Gaming-Tastatur und Maus an Konsole anschließen: Lohnt sich das?

Ihr könnt Tastatur und Maus auch via USB mit eurer Konsole verbinden
Ihr könnt Tastatur und Maus auch via USB mit eurer Konsole verbinden(© 2016 CURVED)

Mit dem Controller macht Spielen auf der Xbox One und PS4 (Pro) sicherlich Spaß – doch gerade wenn ihr etwa in einem Ego-Shooter als Scharfschütze unterwegs seid, könntet ihr mit Maus und Tastatur in der Regel wesentlich genauer schießen. Doch werden diese Eingabegeräte von der Konsole überhaupt unterstützt und anschließend ebenso vom Spiel erkannt? Wir erklären euch, wie ihr PC-Zubehör an euer Spielesystem anschließt und was ihr damit machen könnt. Vorab verraten wir euch: Nur mit spezieller Tastatur und Maus könnt ihr auf Konsolen zocken.

Das könnt ihr mit eurer Gaming Tastatur an PS4 und Xbox machen

Spiele auf Xbox One und PlayStation 4 sind nicht für die Nutzung mit einer Tastatur ausgelegt. Zumindest wenn ihr eine Standard-Gaming-Tastatur für den PC anschließt, wird diese von den meisten Titeln gar nicht erst erkannt. Allerdings könnt ihr das Keyboard nutzen, um in Chats zu schreiben oder mit der Konsole im Internet zu surfen. Zudem ist die Texteingabe bei einigen Spielen möglich. Viele Vorteile habt ihr dadurch also nicht.

Maus und Tastatur könnt ihr über die USB-Anschlüsse von PS4 und Xbox One verbinden. Sofern vorhanden, könnt ihr die Geräte auch via Bluetooth koppeln – das klappt aber nicht mit allen Modellen. Ihr müsst daher einfach ausprobieren, ob eure Eingabegeräte im Bluetooth-Menü gefunden werden können. Microsoft plant offenbar jedoch, der Xbox One eine Unterstützung für Maus und Tastatur zu verpassen. Noch ist ein entsprechendes Update aber nicht erschienen (Stand: 6. September 2018). Selbst dann müssen die Entwickler der verschiedenen Games aber jeweils noch eine Unterstützung für die Eingabegeräte in ihre Titel integrieren.

Spielen nur mit spezieller Hardware möglich

Wenn ihr die Steuerung mit Maus und Tastatur dennoch einem Controller vorzieht, könnt ihr euch speziell für die Konsolen gedachte Hardware zulegen. Es gibt für die PlayStation 4 etwa von Sony lizenzierte Tastaturen vom Hersteller Hori, die zwar nur wenige Tasten bieten, dafür aber als Gamepad erkannt werden. Dazu gehört dann auch noch jeweils eine Maus, die einen der Analogsticks ersetzt.

Statt auf eure Konsole zugeschnittene Hardware könnt ihr auch einen Tastatur-Konverter verwenden. Im Handel gibt es welche, die sowohl mit PlayStation 4 als auch Xbox One funktionieren. Einmal eingerichtet, könnt ihr mit diesen eure Maus und Tastatur vom PC verwenden. Es kommt bei den Eingaben aber möglicherweise zu einer kleinen Verzögerung. Ganz so wie am Computer spielt ihr mit dieser Lösung also nicht.

Solltet ihr über die Anschaffung eines der Zubehörteile nachdenken, empfehlen wir euch noch den Kauf einer Ablage, damit ihr Maus und Tastatur auch bequem vom Sofa aus nutzen könnt. Außerdem empfiehlt sich die Anschaffung einer USB-Verlängerung: Mit Adapter seid ihr sonst möglicherweise gezwungen, näher an PS4 oder Xbox One heranzurücken.

Alternative: Mini-Tastatur für den Controller

Wenn ihr eure Gaming-Tastatur wirklich nur für Chats und Co. mit eurer Konsole verbinden möchtet, solltet ihr euch auch einmal die erhältlichen Mini-Tastaturen für PS4 und Xbox One ansehen. Diese könnt ihre direkt am DualShock4 oder Xbox-Gamepad anschließen, sodass sie unterhalb der Analog-Sticks befestigt ist. Auf den kleinen Tasten könnt ihr dann Nachrichten bequem eintippen, ohne dass ihr euch eine sperrige große Tastatur auf euer Sofa holen müsst.

Weitere Artikel zum Thema
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.
"State of Play": Sony enthüllt neue PlaySta­tion-Spiele künf­tig wie Nintendo
Francis Lido
"State of Play" informiert euch über kommende PS4-Spiele
Sony hat sich von der Konkurrenz inspirieren lassen: "State of Play" ist offenbar das Pendant zu "Nintendo Direct".
PS4 wird zur Spiel­halle: Konami veröf­fent­licht klas­si­sche Spiele-Kollek­tion
Lars Wertgen
Playstation 4 Pro, PS4, PS 4
Konami wird 50 und hat für Nostalgiker gleich drei Spiele-Kollektionen erstellt. Die Spielhallen-Titel könnt ihr unter anderem auf eurer PS4 zocken.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.