Galaxy S8 Plus: So hält der Akku noch länger durch

Der Akku des Galaxy S8 Plus besitzt eine Kapazität von 3500 mAh
Der Akku des Galaxy S8 Plus besitzt eine Kapazität von 3500 mAh(© 2017 Samsung)

Im Vergleich zu seinen Vorgängern hat das Samsung Galaxy S8 Plus ein größeres Display und einen flotteren Prozessor. Die Batterie ist allerdings etwas kleiner als die im Galaxy S7 Edge. Wie der Curved-Test zeigt, kommt Ihr damit locker durch den Tag und könnt per Schnellladefunktion auch innerhalb kürzester Zeit wieder den Akku füllen. Dennoch gibt es einige Optionen, um die Akkulaufzeit weiter zu verlängern.

Always On Display und Ruhezustand

Das Always On Display soll den alltäglichen Komfort eigentlich erhöhen, das Feature kostet jedoch auch etwas Akkulaufzeit. Wer auf die Funktion, mit der wichtige Informationen auch dann angezeigt werden, wenn das Galaxy S8 Plus eigentlich im Ruhezustand ist, verzichten kann, der deaktiviert sie. Geht dazu in den Einstellungen auf "Gerätesicherheit | Always On Display" und deaktiviert die Option "Immer anzeigen".

Der Bildschirm des Galaxy S8 Plus ist wie bei allen Smartphones einer der größten Energieverbraucher. Um sicherzugehen, dass er nur möglichst kurz aktiviert ist, wenn Ihr das Gerät gar nicht mehr verwendet, solltet Ihr die Dauer bis zur automatischen Bildschirmsperre reduzieren. Geht dazu in den Einstellungen auf "Anzeige | Bildschirm-Timeout".

Energiesparmodus und Akku verwalten

Wechselt in die Einstellungen Eures Galaxy S8 Plus und begebt Euch in die "Gerätewartung". Hier findet Ihr unten links eine Schaltfläche über die Ihr in die Akku-Einstellungen gelangt. Dort gibt es zwei wichtige Funktionen: den Energiesparmodus und die Verwaltung für die Akkuladung.

Der Energiesparmodus reduziert den Energieverbrauch Eures Smartphones und verlängert somit die Laufzeit. Je nach gewählter Stufe spart Ihr mehr Energie und verliert im selben Zug aber auch mehr Komfort und Funktionen. Im Modus Mittel werden Aktualisierungen für Apps heruntergefahren und Features wie die Standortbestimmung deaktiviert. Stellt Ihr den Energiesparmodus des Galaxy S8 Plus auf "Max" verwandelt sich Euer Smartphone quasi in ein gewöhnliches Handy. Der Bildschirm wird dabei abgedunkelt und alle Netzwerkverbindungen bis auf den Mobilfunk werden deaktiviert.

Unter "Akkuladung verwalten" könnt Ihr hingegen im Detail regeln, wie Euer Smartphone mit der restlichen Ladung haushalten soll. Wählt Ihr hier einige Anwendungen aus und tippt dann auf "Energiesparen", verbietet das Galaxy S8 Plus diesen Apps, im Hintergrund Aktualisierungen durchzuführen. Gerade bei sehr "aktiven" Apps wie Facebook spart das einiges an Energie. Ihr solltet aber auch berücksichtigen, dass Ihr nicht mehr sofort über Neuigkeiten informiert werdet, wenn Eure Apps diese nicht abfragen dürfen.

Automatische Optimierung

Eine Besonderheit, mit der gerade in den letzten Jahren immer mehr Smartphones ausgestattet sind, ist die Option für eine automatische Selbstdiagnose. Ebenfalls unter "Einstellungen | Gerätewartung" findet Ihr einen Button mit der Aufschrift "Jetzt Optimieren". Tippt Ihr ihn an, räumt das Galaxy S8 Plus seinen Speicher auf und löscht nicht mehr benötigte Dateien. Gleichzeitig werden Anwendungen, die im Hintergrund laufen, geschlossen, die Akkunutzung optimiert und abgestürzte sowie schädliche Apps gesucht. Es kann nicht schaden, diesen Vorgang ab und an einmal durchzuführen.

Zusammenfassung

  • Das Always On Display kann praktisch sein, es verbraucht aber auch zusätzliche Energie. Ihr deaktiviert es unter "Einstellungen | Gerätesicherheit | Always On Display"
  • Damit der Bildschirm des Galaxy S8 Plus nach der Verwendung möglichst schnell wieder ausgeschaltet wird, reduziert die Dauer unter "Einstellungen | Anzeige | Bildschirm-Timeout"
  • Unter "Einstellungen | Gerätewartung | Akku" könnt Ihr den Energiesparmodus aktivieren. Unter "Max" deaktiviert der allerdings viele Features und alle Netzwerkverbindungen außer dem Mobilfunk
  • Wählt unter "Einstellungen | Gerätewartung | Akku | Akkuladung verwalten" Apps aus, die keine Hintergrundaktualisierungen durchführen sollen und tippt anschließend auf "Energiesparen", um dies zu bestätigen
  • Eine automatische Verbesserung des Akkuverbrauchs Eures Galaxy S8 Plus könnt Ihr unter "Einstellungen | Gerätewartung | Jetzt Optimieren" starten. Dabei werden auch Apps im Hintergrund gestoppt, alte Dateien gelöscht und Malware gesucht
Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8: Update auf Android Pie könnte früher kommen als gedacht
Christoph Lübben
Samsung lässt Nutzer des Galaxy S8 nicht im Regen stehen: Android Pie kommt wohl früher
Das Samsung Galaxy S8 bekommt Android Pie etwas eher: Schon in wenigen Wochen ist es wohl so weit.
Galaxy Note 8 und Galaxy S8: Bald könnt ihr viel­leicht Android Pie testen
Michael Keller
Für das Galaxy Note 8 könnte es eine Testversion von Android Pie geben
Das Update auf Android Pie naht: Vor dem offiziellen Rollout könnt ihr auf Galaxy Note 8 und Galaxy S8 vielleicht noch eine Beta ausprobieren.
Samsung Galaxy Note 8 und Galaxy S8: Neuig­kei­ten zum Android-Pie-Update
Michael Keller
Her damit !14Das Samsung Galaxy Note 8 ist in Deutschland seit September 2017 auf dem Markt
Samsung will das Update auf Android Pie für das Galaxy Note 8 noch Anfang 2019 veröffentlichen. Das Galaxy S8 folgt dann planmäßig etwas später.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.