Google Pixel und Pixel XL: Nachtlicht-Modus einfach einrichten

Der Nachtlicht-Modus schont auf Google Pixel und Pixel XL in den Abendstunden Eure Augen
Der Nachtlicht-Modus schont auf Google Pixel und Pixel XL in den Abendstunden Eure Augen(© 2016 CURVED)

Die Augen in den Abendstunden entlasten: Das Google Pixel und das Pixel XL verfügen über den sogenannten Nachtlicht-Modus. Diese Funktion ist mit dem "Nighshift-Modus" von iOS vergleichbar: Wenn Ihr das Feature aktiviert, erscheint die Beleuchtung des Displays in wärmeren Farben als sonst. Das soll Eure Augen schonen und das Einschlafen nach der Nutzung erleichtern. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr den Modus auf den Google-Smartphones einschaltet und was Ihr dabei beachten solltet.

So aktiviert Ihr das Feature

Der einfachste Weg, um das Nachtlicht auf dem Google Pixel und Pixel XL zu aktivieren, führt über die Schnelleinstellungen. Führt eine Wischbewegung vom oberen Rand des Bildschirms aus, um diese zu öffnen. Dort wird die Option "Nachtlicht" mit einem Mondsymbol angezeigt, die Ihr einfach antippen könnt.

Alternativ könnt Ihr den Nachtlicht-Modus auf dem Google Pixel und dem Pixel XL aktivieren, indem Ihr zunächst die "Einstellungen" öffnet. Anschließend scrollt Ihr etwas herunter und wählt den Menüpunkt "Display" aus. Nun tippt Ihr auf "Nachtlicht", um in das erweiterte Einstellungsmenü des Features zu gelangen.

Nachtlicht-Modus einrichten

Dort könnt Ihr einstellen, wann der Nachtlicht-Modus eingeschaltet werden soll. Tippt Ihr im Menü des Google Pixel oben auf "Automatisch aktivieren", wird das Feature jeden Tag zu einer festgelegten Uhrzeit gestartet. Ihr könnt wählen zwischen "Nie", "Benutzerdefinierter Zeitplan" und "Sonnenuntergang bis -aufgang". Wenn Ihr Euch für den von Euch definierten Zeitplan entscheidet, könnt Ihr unter "Beginn" und "Ende" festlegen, wann das Display wärmere Farben anzeigt. Abschließend stellt Ihr unten den Schalter neben "Nachtlicht" auf "Ein".

Im Gegensatz zum Nighshift-Modus, den Apple mit iOS 9.3 eingeführt hat, könnt Ihr den Nachtmodus auf dem Google Pixel und Pixel XL nicht justieren. Habt Ihr das Feature eingeschaltet, erstrahlt das Display des Smartphones in einem satten Rot, das Euch bei der ersten Nutzung vielleicht extrem vorkommen mag. Die Praxis zeigt aber, dass schnell ein Gewöhnungseffekt eintritt – und sich das Feature tatsächlich positiv auf den Schlaf auswirken kann.

Zusammenfassung

  • Die Smartphones Google Pixel und Pixel XL bieten Euch den sogenannten Nachtlicht-Modus
  • Dieses Feature entlastet Eure Augen durch wärmere Farben auf dem Display und fördert das Einschlafen nach der abendlichen Nutzung
  • Ihr könnt den Modus über die Schnelleinstellungen einschalten, die Ihr durch eine Wischbewegung vom oberen zum unteren Bildschirmrand aufruft
  • Alternativ folgt Ihr dem Pfad "Einstellungen | Display | Nachtlicht"
  • Dort könnt Ihr festlegen, wann der Modus aktiviert werden soll: Unter "Automatisch aktivieren" stehen Euch die Optionen "Nie", "Benutzerdefinierter Zeitplan" und "Sonnenuntergang bis -aufgang" zur Verfügung
  • Für den "Benutzerdefinierten Zeitplan" könnt Ihr Beginn und Ende manuell einstellen
  • Leider gibt es keine Möglichkeit, den Grad des Rottons auf dem Display des Google Pixel zu justieren
Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel: Nutzer berich­ten über plötz­li­ches Down­grade auf Android 7.1.2
Guido Karsten
Das vemeintliche Downgrade für das Pixel XL kommt kurz nach dem Release von Android Oreo
Besitzer eines Google Pixel oder Pixel XL wundern sich derzeit über ein neues Update. Das setzt nämlich offenbar das System auf Android Nougat zurück.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten3
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.
Xiaomi Mi8 soll im August nach Europa kommen – ohne 256 GB Spei­cher
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi8 soll bald nach Europa kommen, doch nicht in allen Ausführungen
In wenigen Monaten ist das Xiaomi Mi8 offenbar auch in Europa erhältlich. Allerdings bietet der Hersteller dann wohl nur zwei Varianten an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.