Gmail: So organisiert Ihr E-Mails von anderen Konten

Gmail leitet auch Mails anderer Konten weiter
Gmail leitet auch Mails anderer Konten weiter(© 2014 CURVED)

Seit Kurzem lassen sich mit der Gmail-App alle eingehenden Mails in nur einem einzigen Postfach zusammenfassen. Dadurch bekommt Ihr mehr Übersicht, falls Ihr mehrere E-Mail-Konten wie zum Beispiel Yahoo oder GMX benutzt. Natürlich lassen sich auch Mails von einem anderen Konto weiterleiten oder alte Nachrichten importieren. Wie das Zusammenspiel zwischen Gmail und anderen Konten funktioniert, dass erklären wir Euch in diesem Ratgeber.

Importieren alter Mails von fremden Konten

Das Importieren von Kontakten und alten E-Mails von anderen Anbietern ist mit wenigen Schritten erledigt. Zunächst müsst Ihr dafür Gmail öffnen. Anschließend klickt Ihr rechts oben auf das Zahnradsymbol. Nun wählt Ihr den Punkt "Einstellungen" aus. Als Nächstes öffnet Ihr "Konten und Import" und klickt daraufhin auf den Link "E-Mails und Kontakte importieren". Nun müsst Ihr die Informationen für Euer altes Konto eingeben und dann auswählen, was importiert werden soll. Klickt dann auf "Import starten". Sollte nach einer Bestätigung für Euer Konto gefragt werden, dann klickt auf "Fortfahren". Generell erfolgt eine Weiterleitung von neuen Mails an Euer Gmail-Konto über einen Zeitraum von 30 Tagen.

Verschiedene E-Mails zusammenführen

Ihr habt mit Gmail die Möglichkeit, Nachrichten aus verschiedenen Konten zusammenzufassen. Das funktioniert sowohl mit alten als auch mit neuen Mails. Um den E-Mail-Abruf einzurichten, müsst Ihr zunächst Gmail öffnen und anschließend in die Einstellungen gehen. Ruft hier den Punkt "Konten" auf und klickt im Abschnitt "E-Mails per POP3 aus anderen Konten abrufen" auf "Vorhandenes POP3-E-Mail-Konto hinzufügen". Jetzt gebt Ihr die E-Mail-Adresse des Kontos ein, auf das Ihr zugreifen wollt. Dann klickt Ihr auf "Nächster Schritt".

Legt nun folgende Einstellungen fest: "Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen", "Verwenden Sie zum Abrufen Ihrer E-Mails immer eine sichere Verbindung (SSL)", "Eingehende Nachrichten mit folgendem Label kennzeichnen", "Eingehende Nachrichten archivieren (Posteingang überspringen)". Abschließend klickt Ihr auf "Konto hinzufügen".

Das Weiterleiten von Nachrichten

Wenn Ihr neue E-Mails von anderen Konten an Gmail weiterleiten möchtet, dann könnt Ihr eine automatische Weiterleitung einrichten. Diese Option bieten allerdings nicht alle Anbieter an. Um zu erfahren, ob eine Weiterleitung angeboten wird, ruft die Hilfe des jeweiligen E-Mail-Anbieters auf. Hier erfahrt Ihr zum einen, ob das Angebot überhaupt besteht und zum anderen, wie Ihr es aktiviert.

Zusammenfassung

  • Um Mails anderer Konten in Gmail zu importieren, geht auf "Einstellungen | Konten und Import | E-Mails und Kontakte importieren"
  • Das Zusammenfügen von Nachrichten aus verschiedenen Konten erfolgt über "Konten | E-Mails per POP3 aus anderen Konten abrufen | Vorhandenes POP3-E-Mail-Konto hinzufügen"
  • Um E-Mails von anderen Konten an Gmail weiterzuleiten, könnt Ihr eine automatische Weiterleitung einrichten

Weitere Artikel zum Thema
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
Anki Over­drive Fast & Furious im Test: mit Hobbs und Dom auf der Renn­piste
Jan Johannsen
Anki Overdrive Fast & Furious: Der Ice Charger und der MXT als neue Supercars.
Von der Kinoleinwand auf die Rennstrecke: Anki Overdrive Fast & Furious will mit zwei Autos aus der Filmreihe punkten. Wir sind sie Probe gefahren.
"Sky Sport"-App schickt Euch Videos gerade gefal­le­ner Bundes­liga-Tore
Guido Karsten
Sky Sport News HD können zahlende Abonnenten auch über die "Sky Sport"-App streamen
Euer Lieblingsverein spielt und Ihr seid unterwegs? Statt nur Nachrichten aus dem Liveticker zu lesen, könnt Ihr nun gefallene Toren direkt sehen.