Google Maps und Apple Maps: So löscht Ihr den Verlauf

UPDATEPeinlich !11
Euren Standortverlauf in Google Maps könnt Ihr löschen
Euren Standortverlauf in Google Maps könnt Ihr löschen(© 2015 Google, CURVED Montage)

Ordungsdienste sind irgendwie schon praktisch: Wann immer Ihr bei aktivierter Standortfreigabe und Nutzung von Google Maps oder Apple Maps (Karten-App) Orte bereist, speichern die Programme Euren Verlauf. Klar aber, dass solche Daten nicht in die falschen Hände fallen sollten. Dritte könnten etwa ein Bewegungsprofil von Euch anfertigen. Deshalb ermöglichen beide Apps das Löschen des Standort- und Suchverlaufs – zumindest auf dem jeweiligen Gerät.

Verlauf in Apple Maps löschen

Sollen Standortverläufe aus Apple Maps (Karten-App) ab iOS 11 oder neuer verschwinden, könnt Ihr dies Einträge wohl nur einzeln entfernen. Öffnet das Programm und geht auf das Suchfenster unten. Dort wird Euch der Verlauf direkt automatisch angezeigt. Wenn Ihr dann nach links auf einem Eintrag wischt, habt Ihr die Möglichkeit, auf "Entfernen" zu tippen und ihn gezielt zu löschen.

Verlauf in Google Maps löschen

Auch in Googles Kartendienst lassen sich Verläufe auf Android-, iOS- oder Windows-Geräten löschen. Startet dazu Google Maps und öffnet das App-Menü über das Symbol mit den drei Linien oder per Softkey-Menütaste (je nach Gerät). Tippt dann unter "Einstellungen" auf "Persönliche Inhalte".

Scrollt nun im nächsten Fenster komplett nach unten und sucht den Eintrag "Standortverlauf löschen". Tippt den Punkt an und setzt einen Haken vor "Trotzdem löschen". Bestätigt den Löschvorgang abschließend durch Antippen von "Löschen". Dadurch löscht Ihr den kompletten Verlauf für Euer Google-Konto.

Einzelne Einträge unter Google Maps löschen

Im Gegensatz zur Karten-App von Apple erlaubt Google in seinem Kartendienst das Löschen einzelner Standorte. Ruft dazu unter "Einstellungen den "Google Maps-Verlauf" auf. Rechts neben den Einträgen seht Ihr jeweils ein kleines "x". Tippt drauf und anschließend auf "Löschen", um einzelne Standorte aus der Liste zu entfernen.

Wenn Ihr ganze via Ortungsdienste erfasste Tage entfernen möchtet, wählt Ihr stattdessen in den "Einstellungen" unter "Persönliche Inhalte" den Punkt "Bestimmten Zeitraum im Standortverlauf löschen" aus. Wählt anschließend die Tage aus, die Google Maps vergessen soll und bestätigt den Löschvorgang.

Einzelne Einträge aus der Timeline von Google Maps entfernen

Neuerdings bietet Euch Google Maps auch eine Timeline, über die Ihr nachvollziehen könnt, wann Ihr Euch wie lange an einem bestimmten Ort aufgehalten habt. Um die Übersicht aufzurufen, tippt Ihr oben links auf die drei horizontalen Striche und wählt "Meine Zeitachse" an. Oben rechts könnt Ihr über das Kalendersymbol den Tag auswählen, den Ihr Euch ansehen möchtet. Anschließend wählt Ihr ganz oben rechts die drei vertikalen Punkte an und geht auf "Tag löschen".

Standortverlauf in Google Maps deaktivieren

Falls Ihr gar nicht möchtet, dass der Kartendienst Eure Bewegungen verfolgt, könnt Ihr die Option auch deaktivieren. In den "Einstellungen" von Google Maps geht das unter "Google-Standorteinstellungen | Google-Standortverlauf". Hier könnt Ihr für jedes einzelne Gerät, das mit Eurem Google-Konto verbunden ist, auswählen, ob die Ortungsdienste alles aufzeichnen. Alternativ könnt Ihr die Funktion auch für alle Geräte mit dem Schalter ganz oben rechts ausschalten.

Zusammenfassung

  • Google Maps und Apple Maps speichern bei aktivierter Standorterkennung Eure Aufenthaltsorte
  • Gebt Ihr Euer Gerät aus der Hand, sollten gegebenenfalls vorher sensible Standortdaten gelöscht werden
  • Öffnet auf Eurem iPhone mit iOS 11 oder neuer die Karten-App von Apple, tippt auf das Suchfeld und Euch werden die letzten Einträge aus dem Suchverlauf automatisch angezeigt. Wischt nach links und tippt auf "Entfernen" um sie einzeln zu löschen
  • In Google Maps öffnet Ihr das App-Menü und wählt unter "Einstellungen | Persönliche Inhalte" die Option "Standortverlauf löschen" aus
  • Wenn Ihr nur einzelne Einträge aus dem Suchverlauf entfernen möchtet, könnt Ihr unter "Einstellungen" den "Google Maps-Verlauf" öffnen. Tippt auf das kleine "x" neben einem Eintrag, um diesen gezielt zu löschen
  • Die Timeline erfasst in Google Maps die von Euch besuchten Orte
  • Unter "Meine Zeitachse" sucht Ihr oben rechts mit dem Kalender-Symbol einen Tag aus, dann tippt Ihr auf das Icon mit den drei vertikalen Punkten und wählt "Tag löschen" aus, die entsprechenden Einträge zu entfernen
  • In den "Einstellungen" habt Ihr die Möglichkeit, unter "Google-Standorteinstellungen | Google-Standortverlauf" die Ortung und den Verlauf ganz zu deaktivieren – entweder nur für Euer Smartphone oder für alle Geräte, die mit Eurem Google-Konto verbunden sind
Weitere Artikel zum Thema
Google Maps leitet euch auf dem iPhone mit Autos statt Pfei­len
Lars Wertgen
Google stellt dem blauen Pfeil ein paar neue Icons zur Seite
Der blaue Pfeil, der euch bei der Navigation unterstützt, bekommt Gesellschaft: Google Maps lässt sich zukünftig unter iOS individueller gestalten.
Google Maps: Update verein­facht die Reise­pla­nung
Lars Wertgen1
Google Maps wird noch vielseitiger
Von der Navi-App Google Maps wurde eine neue Beta-Version mit neuen Funktionen veröffentlicht. Diese sollen im Urlaub und auf Reisen helfen.
Android P, Google Lens und Co.: das Wich­tigste von der Google I/O 2018
Francis Lido1
Android P ist das Highlight auf der Google I/O 2018
Auf der Google I/O 2018 stand Android P im Zentrum des Interesses. Aber auch zu Google Lens, Google Maps und Google Fotos gibt es Neues zu berichten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.