung Galaxy Note 4 als auch das Galaxy S5 bieten Euch die Möglichkeit, Fingerabdrücke für die Identifikation zu hinterlegen. Damit könnt Ihr nicht nur PIN oder Muster zum Entsperren ersetzen, sondern Euch auch auf Webseiten einloggen oder via PayPal bezahlen. Die Anzahl der Fingerabdrücke ist im Menü der Smartphones theoretisch auf drei begrenzt – wir verraten Euch, wie Ihr mit einem Trick dennoch mehr Fingerabdrücke auf dem Galaxy Note 4 oder Galaxy S5 speichern könnt.

Einstellungsmenü aufrufen

Zunächst müsst Ihr auf Eurem Galaxy S5 oder Galaxy Note 4 das Einstellungsmenü öffnen. In den "Einstellungen" wählt Ihr dann den Menüpunkt "Finger Scanner" aus.

Anschließend tippt Ihr auf "Fingerabdruck Manager", wo Ihr Eure Fingerabdrücke hinterlegen könnt. Dort erscheint eine Anzeige, dass Ihr lediglich bis zu drei Fingerabdrücke speichern könnt. Diesen Text könnt Ihr einfach ignorieren.

Fingerabdrücke speichern

Nun tippt Ihr auf das "Plus"-Symbol, um einen neuen Fingerabdruck hinzuzufügen. Ihr werdet anschließend aufgefordert, zehn Mal mit einem Finger über den Fingerabdrucksensor des Smartphones zu streichen.

Wenn Ihr dies tut, solltet Ihr darauf achten, nicht die gleiche Wischbewegung mehrmals hintereinander auszuführen. Versucht vielmehr, verschiedene Bereiche desselben Fingers abtasten zu lassen, inklusive der Seiten und der Spitze. Dementsprechend solltet Ihr die Haltung des Fingers bei der Streichbewegung variieren.

Trick anwenden

Nachdem Ihr die Streichbewegung zehn Mal ausgeführt habt, erhaltet Ihr die Möglichkeit, den Vorgang erneut auszuführen. Auf diese Weise soll die Exaktheit des Scanners für die Fingerabdrücke erhöht werden.

Der Trick ist nun relativ einfach: Benutzt beim zweiten Durchgang einen anderen Finger, den Ihr zehn Mal abtasten lasst. Auf diese Weise könnt Ihr bis zu drei unterschiedliche Fingerabdrücke in nur einem Slot ablegen.

Tipp: Natürlich könnt Ihr sogar noch mehr Fingerabdrücke speichern, wenn Ihr beispielsweise nach dem fünften Abtasten bereits einen anderen Finger benutzt. Dieses Vorgehen schränkt aber die Genauigkeit des Scanners auf dem Galaxy Note 4 und dem Galaxy S5 ein, weshalb davon eher abzuraten ist.

Zusammenfassung

  • Auf dem Galaxy Note 4 und dem Galaxy S5 könnt Ihr auf Wunsch auch mehr als drei Fingerabdrücke hinterlegen
  • Folgt dazu dem Pfad "Einstellungen | Finger Scanner | Fingerabdruck Manager"
  • Tippt auf das "Plus"-Symbol, um einen neuen Fingerabdruck aufzunehmen
  • Ein Finger wird dafür zehn Mal abgetastet
  • Anschließend könnt Ihr den Vorgang wiederholen, um die Genauigkeit zu erhöhen
  • Dann benutzt Ihr einfach einen anderen Finger
  • Auf diese Weise lassen sich bis zu drei Fingerabdrücke in einem Slot ablegen

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten1
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.